schwanger in der 15 ssw und beruflich altenpflegerin!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von vani82 07.04.11 - 21:11 Uhr

hallo zusammen, suche gesprächspartner die ähnlich weit oder weiter sind wie ich mit denen ich mich gerne mal über ihren arbeitsalltag unterhalten würde!
besonderes anliegen dafür, ist die sorge meines mannes um mich und des wohl des kindes. am liebsten hätte er, ich würd mich freistellen lassen und nicht mehr arbeiten. da er selbst auch altenpfleger ist und die tücken unseres jobs genau kennt ( schwer heben, viel bücken, stress, injektionen, krankheiten etc... ).
bitte meldet euch und lasst mich wissen wie es euch in eurem berufsalltag so ergeht und wie ihr so zurecht kommt.
ich danke euch schonmal im vorraus und sende euch GLG vani

Beitrag von chrisdrea24 07.04.11 - 21:18 Uhr

Bei mir war es so, daß ich ab der 15. SSW ein Beschäftigungsverbot bekommen hab. Bin KS auf der Geri und wir haben ja den gleichen Stress. Wir machen bei Aufnahme routinemäßig Abstriche und die Befunde kommen Stunden später und so haben wir es oft mit Clostridien und MRSA zu tun und wissen es gar nicht. Ebenso gibt es viele aggressive Patienten und kontaminierte Injektionen. Mein FA hat mir sofort ein BV gegeben. Hier im Umkreis ist das übrigens auch in AH Routine, daß es sofort ein BV gibt.
Alles Gute, ANDREA (ET-1)
Vielleicht gibt es bei Dir auch ne Möglichkeit, daß Du Stützpunkt oder Aufnahme machen kannst. In meiner 1. SS hab ich damals die Tagesklinik geleitet und bis zum Ende durchgehalten.

Beitrag von vani82 07.04.11 - 23:15 Uhr

erst mal vielen dank für deine antwort : )

du hast recht. auch wir haben oft mit krankheitserregern zu tun von denen wir erst später erfahren. manchmal sogar erst wenn es für uns als pflegende bereits zu spät ist, was die ansteckungsgefahr angeht!
also ich werde mit meinem mann zusammen nochmal mit meinem FA darüber sprechen und mir seine meinung dazu erneut einholen.

weißt du, ich fühl mich komisch bei der sache denn 2 meiner kolleginnen haben solange es ging gearbeitet ( natürlich den umständen entsprechend und laut gesetzt ) und haben beide KEIN BV bekommen!
ich weiß, das ich auf mich aufpassen muss und mir keiner ein dankeschön aussprechen wird nur, verstehst du meine lage?

wenn mein FA sagt: bleib zu hause! würde ich es sofort tun, ohne zu überlegen!!!

LG vani und alles gute noch für die geburt : )

Beitrag von vani82 07.04.11 - 23:22 Uhr

dankeschön : ))
dir auch alles gute
vani

Beitrag von dnj 07.04.11 - 21:33 Uhr

Huhu bin auch examinierte Altenpflegerin! Ich hatte am Anfang der ss stark mit hyperemisis zu kämpfen ich war von der 7. Bis zur 13 ssw vom Fa deswegen krankgeschrieben! Ab der 14 ssw hatte ich dann bv vom arbeitgeber da ich ja in der Pflege USW. Eigentlich nichts mehr machen durfte! Ganz ehrlich mir wäre das auch zu gefährlich gewesen das meinem Baby was passiert wenn ich weiter arbeiten gegangen wäre! Machst du noch alle arbeiten oder nur eingeschränkt? Meine Kollegen haben damals immer zu mir gesagt das ich an mich und das Baby denken soll es dankt dir niemand das du trotz ss arbeiten gegangen bist wenn etwas passieren sollte! Ich finde dein Mann hat recht! Lg nathalie mit Justin (7) #verliebt und #baby Girl Inside 34 ssw

Beitrag von vani82 07.04.11 - 23:37 Uhr

hallo nathali, danke dir für deine antwort :)
ich musste auf der arbeit eine gefährdnissbeurteilung (oder so ähnlich) unterschreiben und darf nun folgende dinge nicht mehr ausführen:
- ab 20 uhr arbeiten
- spritzen jeglicher art
- versorgung infizierter bewohner MRSA ORSA usw...
- schwerer als 5 kg heben, schieben etc
lustig ne?
wie soll das in unserem job gehen? weißt du 2 meiner kolleginnen haben so lange sie konnten gearbeitet und eine azubine die bei sich eine ss feststellte bekam von ihrem FA SOFORT ein BV ausgestellt!?!
also irgendwie sit da doch ein fehler im system. entweder alle im pflegeberuf bekommen ein BV oder keiner!
beim nächsten termin sprechen wir nochmal mit meinem FA und dann mal sehen was er uns diesmal sagt.
wobei ich sagen muss, das ich z.z mit bewohnern zusammenarbeite die sich meinem umstand entsprechend gut versorgen lassen ohne das ich mich/uns in gefahr bringe.
und mir gehts eigendlich ganz gut bei der arbeit : ) wenn da der nicht gadanke an die ganzen gefahren wäre....

