Kopf immer auf einer Seite?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von caroof 07.04.11 - 21:19 Uhr

HI!

Unser Kleiner (geb.2.2.2011) hat eine Lieblingsseite beim schlafen. er dreht den Kopf immer nachlinks vorallem Nachts. Ärztin hat das gestern auch schon gemerkt und meinte sie will es in 6 wochen wenn wir wieder zum Impfen kommen noch mal anschauen und evtl. Physiotherapie verschreiben. Sie meinte auch der Kopf sei etwas asymetrisch. Kam mir auch schon seit ner weile komisch vor weil sein kopf etwas abgeflachter ist auf der anderen Seite also auf der auf der er nicht liegt.
Heute hab ich durch zufall eine Physioterapeutin getroffen, die ich kenne die hat ihn sich kurz angeschaut und auch gemeint das wäre schon ordentlich und hat mir wie auch die Ärztin ein paar Tips gegeben die ich jetzt natürlich strikt einhalten werde.
Überlege mir aber nun ob mir dann beim nächsten termin 6 wochen für physio reichen bis wir dann für 4wochen in den ulraub gehen oder ob ich doch nochmal der ärztin anrufen soll weil das mit dem ulraub hatte ich gar nicht bedacht.
Hab auch was über das Kiss Syndrom gelesen und da ist mir aufgefallen dass sich diese Kinder wohl auch häufig verschlucken das macht meiner auch hab mir aber seither nicht gedacht dabei ansonsten klappt das stillen und so er kommt halt alle 2 std manchmal auch 3std auch nachts aber sonst schläft er ohne Probleme hat allerdings einen leichteren schlaf als unsere große tochter damals.
Weiß aber auch´nicht ob ich das bei der ärztin ansprechen soll mit dem verschlucken habs ja ausm netz und weiß nicht kommt ein bissl blöd wenn ich jetzt sage ich habs im inet gelesen glaube ärzte sind eh schon genervt von so Dr.Google-Müttern Oder????

LG Caro

Beitrag von forfour 07.04.11 - 21:24 Uhr

Hallo Caro,

also Mr. Google ist ein Fluch und ein Seegen gleichzeitig wenn man ihn gut dosiert.

Also verschlucken tun sich alle Kinder mehr oder weniger, das ist erstmal nicht ungewöhnlich. Die sind alle gern mal hektisch.

Was den Kopf angeht und die einseitige Lagerung so würd ich jetzt nicht 6 Wochen warten wenn man die Verformung schon sehen kann. Wir haben im Kindergarten auch gerade ein Krippenkind mit einem solch schiefen Kopf das ich mich frag warum hat man das nicht früher behandelt, jetz trägt er einen Helm damit der Kopf geformt wird.
Bitte deine Ärtzin um eine Verordnung damit ihr das Problem angehen könnt, sag ihr auch das ihr noch in den Urlaub fahrt, dann wären es ja insgesamt 10 Wochen bis ihr anfangen könnt, das ist verdammt lang.

VG forfour

Beitrag von barney115 07.04.11 - 22:20 Uhr

Hallo,

also ich war mit meinem Großen auch bei der Physio so ca. mit 3 Monaten. Er hatte rechts einen deutlich abgeflachten Kopf. Neben diversen Übungen durfte z.B. nur Links angesprochen werden und durfte nur Links Spielzeug am Spielbogen hängen haben. Es hat super geklappt, heute ist er Zwei und hat einen wunderschönen runden Kopf. Also Kiss hatte er nicht, aber trotzdem ist schnelles Handeln wichtig, umso später umso anstrengender.

Beitrag von kanojak2011 08.04.11 - 02:43 Uhr

Verliere bitte keinen einzigen Tag, wenn du schon jetzt diese Asymetrie sehen kannst und lass dir sofort Physio verschreiben. die kids sind so klein, dass du durchaus Glück haben kannst nd mit wenig aufwand wird sich alles zurückverformen..

es kann dir genaso passieren, dass die Phsio nicht ausreichen wird, dann weißt du es aber rechtzeitig !!!

ich hätte mir gewünsch damals nicht so eine Tussi-Ärztin zu haben. Folge: nach endlosen Versuchen.....eine helmtherapie..www.cranioform.de

Diese Verformung kann nämlich am Ende nicht nr eine Schönheitssache sein! alles nachzulesen da. die helmtherapie kostet sehr viel Geld. Erspare es dir und verleire wirklcih keine Zeit..