7. SSW und keine SS-Anzeichen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetannie 08.04.11 - 09:31 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich mache mir ein wenig Sorgen. Montag wurde die SS von meiner FÄ bestätigt. Seit NMT hatte ich immer UL-Ziehen + viel hellen Ausfluss. Bisher taten mir meine Brüste nicht weh und ich hatte auch keine Übelkeit.

Nun habe ich noch nicht mal mehr UL-Ziehen... #kratz

Sollte ich mich freuen dass ich nichts habe oder doch Sorgen machen? Meinen nächsten Termin habe ich am 18. April...

Wie war das bei euch?

Gruß

Ina

Beitrag von isi1709 08.04.11 - 09:33 Uhr

Hi,

freu dich einfach....nicht jeder hat was und nicht jeder gleich lange....die nächsten "Beschwerden" lassen oft nicht allzu lange auf sich warten.

LG

Isabel
17. SSW

Beitrag von corinna.2010.w 08.04.11 - 09:34 Uhr

Sei froh das du unbeschwert bist?

das kommt noch das du immer was merkst, un wenn nicht beneide ich dich :)

mach dir kein kopf, man muss nich immer was merken und es wächst auch alles nich ununterbrochen..

lg
corinna
#schwanger mit Miguel #paket 27ssw

Beitrag von sabstar 08.04.11 - 09:35 Uhr


Hi,

ich bin bei 10+2 (11 SSW) und habe bis heute KEINE SS-Beschwerden!
Brüste tun nicht weh, von Übelkeit keine Spur, keinen Heisshunger etc.
Nur muss ich seit einer Woche schneller aufs Klo, weil die Gebärmutter fleissig wächst.

Liebe Grüße
Sabrina

Beitrag von tina051987 08.04.11 - 09:35 Uhr

Erstmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!!#paket

Freu dich das dir die Übelkeit vielleicht erspart bleibt.
Ich habe es von anfang an der ss gehabt bis anfang 4. Monat. Bin froh das es echt vorbei is.#huepf

Also sei froh!!!! Und das mit den Brüsten ist auch nich feines, habe manchma vor schmerzen geweint!#schwitz


LG Tina + Bauchbärchen 14+0#verliebt

Beitrag von sweetannie 08.04.11 - 09:38 Uhr

Natürlich bin ich froh das mir nicht übel ist. Aber wenn alles erzählen was sie so für Anzeichen haben, dann kommt man doch schon ins grübeln.

Na ja und meine Brüste jucken jetzt zumindest schon mal ab und an ;-)

Aber gut dass es auch welche gibt, die NICHTS haben. Und ich meine bei meiner Mutter war auch alles ok, als sie mit mir SS war...

Beitrag von lelou83 08.04.11 - 09:37 Uhr

die einen beschweren sich weil sie anzeichen haben...was man bei den meisten beschwerden definitiv verstehen kann
die anderen weil sie keine haben...
ich verstehs nicht.

sei froh das du keine hast!
manchmal kommt das alles erst viel später.

bei meiner 1.ss hatt ich gar nichts,weder am anfang noch am ende.

jetzt bei der 2.ss nehme ich fast alles mit was die fachliteratur so hergibt.
ich wäre froh wenn es wieder wie bei der 1.ss wäre.

gruß
l.et-9...es geht vorwärts#ole

Beitrag von lucccy 08.04.11 - 09:39 Uhr

Hallo,

freu Dich. :) Eine Schwangerschaft ohne Beschwerden nennt man Bilderbuchschwangerschaft.

Und ehrlich gesagt: irgendwas bekommt man immer, ob es dann Beschwerden sind, liegt im Auge des Betrachters. Ich finde größere Brüste nicht beschwerlich, aber ein Zeichen sind sie trotzdem.

Gruß Lucccy

Beitrag von goyess 08.04.11 - 09:41 Uhr

Hey Ina,

bin 6. SSW und ich spüre eigentlich auch nichts. Das einzige was ich spüre ist meine absolute Müdigkeit.
Sowas habe ich noch nie erlebt! Das ist ein ganz anderes Müdesein als sonst. Ich fühl mich so schlapp und muss mich immer gleich nach der Arbeit ausruhen :-)

Ich find es gut nichts zu spüren...sonst würde ich mir zu viele Gedanken machen :-)

LG

Beitrag von sweetannie 08.04.11 - 09:44 Uhr

Das mit der Müdigkeit ist bei mir jetzt so ne Sache...

Bin jetzt die 4. Woche zu Hause wegen einer Lungenentzündung. Ist jetzt alles wieder in Ordnung aber sollte mich noch schonen.

Dementsprechend schlafe ich immer so um die 10 Std.... aber tagsüber bin ich trotzdem oft schlapp wenn ich was gemacht habe.

Naja jedenfalls kann das jetzt von der Lungenentzündung noch kommen, weil man da auch Wochen nachher noch schlapp ist. Oder es kommt wirklich von der SS...

Ab nächste Woche muss ich wieder arbeiten, dann werde ich ja sehen wie es mir mit der Müdigkeit so ergeht ;-)

Beitrag von isi1709 08.04.11 - 09:48 Uhr

Hi,

also mein Anzeichen in der absoluten Früh-SS war Müdigkeit, die ersten 8 Wochen...bin abens um 8 ins Bett, bis um 6 geschlafen, dann arbeiten gegangen, 14 bis 17 oder 18 Uhr geschlafen, um um 20 Uhr wieder schlafen zu gehen. Hab aber erst nach einigen Wochen bemerkt, dass es wohl mit der SS zusammenhängt....dachte einfach nur, dass ich irgendwie krank werde oder so.

LG

Isabel, die nun wieder voller Energie ist

Beitrag von goyess 08.04.11 - 09:48 Uhr

ich hab mir nur vorgenommen im ersten Trimester mich so viel auszuruhen wie möglich.
Aber eine andere Frage.Bin heute 5+4 und wollte eigentlich am 30.04. in die USA fliegen....würdest du es machen ( natürlich nur wenn der Doc ok gibt)? Bin da so unentschlossen ob ich es überhaupt machen soll :-(

Beitrag von sweetannie 08.04.11 - 09:47 Uhr

Ach so etwas ist doch anders als sonst... ich kann total oft mein großes Geschäft verrichten... also bestimmt 4-5 am Tag... #hicks

Hat das auch jemand?

Beitrag von nesliboz 08.04.11 - 10:25 Uhr

Hi Ina

Mir gehts genau so.. bin 6. SSW und merke nicht wirklich was...

Abwarten und tee trinken :-)

Grüsse
Nesli