wieso immer die anderen???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von blumenfee84 07.04.11 - 19:50 Uhr

#blanabend ihr lieben,

ich entschuldige mich schon mal vorher fürs bla bla...aber ich muss das mal los werden. ich denke die eine oder andere wird mich verstehen!
heute kam bei mir mal wieder die mens...(jippiyajeah *ironie*) zum gleichen zeitpunkt machte meine freundin/kollegin einen schwangerschaftstest...natürlich positiv! hab mich ja für sie gefreut, aber...1. sie ist noch ziemlich jung, hat so eben ihre ausbildung abgeschlossen, hat noch nicht viel berufserfahrung, und vorallem hat sie gerade mal ein monat "geübt" und es hat sofort funktioniert!!! :(

ich dagegen, lerne meinen körper seit monaten kennen, kann genau sagen wann was kommt, wie lange es bleibt und was weiß noch alles, habe schöne arbeit mit unbefristeten vertrag, habe lange partnerschaft...und bei mir will und will es nicht klappen!!! da verzweifle ich doch echt an mir!
wem gehts genauso oder so ähnlich??? alle werden se einen um einen schwanger nur ich der sich damit auseineder gesetzt hat, der echt alles tut damit es ne schöne schwangerschaft wird, da ist jeden monat der selbe scheiß...anzeichen orakeln, wieder mit mens auseinandersetzen!
ach man...alles doof!

na ja das wars erstmal...sorry fürs #bla
musste mal raus

die blumenfee

Beitrag von shiningstar 07.04.11 - 19:52 Uhr

Wie lange "übt" ihr denn schon?!
Bis zu 12 Monaten ist halt normal...

Beitrag von blumenfee84 07.04.11 - 19:54 Uhr

10 monate! kommt mir vor wie 10 jahre

Beitrag von shiningstar 07.04.11 - 19:56 Uhr

Habt ihr euch mal untersuchen lassen?! (Kiwu-Praxis)
Damit meine ich beide Partner...

Ich habe 33 Monate gebraucht -davon drei künstliche Befruchtungen, man lernt also Geduld zu haben und ganz wichtig: Man darf das Schicksal anderer Leute nicht mit dem eigenen vergleichen. Das macht einen nur fertig. Man kann nicht verhindern, dass andere schwanger werden, man kann nur seine Einstellung dazu ändern.

Beitrag von sternchen-nico 07.04.11 - 19:59 Uhr

hey blumenfee

mir geht es genau so alle werden se schwanger bzw bekommen ein kind ohne das se wollen bzw das es nach einem bis drei ÜZ klappt...

un ich 6 jahre beziehung ausbildung geschafft fester arbeitsvertrag un auch unbefristet...schatz jetzt auch wieder fest eunbefristete arbeit und nach dem wir nun schon 1 1/2 jahre üben immetrnoch nix!!

aber meine freundin (hat gestern einen gesunden jungen zur welt gebracht)
hat gemeint lass dich locker wenn es klappt klappt es wenn nicht hast du immernoch deinen freund.

ich persöhnlich gebe nix mehr auf iwelche anzeichen mein körper ja den lern ich auch von zyklus zu zyklus immer besser kennen un merke auch wie er mich immer wieder verarscht-wie diesen zyklus zum beispiel-
ich sag mir mitlerweile shit happens wenns klappt ok wenn nicht hey auch net so schlimm kann ich noch etwas entspannen

und so solltest du AUCH VERSUCHNE ZU DENKEN

lg und viel glück noch

Beitrag von maui82 07.04.11 - 19:59 Uhr

Hey Blumenfee,

wir üben auch schon seit 5 Monaten...
Gib die Hoffnung nicht auf ! Ich bin mir sicher, dass wir auch das wir auch
irgendwann dieses Glück teilen dürfen...

Und weißt Du was ?!
Wir freuen uns dann doppelt und dreifach, weil wir so lange drauf warten mussten :-p Nein Spaß !

Keep cool..bei einer Chance von nur 20% pro Zyklus, braucht man halt den passenden Moment und ein bissel Geduld !

Leg doch dem Klapperstorch mal ein paar Stückchen Zucker ins Fenster !

Lieben Gruß,
Maui

Beitrag von andi3681 07.04.11 - 20:16 Uhr

hey,
lass dich erst einmal drücken.
ich weiß und verstehe ganz genau, wie du dich fühlst.
mir ging es auch immer so. alle meine freundinnen wurden ss und ich freute mich ja für sie, aber ich übte auch schon mehr also 1,5jahren und es klappte nicht. na ja, was soll ich sagen, gut ding hat weile und jetzt hat es auch bei mir wieder geklappt.
also ich drücke dir ganz fest die daumen, das es bald klappt.

glg andi

Beitrag von cloder86 07.04.11 - 20:16 Uhr

Hallo tut mir leid für dich das es nicht schnell genug klappt.Ich muss dazu sagen ich wurde aber ohne üben bzw planen schwanger....kenne auch leute die wirklich darauf fixiert sind und jedes mal total fertig sind wenn einer aus dem bekannten kreis wieder ss ist...
Vielleicht solltet ihr euch etwas entspannen und nicht jeden Monat mit aller kraft auf zwang ein Baby zu zeugen...ich weiss leichter gesagt als getan bin im moment auch auf planen aus ist aber mein 1er ÜZ... Wünsche euch ganz viel glück das es schnell klappt wie wäre es mit Urlaub um den ES ????da soll es doch oftmals klappen LG

Beitrag von teggie 07.04.11 - 20:26 Uhr

Hallo ihr lieben,

auch wir üben seit 13 Monaten. Wir sind seit zwei Jahren verheiratet und letztes Jahr in unser Haus gezogen, ein Zimmer wäre auch noch frei. Aber auch wir müssen immer wieder mit den frohen Botschaften klar kommen. Meine beste Freundin hat am Dienstag die SS mit dem 2. Kind innerhalb von 1,5 Jahren bekannt gegeben. Schluchz, seufz!

Aber es nützt nix - entweder es klappt oder eben nicht. Ich versuche mich im Moment wieder mehr auf den Job und den Sport zu stürzen. Vielleicht hilft ablenken ja....

Köpfe hoch!