Aloe Vera für Babyhaut

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sternschnuppe-72 08.04.11 - 10:46 Uhr

Guten Morgen,

meine bekannte hat eine Aloe Vera Pflnaze. Wisst Ihr, ob den Saft davon direkt auf die Babygesichtshaut auftragen darf oder ist es schädlich? Bei Erwachsenen hilfts ja super...
Danke und glg

Beitrag von lilly7686 08.04.11 - 11:14 Uhr

Hallo!

Also darüber hab ich nie nachgedacht, wenn ich ehrlich sein soll.
Meine Kleine hatte kürzlich nen wunden Po und ich bin mit Aloe drüber und am nächsten Tag war die Haut wie neu.

Meine Große hatte sich mit knapp 2 Jahren mal am Motor eines Rasenmähers schlimm verbrüht. Aloe dran, am nächsten Tag war die Brandblase nur noch ein Viertel so groß wie sie vermutlich sonst gewesen wäre und am dritten Tag war sie komplett weg.

Ich selbst verwende es auch für alle möglichen Verletzungen usw.

Also ich denke, du kannst es deinem Baby ins Gesicht tun ;-)
Darf ich fragen, was dein Baby hat?

Lg

Beitrag von sternschnuppe-72 08.04.11 - 11:26 Uhr

Danke für Deine Antwort!!! Er hat Ausschlag im Gesicht, der zwar ein bisschen besser geworden ist mit Eubos, (erst war er dadurch ganz weg), aber immer noch da... Erst am 29.4. habe ich Termin beim Hautarzt bekommen. Tja, und gestern hatte die Bekannte die Idee mit der Aloe.
Ich hoffe das im Gesicht ist keine Neurodermitis....#zitter
#winke