Sitzen im Kinderwagen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nica23 08.04.11 - 08:26 Uhr

Guten Morgen,

mein Kleiner (7M) sitzt neuerdings auch im Kinderwagen, obwohl er sich noch nicht alleine hinsetzen kann. Er bleibt aber nicht liegen, beugt sich weit nach vorn und zieht sich dann mit den Händen an den Seiten hoch. Dabei ist die Rückenlehne noch ganz flach. Er bleibt auch den ganzen Spaziergang so sitzen. Das lässt sich aber auch nicht verhindern, ich müsste ihn sonst ganz fest schnallen und dann brauch ich gar nicht erst los.
In der Wippe macht er es auch.
Würde ich ihn auf seine Krabbeldecke setzen - was ich aber nur 1x mal zur Probe gemacht habe - würde er auch sitzen bleiben und zwar ohne sich abzustützen.

Darf er denn im Wagen so sitzen? Oder habt ihr eine Idee wie man das verhindern kann. Bitte nicht Tragetuch, dafür ist er zu schwer.

Nica

Beitrag von jiny84 08.04.11 - 08:28 Uhr

Verhindern kannst du es nicht,wenn dein kleiner sich selber hochzieht.
Meiner macht das auch,er sitzt jetzt auch fast schon komplett im KIWA.

Ich habe mal gelesen,das das total veraltet ist,das die Kinder so früh noch nicht sitzen dürfen,denn die Knochen sind quasi noch Knorpel und können sich so schnell nicht verformen.
Wenn er das von sich aus macht,garkein Problem,Babys dürfen all das,was sie selber machen können.

Beitrag von hardcorezicke 08.04.11 - 08:38 Uhr

huhu

wie ist das wenn du den kinderwagen halbschräg machst... so das dein kind nicht richtig auf den po sitzt.. sondern halb liegt.. verhindern kannst du es nicht.. vieleicht trotzdem mit spielzeug im kinderwagen animieren das er liegen bleibt..

und das knochen sich nicht verformen können weil sie so klein sind stimmt schon mal nicht...knochen sind so weich.. dein kind brauch nur wärend der fahrt immer ne krumme haltung einhalten.. da die muskeln ja noch nicht ausgereift sind..und die knochen werden ja von tag zu tag fester... zudem sitzt das ganze gewicht auf den hüften.. und die bandscheiben werden zusammengedrückt..

LG

Beitrag von nica23 08.04.11 - 08:41 Uhr


Wenn ich die Rückenlehne schräg stelle, sitzt er sofort. Auch ein Spielzeug oder ein Zwieback ändern nichts und wenn nur für 5 Minuten.

Beitrag von hardcorezicke 08.04.11 - 08:44 Uhr

ok.. dann kannst du ihn nur lassen... oder ein tuch/trage nehmen..

dein kind macht es von alleine...ich würde trotzdem die lehne leicht anschrägen damit dein kind die chance hat sich wieder anzulehnen..

LG

Beitrag von elistra 08.04.11 - 09:38 Uhr

dann hat er aber ja keine chance sich wieder richtig hinzulegen. ich hab die rückenlehne immer extra unten gelassen, damit die kinder sich wieder hinlegen können, wenn es ihnen zu anstrengend wird.

Beitrag von elistra 08.04.11 - 09:27 Uhr

solange er das selbständig macht und dann auch selbständig so in dieser haltung bleibt ist das doch in ordnung.

ich würde ihn allerdings nciht auf der krabbeldecke hinsetzen, eben weil er das noch nciht selbst kann.

Beitrag von tabi 08.04.11 - 10:37 Uhr

Alles was dein Kind selber macht darf er auch. Ob er dazu Hilfe nimmt oder es aus eigener Muskelkraft schafft spielt keine Rolle. Meine krabbelt schon und sitzt etc und seit ein ca zwei Wochen zieht sie sich an Möbeln hoch und läuft daran entlang. Das macht sie ja auch mit Hilfe, aber nur so lernen sie es. Und so übt er eben sitzen.
Ich würde ihn halt nicht hinsetzten zBsp auf die Decke. Er muss sich schon selber hochziehen.
LG