ich hasse meinen Körper Silopo

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von manu582 08.04.11 - 10:00 Uhr

#schmoll Guten Morgen,
ich glaub die Erde reißt gerade unter mir auf. Ich bin wütend und traurig zugleich, auf mich, auf andere... auf alles.
Ich war immer ein Papakind, viel draußen, bauen, tun und machen. Alles was ich nicht irgendwie anheben konnte war zu schwer... und so zeigte ich wie stark ich bin und tat und machte, und heute... hab ich Skoliose und Arthosen... meine Lehre hat mich das gekostet, mein Rücken wollte nicht mehr. Und mich wollte auch keiner mehr, krampfhaft hab ich versuch irgendwas neues zu bekommen doch das einzige was ich bekomme sind absagen und noch mehr absagen, dabei will ich doch arbeiten #heul Kiwu hab ich schon lange, und auch das will einfach nicht, selbst mit Kiwu kann man auf Jobsuche gehen, ist meine Meinung. Na ja, was soll ich sagen, auch da sagt mein Körper nein, ist nicht... Tubenverschluss und so wie es scheint eine Fehlbildung der Gebärmutter, wird bei der BS dann abgeklärt... nachdem ich hörte das meine Hormone und Blutwerte wieder ok sind, dachte ich, juchhu nu geht es vorwärts... und nun nach der HSSG könnt ich nur #heul zu allem Überfluss hab ich immer noch SB... ja das kenn ich schon, erst kommt über Monate keine Pest und dann bleibt sie irgendwie ne Ewigkeit, bzw SB... manchmal 2 Wochen, manchmal 2 Monate...
Ich komm mir so nutzlos und überflüssig vor, ich will arbeiten und kann nicht mehr so wie ich will aber selbst in anderen Bereichen will mich keiner... und Kinder bekommen, geht auch nicht so einfach... ich hatte soviel Ziele und Wünsche und alles fließt dahin wie ein reißender Fluss... Nicht mal mit meiner Mutter kann ich darüber reden, ihre letzte Aussage war "Was solls... kannste nichts machen... ist nun mal so..." das war dann das letzte Gespräch mit ihr über das für mich so sensible Thema. Denn nochmehr als das negative tuen die ganzen positiven Worte weh, wenn ich erzähle das eine meiner Freundinnen schwanger ist "Ach das ist ja schön... weißte schon was es wird... wann ist es denn soweit...".
Danke fürs Auskotzen, das hab ich einfach mal gebraucht.
Ich werd nun weiter Bewerbungen schreiben und hoffen, das es endlich wenigstens mit einem neuen Job klappt.
Gruß Manu

Beitrag von la_nadine 08.04.11 - 10:15 Uhr

Hallo Manu

Du hast schon ganz schön was durch und das tut mir sehr leid!
Aber bitte lass den Kopf nicht hängen! Ihr seid jetzt ein stück weiter in Sachen Kinderwunsch und ich bin mir sicher, das ihr dann auch die richtige Therapie bekommt! Vielleicht wird es ein paar Versuche dauern bis es klappt, aber es wird klappen!
Ihr könnt GV nach Plan machen, das ist doch schön! Unser Krümel ist im Reagenzglas entstanden. Mir wäre es anders lieber gewesen, aber im Endeffekt nehme ich alles dafür in Kauf!

Zu deiner Jobsituation, kann ich nur sagen das ich es schade finde, das du keine Anstellung bekommst! Ich wünsche dir viel viel Glück das du bald etwas findest!!!
Und natürlich wünsche ich euch bei eurem weg des Kinderwunschs auch viel Glück!

Schau nach vorne und denke positiv, auch wenn es nicht immer leicht fällt!

Alles gute Nadine#winke

Beitrag von pelusa2010 08.04.11 - 10:46 Uhr

Hallo Manu,

wie wäre es denn mit einer Umschulung? Du bist noch so jung, und wenn Du Deinen Ausbildungsberuf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr machen kannst, müsste Dir diese zustehen. Ich war 30J. also ich einen Umschulung wegen kaputter HWS bekommen habe.

Die Bundesagentur kann Dich informieren, die haben eine Reha-Abteilung. Klar sind dafür Gutachten, ärztliche Atteste und Schweigepflichtsentbindungen für die Ärzte nötig, aber das ist bestimmt kein Problem.
Es war ein kleiner Kampf damals, aber ich bin heute so happy, dass ich mich dafür eingesetzt habe. Wenn Du Fragen dazu hast, kannst Du mir auch gerne eine PN schreiben, ich kann allerdings erst abends antworten (Firewall im Büro).

Lieben Gruß, pelusa