gleich fa-termin wg hämatom

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von pauli-viki 08.04.11 - 09:06 Uhr

hey mädels,

letzte woche wurde bei mir ja ein hämatom hinter der fruchtblase festgestellt. war wegen bräunlicher sb beim doc. seitdem bin ich zu hause und muss mich schonen. blutung hatte ich bis jetzt keine mehr.

gleich hab ich kontrolle beim doc und bin etwas aufgeregt. ich hoffe so, dass mit meinem krümel alles ok ist.

ich glaube, das hämatom ist noch da....sonst hätte doch nochmal blut kommen müssen oder?

lg pauli-viki mit #ei (7+6)

Beitrag von nanunana79 08.04.11 - 09:07 Uhr

Hallo,

nein, der Körper kann ein Hämatom auch selber resorbieren. Das war bei mir auch so. Ich hab in der 14.SSW im KH gelegen wegen eines Hämatoms, nach 4 Tagen war auch dem US nix mehr zu sehen, obwohl ich nicht mehr geblutet habe.

LG

Beitrag von yamie 08.04.11 - 09:10 Uhr

morgen,


ich hab auch ein großes hämatom, direkt neben der fruchthöhle. hatte auch anfang der ss braune schmierblutungen. da war ich 8. woche. mußte daher liegen.
dann dacht ich, alles wär gut... war unterwegs (nach 2 wochen nur liegen) und plötzlich krieg ich schwallartige sturzblutungen. alles rot. #schock

2 nächte krankenhaus folgten und weitere wochen des liegens. jetzt war ich wieder zur us kontrolle und es sieht gut aus. baby gehts gut und das hämatom "organisiert" sich. d.h. es wird mit gewebe durchsetzt. es pappt quasi fest. wird kleiner.
auch keine weiteren blutungen bisher.
bin jetzt in der 13. woche.


ich drück dir die daumen, einfach viel liegen, schonen. wird schon wieder! #klee



lg
yamie



______________________________

dies ist KEINE signatur!

Beitrag von sabstar 08.04.11 - 09:40 Uhr


Huhu,

ich hatte vor 2 Wochen auch Blutungen. Aber so richtig dunkel rot.
Bin dann in die Notaufnahme und bei mir wurde ein retrochoriales Hämatom fstgestellt (hinter dem Mutterkuchen).
Ich bekam eine Krankmeldung und seit dem schone ich mich sehr. Aber zu dolle Bettruhe halten darf man nicht wurde mir gesagt, denn dadurch ist die Gefahr vieeeeeeeeeeeeel größer dass sich eine Thrombose bildet und das kann lebensgefährlich für dich sein!
Am gleichen Tag der Blutung hörte diese auf. Vor einer Woche beim FA keine Spur mehr vom Hämatom und hatte bis dato auch keine SB. Dem Krümel geht es super :-)

Ich habe seit Blutung 3x10 Globuli Arnica D6 genommen (gegen Prellungen, Blutergüsse etc).

Alles Gute und LG
Sabrina