warum ovus nicht mit Morgenurin?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kleinehexe74 07.04.11 - 22:48 Uhr

Hallo Fachfrauen :-)

ich lese hier immer mal wieder, dass man Ovus nicht mit Morgenuri machen sollte. Warum?

Die funktionieren doch im Prinzip genau so wie der CBM oder Persona und das macht man doch auch mit Morgenurin.

Hab mir auch mal die Gebrauchsanleitung der Ovus von Clearblue angeschaut, da steht auch, dass man sie mit Morgenurin machen kann.

Gilt das für andere Ovus nicht?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

LG
Bianca

Beitrag von shiningstar 08.04.11 - 04:27 Uhr

Der Morgenurin ist konzentrierter (weil stundenlang nichts getrunken und nicht auf Toilette gewesen) und da zeigen Ovu's gerne mal zu früh positiv an.
CBM und Persona messen nicht nur LH, sondern noch was anderes, deshalb funktionieren sie anders.

Beitrag von albaremaga 08.04.11 - 07:44 Uhr

also meines wissens nach steigt der LH erst im laufe des tages an.
deswegen sollte man "normale" ovu's nicht mit morgenurin machen.
so steht es auch in der beschreibung von meinen.

#winke