Geschwisterwagen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von js-oilsister 08.04.11 - 11:29 Uhr

Hallo,

im September kommt unser zweiter Spatz und da wird der Große 22 Monate alt sein. Da er immer noch nicht läuft, denke ich, dass er auch im Herbst noch keine längeren Strecken zurücklegen wird.

Nun meine Frage, was haltet ihr von einem Hartan Zwillingswagen für längere Strecken. Wenn ich nur mit dem Baby unterwegs bin, habe ich einen großen Kombiwagen mit fester Wanne.

Danke für eure Tips

Lg js-oilsister

Beitrag von anna-lena90 08.04.11 - 11:35 Uhr

Hallo

Geschwisterwagen finde ich persönlich ganz furchtbar.
So riesig und schwer, damit kommt man nicht wirklich gut überall hin.
Meine Freundin hat auch einen Geschwisterwagen von Hartan, und sie ist wirklich nur am schimpfen.

Sie möchte sich jetzt sowas kaufen

http://www.babygadget.net/pics/buggypod.gif

LG Anna-Lena 23ssw

Beitrag von js-oilsister 08.04.11 - 11:37 Uhr

Diese Teile habe ich auch schon gesehen, aber ich finde sie ziemlich instabil, v.a. weil wir auf dem Land wohnen und da brauche ich einigermaßen vernünftige Reifen.

Lg js-oilsister

Beitrag von wirsindvier 08.04.11 - 11:38 Uhr

Hallo

kommt auf den Preis an ;-)

Ich als Zwillingsmama würde Dir raten, ein Tragetuch für die kurze Zeit zu besorgen.
Dein Sohn wird vielleicht noch 2-4 Monate im KiWa sitzen wollen, da müsste der Preis schon wirklich super sein :-)

Wir haben unseren Zwillingswagen verkauft, da waren meine 23 Monate, haben uns dann einen Zwillingsbuggy besorgt für längere Strecken.
Im Endeffekt, haben wir den Buggy die meiste Zeit leer geschoben ;-)

Wenn Du kein Tragetuch haben willst, dann ein Board oder Sitz für den kleinen Mann und Baby in den KiWa.

lg

Beitrag von pye 08.04.11 - 11:43 Uhr

hatt gestern auch so eine frage gestellt, unser kürmel kommt im november zu welt und unsere kleine-große ist dann auch 22 monate alt ^^
wir haben momentan den tfk twist duo ins auge gefasst, dazu gibts ne babywanne und zwei sportsitze die unabhängig voneinander hoch und runter gemacht werden können, der ist ausserdem schön leicht und schmal. finde hartan hat schönere designs, aber er muss ja vielleicht, falls ihr ein auto habt auch darein passen , dann überall durch die gänge im supermarkt und anderen läden passen :)
achja und den bugaboo donkey haben wir auch ins auge gefasst.
der tfk liegt bei nem preis von 850euro mit allem drum und dran
der bugaboo donkey ist sehr teuer, aber ich finde das system sehr klasse liegt bei 1350euro...sehr viel für nen wagen...aber wir bekommen ihn halt geschenkt ....
habe aber auch gutes über den phil&teds gehört und teutonia :)

Beitrag von yozevin 08.04.11 - 11:59 Uhr

Huhu

Wir haben den Hartan ZXII als Geschwisterwagen und ich habe ihn geliebt! Er ist zwar recht groß und schwer, aber dafür auch super stabil und wir kamen überall damit durch, wo wir durch wollten! Mittlerweile wird er nur noch für Tagestouren genutzt, weil unser Großer die meiste Zeit läuft.... Da reicht für die Kleine der Buggy und wenn der Große nicht mehr will, kommt die Maus in die Manduca und der Große in den Buggy... Mit 22 Monaten würde ich den allerdings maximal für wenig Geld gebraucht kaufen!

LG

Beitrag von cool.girl 08.04.11 - 12:54 Uhr

Hallöchen,

ich würd es darauf anlegen wo du am meisten unterwegs bist!

Ich mag pers. die Wägen wo die Kinder nebeneinander sind recht gerne wie TFK Twinner Twist Duo, Urban Jungle Duo usw. weil die sind relativ schmal aber für mich wär es im Alltag nichts weil ich z.B. beim Kiga eine Rampe hoch muss, oft mit dem Bus fahre usw...

Naja und die "Klasssischen" Nebeneinander kann ich gar nicht ab, die lassen sich viel zu schwer schieben.

Meine Kleine wird 20Mon sein wenn das Baby kommt, läuft schon gut, aber ich denke spätestens im Winter wird sie viel im Wagen sitzen.

Habe mich jetzt für den Phil & Teds Hammerhead entschieden und den Winter schonmal mit der Kleinen + Mittleren öfters geschoben, bin nun gespannt wie es mit Baby + Kleinkind seind wird.
Das gute ist halt, dass ich ihn auch als Einzelwagen nutzen kann so brauche ich eigentlich nur einen Wagen.

LG Claudia

Beitrag von moeriee 08.04.11 - 13:43 Uhr

Hi js-oilsister! #winke

Ich würd's nicht machen. Kauf' dir eine gute Tragehilfe, pack' dein Kleines hinein und setz' den Großen in den Buggy. Da hast du am wenigsten Verriss mit. Gerade erst neulich kam das Thema im Babyforum auf, wo sich eine Mutter extra einen Geschwisterwagen gekauft hat und ihn dann nur 3 Monate genutzt hat, bevor der Große nicht mehr fahren, sondern laufen wollte. Es gab doch einige, denen es genauso ging. Mal davon abgesehen, dass sie schweineteuer sind, sind sie sperrig und passen in kaum ein Auto. Vom Gehweg mal ganz abgesehen. Müsste ich entscheiden: Ich würde es so machen, wie oben beschrieben.

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis

Beitrag von moeriee 08.04.11 - 13:45 Uhr

PS: Wenn ich die Knete hätte, würde ich an deiner Stelle maximal mit dem Bugaboo Donkey liebäugeln. ;-)

Beitrag von forfour 08.04.11 - 21:01 Uhr

Hallo,

tu's nicht, es sei denn du kriegst ihn irgendwo gebraucht für'n Appel und'n Ei. Es lohnt sich nicht.
Als mein Dritter kam war der 2te grad Zwei. Ich hab auch überlegt aber mich dagegen entschieden. Hatte dann einen SwissStrolli der an der Seite angebracht wurde damit er mal sitzen kann. Aber den hat er auch wenig genutzt. Jetzt beim 4. ten haben wir ein Kiddyboard für den 3.ten besorgt, auch das wurde nur wenig benutzt.
In dem Moment wo sie große Geschwister werden wachsen sie echt noch mal. Das verändert die total und die machen vieles mehr wie man denkt.

VG forfour