Wohin mit dem Geschwisterchen, wenn es los geht??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von soelli 08.04.11 - 11:37 Uhr

Hi ihr Lieben,

mich würde mal interessieren was ihr euch für die Geschwister überlegt habt, wenn es los geht?

Wir sind noch am grübeln, ob wir unsere Tochter zu jemanden bringen oder ob wir jemanden zu uns holen? Viele Möglichkeiten haben wir sowieso nicht, aber immerhin. Ich glaube wir müssen uns eh einen "Notfallplan" für alle Eventualitäten machen, da wir ja nicht wissen wann es losgeht und wie lange es dann dauert!

Wie habt ihr das organisiert?

Danke ... soelli #blume

Beitrag von pye 08.04.11 - 11:39 Uhr

wir haben wirklich nen vorteil ^^ meine mama wohnt zwei häuser links und meine groeltern zwei häuser um die ecke rechts :D also wenns losgeht werden wir schon ne lösung finden, achja und die mutter meines freundes würde auch noch die hufe zu uns schwingen :D
ne lösung findet sich ganz bestimmt :) oder wohnen bei euch alle weiter weg?

Beitrag von annamaria74 08.04.11 - 11:40 Uhr

Hallo,

ich hatte mir Freunden ausgemacht, dass Sie meine Tochter dann nehmen. Die waren sozusagen auch immer in Arlamrbereitschaft. Verwandte habe ich leider nicht in der Umgebung. Aber das hat so ganz gut geklappt.

Alles Gute!

Beitrag von trixie04 08.04.11 - 11:41 Uhr

Hi....

diese frage stell ich mir auch schon ganz oft.
wir haben eigentlich auch niemanden, zumindest nicht in der nacht, das wird ganz schön kompliziert werden.
wenns unterm tag losgeht, dann ist der kleine im kiga und meine beste freundin nimmt ihn dann mit nach hause, bis es bei uns eben vorbei ist.
schade, dass es im kh keine kinderbetreuung gibt. :-D

Lg Trixie

Beitrag von lelou83 08.04.11 - 11:41 Uhr

huhu,

da mein mann bäckermeister ist bin ich wenn die wehen in der nacht los gehen allein mit meinem großen.
meine mam kommt dann sofort vorbei(oder sie schläft gleich ein paar tage bei uns)
so paßt sie dann auf ihn.
noch ein plan ist (da meine mam von heut bis sonntag weg ist) wenns losgeht kommt der große zu einer freundin.

im schlimmsten falle muß der große mit ins kkh und wird dann von da abgeholt.

gruß
l.et-9...es geht vorwärts#ole

Beitrag von leuchti10 08.04.11 - 11:44 Uhr

das problem haben wir auch - wer nimmt mitten in der nacht 4 kinder zu sich? ;)

wir sind uns einig, wenn es nix wird u sich niemand findet, werden wir einleiten lassen damit wir planen können. da sind die großen im kiga u sollte es länger dauern, kann der papa sie abholen...

Beitrag von baby.2010 08.04.11 - 11:46 Uhr

#winke ich hatte eine ungeplante hausgeburt,die kleine hatte zu der zeit seelenruhig geschlafen;-);-);-)

Beitrag von moosroses 08.04.11 - 12:16 Uhr

Huhu,

habe gereade deinen Geburtsbericht gelesen und mich fast nicht mehr halten können!! Großartig, vorallem wie trocken du das geschrieben hast, dass dein Mann ein Stift gesucht hatte *hab mich kaputtgelacht*

DAUMEN hoch!!!!

Beitrag von baby.2010 13.04.11 - 06:53 Uhr

lol danke! hihi ja,ich musste den bericht auch DIREKT schreiben,sonst hätte ich noch details vergessen-wie die mit dem stift-#rofl

Beitrag von mandy9484 08.04.11 - 11:49 Uhr

Das Problem haben wir auch, keine Verwandten in der Nähe und Freunde auch nicht viele, die mal eben so Zeit hätten :-[


Ich hoffe uns fällt da noch was ein, sonst muss ich das allein im KH hinter mir bringen #zitter


LG Mandy