Plazenta Praevia

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rike416 07.04.11 - 20:03 Uhr

Hallo ihr Lieben! Ich war heute beim Zuckerbelastungstest beim FA und da hat der Doc kurz vaginal geschallt, um den Mumu usw. anzusehen. Dabei hat er die Diagnose "Plazenta praevia" festgestellt. Es sieht wohl so aus, dass mein kleiner "Momo" per Kaiserschnitt geholt werden muss, da ich aufgrund der zu starken Blutungsgefahr keine Wehen bekommen darf. #zitter Es sei denn, in den nächsten Wochen verändert sich noch was. Nun ja, ich bin heute bei 26+0. Hat jemand Erfahrungen mit einer Plazenta praevia? Hat sich bei euch noch etwas verändert?
Ich bin schon ziemlich traurig und verunsichert. Schön wars dann nur, dass wir heute spontan den 3D-Ultraschall gemacht haben und ich nun super süße Videos und Fotos von meinem kleinen Schatz habe. #verliebt
LG, Rike mit "Momo" 26+0

Beitrag von muhle 07.04.11 - 20:17 Uhr

hallo,hat dein doc dir nichts weiter dazu gesagt,ausser das der kleine dann per ks kommen muss?

also wenn die plazenta direkt auf dem mumu liegt solltest du nicht schwer heben,keinen sex haben und bei blutungen sofort ins kh fahren.
schon dich und vllt bewegt sie sich noch etwas weg#liebdrueck

alles gute und noch eine schöne

#winke

Beitrag von adrnas 07.04.11 - 20:18 Uhr

Hallo,
ich hatte am Anfang eine Plazenta Praevia partialis (also saß sie nur teilweise vorm MuMu). Hatte auch Blutungen. War dann krank geschrieben und habe viel gelegen.Hat sich aber im laufe der Schwangerschaft nach oben gezogen. Wie sitzt sie denn bei dir, nur teilweise oder ganz vorm MuMu?

Wünsche dir das sie sich noch nach oben zieht, ein paar Wochen hast du ja noch.#liebdrueck

Sandra ET- 15

Beitrag von rike416 07.04.11 - 20:21 Uhr

Er hat gesagt, dass er das bis zum nächsten Termin beobachten muss. Also erfahre ich dann wohl am 03.05. mehr. Aber ein wenig Angst hab ich schon, da ich noch recht viel arbeite (9-10 Std./Tag), da gern mal viel Stress hab und z. B. nach wie vor den schweren Wäschekorb mit der nassen Wäsche trage. Sollte ich jetzt den totalen Schongang einlegen? Weiß gar nicht, wie ich mich verhalten soll... #kratz

Beitrag von muhle 07.04.11 - 20:39 Uhr

hallo,also ich würde aufjedemfall den schongang einlegen;-)

lg

Beitrag von rennmausi 07.04.11 - 20:31 Uhr

Hallo!

Ich habe diese Diagnose in der 19. SSW bekommen, als ich wegen Blutungen im KH war. Sollte mich seither auch mehr schonen, nicht so viel heben, keinen Sport mehr machen und habe ein absolutes Sex- und Orgasmusverbot bekommen. In der 28. SSW hieß es noch Kaiserschnitt, weil es immer noch eine praevia marginalis war. Gestern dann die Entwarnung: Plazenta ist gewandert. Sie liegt zwar noch tief, aber einer natürlichen Geburt steht nichts im Wege. Schonen muss ich mich trotzdem noch, weil die Blutungsgefahr bei einer tiefliegenden Plazenta ab der 30. SSW steigt.

Ich drück dir die Daumen, dass seine auch noch hochwandert (mein FA meinte damals in der 28. SSW, meine Chancen stehen bei 70%). Also Kopf hoch, toi toi toi!

Viele Grüße,
Rennmausi mit Lausubub (23 Monate) und Babybub (30+6)

Beitrag von rike416 07.04.11 - 21:05 Uhr

Ich danke Dir! #liebdrueck