Woraus trinken Eure Kinder (ca. 18 Monate)?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von scheelchen 08.04.11 - 10:47 Uhr

Hallo zusammen!
Mich würde mal interessieren, woraus Eure Kinder trinken. Habt Ihr mit 1,5 Jahren noch Flaschen mit weichem Sauger? Oder so "Schnabeltassen"? Oder können manche schon aus normalen Bechern trinken?
Meine Tochter kann zwar aus der Schnabeltasse trinken, aber viel lieber hat sie den weichen Sauger. Mit normalen Bechern gibt es regelmäßig eine kleine Überschwemmung. :-)
Vielleicht habt Ihr ja auch noch Tips, mit welcher Sorte Becher oder Trinkflasche Eure Kinder am besten zurechtgekommen sind.
Viele Grüße! #blume

Beitrag von opelmaus 08.04.11 - 10:50 Uhr

hallo

meiner ist jetzt 1 jahr alt und er hat noch die normalen flaschen mit henkel nur mit schnabel aufsatz

lg melanie

Beitrag von chipmunky 08.04.11 - 10:55 Uhr

Meiner kann seit er 11 Monate ist recht gut aus dem Becher trinken.
Am liebsten trinkt er mit einem Strohhalm allerdings und für unterwegs oder Spielgruppen haben wir einen auslaufsicheren Trinkbecher.
Mit 18 Monaten sollte das recht schnell gehen, mit dem Lernen aus einem Becher zu trinken, klar anfangs wirds nass sein, aber die haben den dreh schnell raus #pro

Beitrag von mini-wini 08.04.11 - 10:59 Uhr

Hallo,

daheim trinkt unsere Maus (15 Monate) immer aus nen Plastikbecher (ohne Henkel und ohne Deckel). Der steht immer an der Tischkante. Wenn sie durst hat holt sie sich den Becher vom Tisch, trinkt und stellt ihn zurück.
Unterwegs haben wir eine Flasche von Nuby. Der Sauger ist quasi nur ein Halm, aber weich und durchsichtik (Silikon). Wie ein weicher kurzer Strohhalm. Diese Flasch liebt sie und da läuft auch nichts aus.

Lg

Beitrag von kleiner-gruener-hase 08.04.11 - 11:06 Uhr

Unser Kleiner ist jetzt fast 16 Monate und trinkt allein aus nem ganz normalen Becher/ Glas ohen Aufsatz. Da geht auch kaum was daneben. Er hat nie aus Trinklernbechern oder Schnabeltassen getrunken, Flasche hat er nie bekommen.

Für unterwegs haben wir so eine Tuppertrinkflasche.

LG

Beitrag von schnuffel0101 08.04.11 - 11:22 Uhr

Mein Sohn wird 18 Monate und trinkt am liebsten aus so einer Art Sigg Flasche. Manchmal trinkt er auch aus einem normalen Plastikbecher. Klappt schon recht gut, manchmal überschüttet er sich natürlich auch noch. Den weichen Sauger möchte er überhaupt nicht mehr.

Beitrag von mama.lina 08.04.11 - 11:22 Uhr

Hallo :-)

Mein Sohn (19 Mon) trinkt aus dem Becher. Ich gieße nur wenig rein, da passiert auch selten ein "Unglück". Klappt super!

LG

Beitrag von smurfine 08.04.11 - 11:38 Uhr

Hallo,

meine Kleine ist 20 Monate und trinkt schon seit .... etwa einem halben Jahr aus einem normalen Becher, bzw. Glas.
Unterwegs bekommt sie Apfelschorle aus der PET-Flasche. Direkt quasi.

Allerdings geht bei uns zur Schlafenszeit nichts ohne die olle Milchpulle. Mit Nucki drauf. Gleicht sich also wieder aus.

Bin aber trotzdem froh, dass wir unterwegs nicht mehr auf die Flaschen angewiesen sind. Das macht es doch einfacher.

LG;
fina

Beitrag von tragemama0709 08.04.11 - 12:03 Uhr

Hallo,

zuhause aus normalen IKEA Bechern. Wenn die runterfallen ist es nicht schlimm.

Unterwegs haben wir den Sportfreund von Tupper oder eine Sigikidflasche oder das so ähnlich ist von NUK.

Flaschen oder Schnabbeltassen kennt er überhaupt nicht

Beitrag von evegirl 08.04.11 - 12:17 Uhr

Oh wie kriegt ihr das hin das eure schon so früh aus dem Becher trinken. Versuche es immer wieder ab es klappt nicht. Er spielt lieber damit somit landet es immer auf ihm. Der kann den Becher nie still halten. Versuche auch immer mit zu halten aber er macht sein kopf immer so nach unten.
Wie haben solche Flaschen:
http://www.rossmannversand.de/DesktopModules/WebShop/shopexd.aspx?productid=64278&id=82976&componentid=1
und Milch trinkt er in dieser hier:
http://www.rossmannversand.de/DesktopModules/WebShop/shopexd.aspx?productid=58839&id=82976&componentid=1

Beitrag von karin3 08.04.11 - 12:58 Uhr

Hallo,

"Oh wie kriegt ihr das hin das eure schon so früh aus dem Becher trinken. Versuche es immer wieder ab es klappt nicht"
einfach weiter üben

"Er spielt lieber damit"
das ist normal

"somit landet es immer auf ihm"
wir haben in der Anfangszeit die benutzt und sie dennoch teilweise mehrfach umgezogen
http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/70179754

"Versuche auch immer mit zu halten aber er macht sein kopf immer so nach unten. "
lass ihn mal alleine

Lg Karin

Beitrag von celicola 08.04.11 - 12:30 Uhr

Mein Sohn ist 19,5 Monate und trinkt seit beinahe einem halben Jahr aus Becher, Tasse oder Glas.

