Schnupfen und Fieber in 39.ssw - viele Fragen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kisa1983 07.04.11 - 20:25 Uhr

Hallöchen an Alle,

habe seit gestern Schnupfen und heute gleich Fieber bekommen. Sonst wird ja beim Arzt in der VU immer Temperatur gemessen und soweit ich mich erinnere, liegt diese immer um die 36 grad.
Ist das korrekt?

Habe gegen Abend Gleider- und Kopfschmerzen bekommen und die Tempi war 37,5 grad. Musste schon Nickerchen halten, so schlapp war ich.

Ich spüre seit heute früh aber auch, dass sich da unten vermehrt etwas tut und durchs Fieber nur noch harter Bauch ist. Rückenziehen ist schon länger da.

Was soll ich machen? den ich mach mir nen Kopf, ob ich im Kreißsaal anrufen und fragen soll?

Wie ist es den mit Fieber, wenn man entbunden hat, klappt das Stillen??? Oder wird die Milch durch die hohe Tempi schlecht und ich könnte nicht stillen #zitter?

Hab echt viele Fragen, hoffe Ihr könnt mir Antworten geben.
Danke schon mal im Voraus.

Kisa1983 #babyboy inside 38.ssw+5

Beitrag von lelou83 07.04.11 - 20:41 Uhr

huhu,

hatte jetzt ein paar tage auch das gefühl richtig krank zu werden.habe meine hebi gefragt was wäre wenn es jetzt losgehen würde,und sie meinte das der körper in diesem zustand keine geburt zuläßt.

sprich mutternatur verhindert geburtswehen bis die entzündung raus aus dem körper ist.

ist nur die frage ob mutternatur sich immer an solche aussagen hält.

gruß
l.et-10...es wird spannend#ole

Beitrag von kisa1983 07.04.11 - 20:50 Uhr

"sprich mutternatur verhindert geburtswehen bis die entzündung raus aus dem körper ist. "

mag sein, aber Schnupfen ist doch keine wirkliche Entzündung (hatte von Nov bis März auch immermal Schnupfen), verstehe nicht warum gleich Fieber kam#kratz#kratz#kratz?

Was würde man im Kreißsaal mit so einer wie mir (kranken und evtl. geburtsreifen) machen???????????????

Beitrag von nana13 07.04.11 - 21:00 Uhr

naja wen du wehen hast würden sie dich gebären lassen und evt schauen das du dich besser fühlst wendas möglich ist.

Beitrag von lelou83 07.04.11 - 21:01 Uhr

auch eine erkältung ist eine sogenannte entzündung.meßbar sogar bei einer blutentnahme mittels dem crp wert.

allerdings ist eine temperatur von 37,5 nicht annähernd fieber.ab 38 grad sagt man erhöhte temperatur.ab 39 grad wär es fieber.

was sie mit einer schwangeren fiebernden im kreissaal machen weiß ich nicht genau.aber wenn das baby raus will will es halt raus.wehen aufhalten werden sie deswegen sicher nicht.

gruß

Beitrag von nana13 07.04.11 - 20:49 Uhr

Hallo,

Ich kam 3 tage vor et. meine mutter hatte damals eine grippe mit hohem fiebe und hatte erbrechen und durchfall.

sie sagt das sie sich kaum an die geburt erinnere da sie vom fieber halb weg getretten war.

ich wurde sofort gestillt einzig muste sie einen mundschutz tragen, wurde vom kh verlangt.

wünsche gute besserung und das der kleine noch wartet bis du wider ganz fit bist.

lg nana

Beitrag von kisa1983 07.04.11 - 21:08 Uhr

Danke Dir ganz herzlichst.

"sie sagt das sie sich kaum an die geburt erinnere da sie vom fieber halb weg getretten war" hat sie den normal entbunden?

Beitrag von nana13 10.04.11 - 13:32 Uhr



JA sie hat normal entbunden, es ist einfach alles schemhaft in erinnerung, durch das fieber.