Mei Tai - Könnt ihr diese Trage empfehlen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maus0111 08.04.11 - 11:53 Uhr

Hallo #winke!

Mein kleiner Spatz ist momentan sehr anhänglich...Ich habe hier zu Hause eine Manduca. Ich finde die nur ziemlich umbequem. Kann ihn da nicht lange drin tragen. Jetzt hab ich im Internet die Mei Tai Trage gesehen...und ich finde sie sieht sehr bequem und einfach zum Anlegen aus. Könnt ihr diese Trage empfehlen?

Will nicht schon wieder Geld zum Fenster rauswerfen, daher wäre ich für Erfahrungsberichte sehr dankbar :-)!

Liebe Grüße und einen sonnigen Tag #cool!
maus0111 mit Alexander (22 Wochen) #verliebt

Beitrag von brille09 08.04.11 - 11:59 Uhr

Hi,

ich hab mir ein Mei Tai selber genäht mit der Anleitung auf Creadoo.de. Ich bin der größte Depp an der Nähmaschine, aber die paar geraden Nähte hab ich grad noch hinbekommen. Als Stoff hab ich nen leichten Jeans genommen, es gibt aber die "normalen" Baumwollstoffe bei Ikea, die günstig und sehr schön sind. Die tuns genauso. Wenn du selber keine Nähmaschine hast, frag doch mal im Bekanntenkreis rum, das kann wirklich jeder.

Ich find den Mei Tai wirklich toll, sowohl für vorn als auch für hinten zum Tragen und das Anlegen geht super-einfach. Ich würd nur keinen fertigen kaufen, denn die sind meist mit unnötigem Schnick-Schnack (Polsterungen, Schnallen, Taschen, ...) und dadurch 1. sperrig und 2. schwer. Meinen kann ich in die Handtasche packen bzw. ich hab ihn oft ihm Kinderwagen liegen, wenn er plötzlich nimmer sitzen will. Hab ihn damit auch durch Rom und sogar auf die Petersdomkuppel getragen und er ist jetzt 10 Monate alt. Außerdem kannst du beim Selbernähen die Maße (Trägerlänge, Größe des Rechtecks, Lage der Träger - Anstellwinkel) kurz ausprobieren (mit Stecknadeln feststecken, Baby von anderer Person halten lassen, aber im Trageteil) und es wirklich maßgeschneidert haben. Und wesentlich billiger ist es auch, bei Ikea würdest du vllt. 15 Euro für den Stoff zahlen + 1-2 Stunden Arbeit an der Nähmaschine, je nachdem, wie begabt du bist. Wenn wer nähen kann, ist er wahrscheinlich in 20 min fertig ;-)

Beitrag von maus0111 08.04.11 - 12:05 Uhr

Danke für deine Antwort :-)!

Meine Mama ist eine sehr begabte Näherin und würde mir so ein Teil wahrscheinlich problemlos in 20 min. zusammennähen. Das ist wirklich ne Alternative! Danke für den Tipp!

Ich werde meine Mama mal drauf ansprechen :-)!

Aber sind denn die Polsterungen nicht gerade gut fürs Baby#kratz! Naja aber selbst so ne leichte Polsterung würde meine Mutti wohl hinbekommen :-D

Beitrag von brille09 08.04.11 - 13:24 Uhr

Nö, also die Polsterungen sind an den Schultern bei der Mama. Wenn du aber die Träger breit genug wählst (so dass sie wirklich über die ganze Schulter gehen), ist es m.E. absolut unnötig.

Fürs Baby ist es so: Das reine Tuch ist ja absolut flexibel und das Baby schmiegt sich - wenn es nur von nem Tuch gehalten wird - perfekt an Mama und Tuch. Deshalb find ich diese fertigen Tragen (Manduca u.ä.) nicht so toll.

Also, bei creadoo gibts die Anleitung - hier in urbia wären auch Links zu der Anleitung, aber man findets auch so.

Beitrag von majetta 08.04.11 - 12:19 Uhr

Ja, die Manduca ist echt blöd, hab den Schrott hier auch liegen:-[

Was ich dir echt Empfehlen kann ist das Ding hier

http://hoppediz.de/shop/hop-tye?SID=8b9bs7f36k7oofsbn5e4n9p3s4

oder

http://www.didymos.de/ Didytai

Ich hab beide, die sind super!

Mein Sohn trage ich am Tag 6-8 Stunden, ohne schmerzen ohne Einschneiden!

#pro

Beitrag von maus0111 08.04.11 - 12:37 Uhr

Hmm, die beiden Tragen sehen auch sehr bequem und einfach in der Handhabung aus. Oh man, ist das schwierig eine optimale Trage zu finden. Da gibts so viele Angebote #augen.

Aber danke dir für die Links. Werd mich mal noch genauer mit dem Thema befassen ;-). Evtl. bestell ich alle drei Tragen und behalte dann die, die für mich die Beste ist :-).

Beitrag von lilly7686 08.04.11 - 12:37 Uhr

Hallo!

Mei Tai gibts ja einige ;-)

Ich kann dir die von http://www.fraeulein-huebsch.at empfehlen. Die sind wirklich ihr Geld wert :-)

Oder du nähst selbst einen.

Im Grunde sind Mei Tai aber meist wirklich tolle Dinger!
Schau mal bei Dawanda, da gibts auch oft ganz tolle :-)

Beitrag von maus0111 08.04.11 - 12:43 Uhr

Danke für die Tipps! Werd mir das alles mal genau anschauen :-)

Beitrag von brille09 08.04.11 - 13:27 Uhr

Also, diese Mei Tais sind ja schon wieder so richtige Tragen, also nichts mit Tuch und anschmiegen. Außerdem irritiert mich die Größenangabe. Meins ist wirklich von 0-3 oder 4 Jahren geeignet (wenns zu schwer wird, halt auf dem Rücken). Würd mir nie 2 so teure Teile kaufen!

Beitrag von lilly7686 08.04.11 - 14:05 Uhr

Warum? Der Fräulein Hübsch ist aus Tragetuchstoff und ist ein ganz normaler Mei Tai.
Das Einzige, was eben nicht typisch Mei Tai ist, ist dass der Beckengurt nicht zum Schnüren ist, sondern eine Schnalle hat.

Welchen Mei Tai hast du denn??

Beitrag von widowwadman 08.04.11 - 14:50 Uhr

Ich habe einen Babyhawk MeiTai und finde ihn sehr bequem (mein Mann und die Betreuer in der KiTa ebenso) - wuerde aber keinen billigen kaufen, sondern darauf achten dass die Traeger entweder sehr breit sind (wie beim Maya Tei) oder gepolstert (wie z.B. Babyhawk) sind