Aus Flaschen hat er nie getrunken (leider auch nicht beim Stillen, so dass ich mal hätte abpumpen können *seufz*)

Beitrag von traumkinder 08.04.11 - 12:49 Uhr

wir haben alles :-p


für die abendflasche bekomm er die normale nuckelflasche

für das getränk am tisch bekommt er eine normale tasse, mal mit henkel, mal ohne - je nachdem was ich grad greife

für das trinken in seinem zimmer, wenn er also allein ist bekommt er eine tasse mit aufsatz, damit er eben nicht so kleckert.

Beitrag von anela- 08.04.11 - 13:00 Uhr

Unsere Kinder haben schon immer aus Becher/Gläser getrunken. Flaschen hatten wir nie - höchstens so Trinkflaschen für unterwegs. Seit sie 12 Monate alt sind trinken sie auch alleine aus normalen Bechern.

Für unterwegs haben wir momentan von Tupper den Sportsfreund und von Rossmann so einen Trinkbecher mit Strohhalm.

Beitrag von judith81 08.04.11 - 13:00 Uhr

Hallo,
daheim trinkt er ab und an aus normalem Becher, aber nur mit Hilfe klappt es immer ohne Überschwemmung, sonst stellt er immer zu schnell ab .....somit nehmen wir meist noch Schnabeltasse mit weichem Sauger, an den harten geht er nicht ran, Tuppeware Sportfreund will er immer, aber irgendwie hat er dsa noch nicht raus.
LG
Judith mti JOhanna (3 J.) u. Jonathan (19 Monate)

Beitrag von hope001 08.04.11 - 13:06 Uhr

Hallo,

seine 1er Milch trinkt er aus einer normalen first choice Flaschemit Silikonsauger Gr.2.

Wasser trinkt er in der Regel aus seinen "Nuk easy lerning Mini Cup Soft (Silikontülle)".

Er trinkt aber auch aus einem Strohhalm oder einer Tasse/Glas/Becher.

LG, Hope mit Finn knapp 17 Mon.

Beitrag von koerci 08.04.11 - 13:13 Uhr

Morgens beim Frühstück will sie ihre Milch unbedingt noch aus der Babyflasche #flasche

Ansonsten trinken wir zuhause nur aus Gläsern oder Bechern und für unterwegs haben wir sowas:
http://www.google.de/products/catalog?q=hello+kitty+trinkflasche&hl=de&client=firefox-a&hs=aT&rlz=1R1MOZA_deDE330DE357&prmd=ivns&um=1&ie=UTF-8&cid=7430776236910634464&sa=X&ei=hu2eTePlCo7Y4wbVsemlAw&ved=0CHkQ8wIwBA#

Ich würde deiner Tochter zuhause nur Becher geben. Klar gibt das Schweinerei, aber nur so kann sie es lernen.

LG
koerCi

Beitrag von miau2 08.04.11 - 14:15 Uhr

Hi,
unser Kleiner trinkt seit er andere Getränke bekommt neben dem Stillen aus einem normalen Becher.

Anfangs mit viel Sauerei (bei Wasser ja nicht wirklich tragisch) und natürlich HIlfe, seit ca. einem jahr auch alleine.

Zu deiner Frage: mit 18 Monaten aus einem ganz normalen Becher, ohne Hilfe und mit gelegentlicher Überschwemmung.

Da auch Schnabelaufsätze usw. für die Zähne nicht gut sind gab es für uns halt keinen Grund, ihm derartiges anzugewöhnen.

Es ist einfach eine Frage der Übung, und 18 Monate ist locker alt genug, um damit anzufangen (und die Überschwemmungen auf sich zu nehmen ;-)).

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von -vivien- 08.04.11 - 14:28 Uhr

zu hause trinkt unser kleiner aus einer schnabeltasse. aber auch nur die grüne von ikea. alle anderen wollte er nicht. seine milch morgens noch aus der flasche mit sauger

unterwegs aus dieser flasche von tupper

mit dem becher klappt es bei uns auch nur wenn ich den becher halte. aber das üben wir im sommer noch mal richtig ;) #sonne

er kippt den becher immer viel zu früh und dann landet alles auf den boden/ pullover anstatt in den mund. kommt sicher daher, dass er seine schnabeltasse auch immer sehr früh kippt, aber durch den schnabel vorher nichts rausläuft

lg