Sehnenscheidentzündung was hat geholfen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mone1973 08.04.11 - 11:00 Uhr

wer von Euch hatte auch in der Zeit nach der Geburt des Kindes eine Sehnenscheidenentzündung an der Hand und vor allem, was hat bei Euch geholfen?

Danke und Grüße

mone

Beitrag von leahhh 08.04.11 - 11:03 Uhr

Hallo mone,
also bei mir hat super Orthomol teno - glaub ich jetzt jedenfalls, dass das so geheißen hat- geholfen. Mein Arzt hat mir nur Schmerzmittel verschrieben und in der Apotheke haben sie mich auf das Orhomol hingewiesen. Ich kannte die Orthomolreihe schon, meine Schwiegermutter nimmt das wegen ihrer Athrose und mein Mann hat es mal wegen dem Herz genommen. Das ist wirklich gut, kostet allerdings ca. 60,-- Euro und reicht immer so ca. 1 Monat. Bei mir hats super geholfen.
Viele Grüße Leah

Beitrag von maerzschnecke 08.04.11 - 11:32 Uhr

Nach der Geburt hatte bzw. habe ich zum Glück keine Sehnenscheidenentzündung, aber in der Vergangenheit war ich sehr geplagt damit.

Mir hat am besten folgendes geholfen:

Retterspitztinktur für äußere Anwendung (Apotheke)
Du nimmst ein Baumwolltuch (z. B. Mullwindel oder Geschirrtuch), mehrmals zusammengefaltet (wie für den Schrank...), tränkst es in kaltem Wasser, wringst es aus und gibst die Retterspitztinktur drauf. Dann legst Du dieses Tuch auf die Entzündung und wickelst ein trockenes Tuch darum. Der Umschlag bleibt solange auf der Hand/Entzündung, bis das nasse Tuch körperwarm ist. Das kannst Du mehrmals täglich machen, weil nebenwirkungsfrei.

Beitrag von dublin1 08.04.11 - 11:52 Uhr

hallo!
ich hab das auch öfters- pumpst du ab? bei mir ist das glaub ich davon gekommen und seitdem ist mein rechtes handgelenk voll empfindlich!
mir faellt nur ein
-baby oefters ins tragetuch damit du deine hand entlastest
-abpumpen falls du das machst dann mit der anderen hand oder eine elektrische...
- ich habe so einen "sportverband" mit klettverschluss- die kann man in der apo bestellen- gibt es aber ggf auch bei dm oder so.... das hat mir echt geholfen- hab das dann ganz eng gemacht- es erinnert einen auch daran die hand nicht so sehr zu belasten

alles gute!
dublin1