Sie dreht sich immer noch nicht :-(

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von northfly22 08.04.11 - 12:32 Uhr

Hallo,

in 2 Wochen wird die Kleine schon 8 Monate alt und dreht sich immer noch nicht, der Große hat sich damals mit ca 5 Monaten gedreht..

Das ist doch nicht normal oder?

Ich weiß dass sich die Zwerge unterschiedlich entwickeln, aber irgendwie macht man sich ja schon gedanken..

LG

Beitrag von wind-prinzessin 08.04.11 - 12:39 Uhr

Was hat denn der KiA bei der letzten U gesagt? Wie entwickelt sie sich denn sonst?

Beitrag von northfly22 08.04.11 - 12:40 Uhr

Bis auf eine Kopfschiefhaltung bzw einer Blockade nach links alles super...

Beitrag von schnucky666 08.04.11 - 13:49 Uhr

wahrscheinlich dreht sie sich deswegen nicht!
Noah hatte auch ein Blockade im HWS-Bereich und meine Kinderärztin hat mir damals KG empfohlen. wir waren auch bei Osteopathen und dieser meinte, das wenn so Blockaden da sind, es schon besser ist, wenn man sie entfernt, damit die Kids sich im normalen Tempo entwickeln können. Mit so ner blockade drehen sie sich auch, aber eben erst später, und es kann dann sein, das er sich an die Haltung gewöhnt. Also ich würd mal zu ner Orthopäden oder zum Osteopathen!

LG
Mone mit Nico und Noah

Beitrag von mukmukk 08.04.11 - 12:40 Uhr

Hallo!

Das war bei uns auch so... Der KiA meinte, es wäre noch alles ok und wir sollten noch etwas abwarten. Ich wollte aber nicht warten weil ich ein komisches Gefühl hatte und war mit Finja deshalb mal bei der Osteopathin. Sie hatte tatsächlich einige Blockaden im Rücken und konnte sich deshalb einfach nicht drehen. Nach 3 Behandlungen hatte ich ein "anderes", viel agilieres Kind! #huepf Gleich nach der ersten Behandlung war sie schon viel wendiger als vorher.

Du kennst Dein Kind am besten: Wenn Du das Gefühl hast, Dein Kind braucht einfach länger, gib ihr die Zeit. Wenn Dir was komisch vorkommt, frage beim Kia nach oder geh vielleicht direkt zum/zur Osteopath/-in!

LG,
Steffi mit Finja

Beitrag von koerci 08.04.11 - 13:00 Uhr

Unsere faule Kröte hat sich mit 8,5 Monaten vom Rücken auf den Bauch gedreht und mit 9 Monaten zurück.

Heute ist sie 21 Monate alt und rollt sich beim Turnen komplett durch die Halle :-p

Mach dir keine Gedanken. Der eine ist schneller, der andere langsamer.

LG
koerCi