dir noch alles gute und nochmal danke
LG vani

Beitrag von lisa1990 07.04.11 - 21:34 Uhr

hey
ich bin auch gelernte altenpflegerin!!nachdem ich 5 tage stationär im KH lag weil ich mich auf arbeit mit dem Rota-Virus angesteckt habe hat mir mein FA ein BV gegeben!!ehrlich gesagt bin ich sehr froh darüber,ich hab erst im KH gemerkt wie sehr mir der stress, das schwere heben,die ansteckungsgefahr und schließlich der virus zugesetzt haben,auch wenn ich diesen beruf total gerne ausübe!!
Ich fühle mich einfach sicherer mit meinem BV und muss nicht ständig angst um mein krümelchen haben!!
Rede mal mit deinem FA oder deinem AG über ein BV!dein mann hat recht,es muss nicht unbedingt was passieren aber es kann


lg lisa19.ssw

Beitrag von vani82 07.04.11 - 23:38 Uhr

du hast recht, das werd ich machen ; ))
danke dir und noch alles gute!
LG vani

Beitrag von chrisdrea24 07.04.11 - 21:36 Uhr

In vielen Heimen ist doch so ein BV auch schon Standart geworden. IN den Krankenhäusern nicht unbedingt, aber in Heimen schon. Jedenfalls hier in unserer Region.
ANDREA

Beitrag von kleeblatt-83 07.04.11 - 21:42 Uhr

ich wäre jetz in der 14 ssw wenn alles geklappt hätte (hats leider nich)
aber ich habe ab der 5 ssw sofort BV bekommen, bin pflegehelferin in nen altenheim und da mußte mein FA nicht lange nachdenken, wenn allerdings nen betriebsarzt vorhanden is dann muß der das BV aussprechen.
laut mutterschutzgesetz darfst du sowieso nicht mehr spritzen, heben und mit körperflüssigkeiten zu tun haben...

Beitrag von maram1 07.04.11 - 23:05 Uhr

Hallo, bin auch AP

und in der 5tenssw..

was muss ich den tun wegen BV??

???

lg Mara

Beitrag von vani82 07.04.11 - 23:44 Uhr

hey mara,
pass einfach auf dich auf und halt dich an die regeln!
und sobald es dir nicht gut geht, geh zum arzt und lass dich krank schreiben oder lass dir ein BV austellen!
LG und alles gute vani

Beitrag von kleeblatt-83 09.04.11 - 13:15 Uhr

bei mir hat der chef drauf bestanden, das mein fa mir nen bv ausstellt (is leider nicht selbstverständlich)
wenn ihr nen betriebsarzt habt dann ist der fürs bv zuständig, wenn nicht dann der fa (der machts aber erst wenn das kleine herzchen schlägt)

Beitrag von vani82 07.04.11 - 23:26 Uhr

das tut mir sehr leid für dich....
aber kopf hoch, gib dir etwas zeit und es wird wieder klappen : )
wir haben nach einer fehlgeburt 3 monate gebraucht um erneut einen positiven test in der hand zu halten!

trotzdem danke für deine antwort

LG vani

Beitrag von powerschnecke 07.04.11 - 22:57 Uhr

Hi,
ich bin Krankenschwester und arbeite im Pflegeheim.

Seit d. 12 Woche habe ich ein BV.

Immer wenn ich schwer gehoben habe, hatte ich Schmerzen.

Habe mein BV erbetteln müssen. Aber ich finde es schon richtig, dass man in diesem Beruf zuhause bleibt. Meiner Meinung nach viel zu gefährlich....


Lass dir lieber eins geben! Du machst nichts falsch damit ;-)

Liebe Grüße!

Beitrag von vani82 07.04.11 - 23:17 Uhr

danke auch dir für die antwort ; ))
werd nochmal mit meinem FA darüber sprechen!
LG vani

Beitrag von majoon82 08.04.11 - 11:47 Uhr

#winke hallo....
bin auch exam.altenpflegerin,habe von anfang an Bv.in diesem beruf ist es meiner meinung nach auch das beste!!
einziger nachteil..habe durch den bewegungsmangel recht gut zugenommen#schmoll (ihr wisst ja selbst was man auf arbeit so rennen muss und wenn das auf einmal fehlt..)
#winkelieben gruß

Beitrag von vani82 09.04.11 - 12:41 Uhr

ja du hast recht, wenn man dann komplett ausser gefecht gesetzt wurde kommen die killos schneller als gedacht : )
ich werd mit meinem doc nochmal über die BV sprechen und dann seh ich mal weiter ; )
dir lieben dank für die antwort LG vani