Flöhe oder Frontline?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von --emma-- 08.04.11 - 10:38 Uhr

guten morgen!!
meine zwei katzen machen mich wahnsinnig.

der kater kam eben rein und hatte schon wieder zwei flöhe mitgebracht. die ein oder andere zecke hatten wir auch schon zu gast. gott sei dank habe ich sie immer rechtzeitig gefunden!

das floh und zecken gift (frontline) ist meines wissens ein nervengift und damit ja absolut schädlich fürs baby (27.SSW). #zitter

lieber mal nen flohbiss oder ???- keine ahnung habt ihr tipps??

lieben gruß emma

ich baue einfach ne mondrakete da setz ich sie rein haha#rofl

Beitrag von verdania 08.04.11 - 10:42 Uhr

Hey,
ich habe auch eine Katze und benutze Frontline.
Das Frontline geht in die Haut der Katze und wenn Zecken oder Flöhe zubeißen, sterben sie. Das ist mit Nervengift gemeint.
Wenn du sicher gehen willst, dann nimm das Frontline und komm deiner Katze zwei bis drei tage nicht zu nah. Oder frag in der Apotheke nach. Ich würde auf jeden Fall die Finger von Floh-Halsbänder lassen. Bei denen ist das Gift oberflächlich und bei jeder Berührung hast du es an den Händen.
Lg Verdania

Beitrag von --emma-- 08.04.11 - 10:50 Uhr

danke

Beitrag von marjatta 08.04.11 - 10:45 Uhr

Also wir haben mit den Hunden immer gute Erfahrungen mit frontline aus der Apotheke gemacht. Hat eine Langzeitwirkung und wir hatten Ruhe.

Muss man in regelmäßigen Abständen wiederholen.

Bei Frontline musst Du das Tier behandeln. Es sollte dann für 24 Stunden möglichst nicht angefasst oder gebadet werden. Danach sollte es für Dich eigentlich ungefährlich sein. Kann das nicht Dein Mann machen?

Aber ich wäre da auch nicht so empfindlich wegen 'nem Flohbiss... bei Zecken, die machen sich die Hunde / Katzen doch meist selbst weg oder sie fallen vollgefressen ab. Blöd halt nur, wenn sie im Haus abfallen.

Frag doch mal die Tierärztin, was Du da beachten musst. Ich hatte mit meinem Hund nie so ein Problem, weil er ungern querfeld ein gelaufen ist wegen seiner schweren Arthrose. Dadurch kaum Zecken. Flöhe hatten wir auch nie #kratz.... mit Katzen ist das sicherlich schwieriger, wenn sie Freigänger sind.

Gruß
marjatta

Beitrag von --emma-- 08.04.11 - 10:51 Uhr

danke

Beitrag von kleinefee81 08.04.11 - 10:46 Uhr

Unser Hund bekommt auch Frontline wegen der Zecken. Mein Freund hat ihm das aber verabreicht, und ich habe unseren Hund dann ne Woche nicht angepackt. Leider, aber das ist sonst einfach zu riskant.

Beitrag von kleinefee81 08.04.11 - 10:47 Uhr

Wir benutzen es wegen der Flöhe, nicht wegen der Zecken, habe mich verschrieben.

Beitrag von --emma-- 08.04.11 - 10:52 Uhr

ja danke

Beitrag von bjerla 08.04.11 - 10:46 Uhr

Ja definitiv Frontline. Im schlimmsten Falle hast du am Ende die ganze Bude voller Flöhe *iiiiiiiihhhhhh*

Einfach 1-2 Tage die Katzen nicht soviel streicheln. Zur Sicherheit kannst du dich ja auch mit deinem Tierarzt besprechen.

LG B. mit Nr.2 in der 14.ssw

Beitrag von vite-vite 08.04.11 - 10:50 Uhr

Hier lies mal das, dann nimmst du Frontline:

http://de.wikipedia.org/wiki/Katzenfloh

Besonders den letzten Abschnitt unter Flohbefall.

Ich hätte keinen Bock auf Bandwürmer.

LG

vite-vite

Beitrag von --emma-- 08.04.11 - 10:53 Uhr

ah ich trau mich gar nicht...

Beitrag von franzi089 08.04.11 - 11:09 Uhr

ein freund hat mir erzählt, dass es beim dehner auch ne bio-alternative zu frontline gibt. habs selber noch nicht ausprobiert, aber vielleicht wär des ja was.
lg, franzi

Beitrag von rosa2010 08.04.11 - 11:25 Uhr

Ich benutze normalerweise Frontline, hab so eins zum Einsprühen

Lasse aber momentan lieber die Finger davon!!
Blöd nur das meine Hunde in letzter Zeit etliche Zecken mitbringen!
(Letzte Woche 20 auf einem Hund!! Sind aber laut Tierarzt Minizecken)
Wir haben offenbar ein Zeckennest im Garten. Haben den auch schon mehrmals eingesprüht mit extra zeugs dagegen. Hat auch ein paar Tage geholfen.

Diese Woche habe ich gott sei dank noch keine Viecher entdeckt ;-)

Beitrag von shiningstar 08.04.11 - 11:40 Uhr

Hey,

wir hatten im November Flöhe bei uns, also unsere lieben Katzen... Frontline hilft zur Vorbeuge ganz gut, aber nicht bei akutem Befall. Würde vom Tierarzt Stronghold kaufen.
Das Problem ist, Dein Kater wird nicht nur zwei Flöhe haben, sondern auch Floh-Eier im Fell haben und diese gehen nicht mit Chemie kaputt (aber mit Hitze oder Kälte)

Wir haben das damals so gemacht: Ich habe eine Nacht auswärts bei einer Freundin geschlafen, mein Mann hat das Haus und die Katzen mit Chemie behandelt. Am nächsten Tag habe ich angefangen, wie blöd alles zu waschen, mit dem Dampfreiniger alle Katzen-Plätze zu behandeln usw.
Nach wenigen Tagen waren wir wieder "unter uns" :)

Beitrag von wolke87 08.04.11 - 11:44 Uhr

Oh, das ist ja mal gut zu wissen.

Wollte meine Hunde #hund #hund heut schon selbst mit Frontline behandeln, die Flüssigkeiten hab ich hier schon liegen #schein

Dann lass ich das mal schön meinen Mann machen #cool

LG, Wolke mit vermutlich #baby-boy 16. SSW