Kräuterblut Dragees

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von butterfly19888 07.04.11 - 19:19 Uhr

guten abend ihr lieben,

mein freund hat mir eben aus der apo kräuterblut dragees mitgebracht,weil meine fä nicht ganz zufrieden war mit meinem eisenwert. nun sind in den tabletten aber auch noch folsäure und ich nehme ja noch ganz normal jeden tag mein folio forte.die frau aus der apo meinte ich soll dann mein normales foli weg lassen. nun meine beiden fragen...

1. in den kräuterböut dragees ist viel weniger folsäure drin als in meinem folio forte, is das schlimm??

2. habe ich heute morgen ja mein folio forte genommen,darf ich dann heute keine mehr der eisentabletten nehmen. oder is die folsäure von heute morgen schon irgendwie abgebaut ??

bin bissel verunsichert gerade!möchte nichts falsch machen..

danke für antworten

lg franzi

Beitrag von maus29 07.04.11 - 19:26 Uhr

Hi #winke,
du kannst ganz normal dein Folio wie auch das Kräuterblut nehmen, die Folsäure die zuviel im Körper ist wird ganz normal abgebaut und macht dem Kind nix aus.

LG Maus 29

Beitrag von butterfly19888 07.04.11 - 19:30 Uhr

danke dir für die schnelle antwort!!#danke

lg#winke

Beitrag von schneggale2305 07.04.11 - 19:48 Uhr

hi franzi,

ich nehme seit wochen mittlerweile die gleichen dragees und gleichzeitig ferrogamma ein weil mein Hb nur bei 10 ist.
kann also nichts passieren.
mein fa meinte, das ich die folio nicht mehr nehmen soll, weil bei fortgeschrittener ss weniger folsäure reicht

lg sandra