Gefühle:-( silopo!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von geisterhexe 08.04.11 - 13:02 Uhr

schönen guten Tag zusammen...

Muss euch mal was fragen, bitte werft nicht mit Steinen, das ist einfach meine momentane gefühlte Situation.

Ich habe eine Tochter die seeeeehr süß ist. wir genießen jeden tag mit ihr. Sie ist sehr aktiv und eine Freude ihr zuzuschauen.

Da wir eigentlcih unfruchtbar sind, haben wir nach dem abstillen nicht verhütet und ich bin jetzt wieder auf natürlichem weg in der 10woche schwanger.

aber ich freu mich nicht über das neue kind... Meine tochter ist super und wir wollten noch ein jahr warten um es überhaupt wieder effektiv zu versuchen. ich habe so das gefühl, dem 2ten nicht gerecht zu werden. auch nicht nach der geburt.

in meinem Kopf bin ich nicht schwanger.

wie kann ich mich doch über mein neues kind freuen? gibt es hilfe? brauch ich sowas?

meinem partner geht es übrigens gleich wie mir. Diese SS kam einfach zu schnell.

und wir sind uns sicher: nach dieser Geburt, werden wir verhüten :-):-)

vielleicht habt ihr tröstende worte für mich...

danke
lg geisterhexe

Beitrag von muko 08.04.11 - 13:09 Uhr

Hallo,

ja das passiert halt manchmal.

Aber lass dir doch Zeit, du hast doch noch mind. 30 SSW dich auf das neue Baby einzustellen.

Du wirst sehen sobald du es zum ersten mal spürst, wirst du dich dann auch freuen.

Deine Tochter wird sich auch freuen nicht alleine aufzuwachsen.

Lass dir und deinem Mann Zeit über das kleine Wunder.

LG muko 22. SSW

Beitrag von shoern 08.04.11 - 13:11 Uhr

>>Da wir eigentlcih unfruchtbar sind<< hä#kratz
Also wenn du/ihr unfruchtbar wärt, dann hättest keine Tochter bekommen!
So und da du aber eine hast, versteh ich nicht warum ihr dann nicht verhütet wenn ihr kein weiteres Kind wollt..??

Naja,muss man nicht verstehen!

Gut ist ja schon mal das du das Baby behalten möchtest, aber diese Gefühle haben viele schwangere..das legt sich aber mit der Zeit.
Mach dir keine Sorgen, die Freude kommt ganz bestimmt noch:-)

Beitrag von mellipirelli1015 08.04.11 - 13:12 Uhr

Ich denke das wird sich mit der Zeit von alleine regeln.
Der liebe Gott hat uns nicht ohne Grund 40 Wochen "Vorbereitungszeit" eingeräumt;-).
Man denkt jeden Tag, daß die Zeit einfach nicht vergeht aber letztlich brauch man jeden einzelnen davon um sich auf die neue Situation einzustellen.
Mach dir nicht so einen Kopf. Ich denke auch nicht das du in irgendweiner Weise Hilfe brauchst.
Genießt die Zeit zu dritt bevor ihr dann einer mehr werdet. Wer weiß wie lange du sonst hättest warten müssen, da ihr ja eigentlich unfruchtbar seid.
Ich bin mir sicher, daß du dich nur zu gut an die Geburt deiner Tochter erinnern kannst. An die ersten Minuten und Stunden danach. Und genauso wird es wieder werden. Du bist doch seine Mama#liebdrueck

LG
Melli

Beitrag von mipa 08.04.11 - 13:13 Uhr

Also laut deinem Profil hört sich das alles andere als negativ an!
Da steht z.b ihr freut euch usw.

naja ich muss ja net alles verstehen...

Beitrag von steinbergi 08.04.11 - 13:42 Uhr

Hallo!

ich verstehe Dich echt gut... Ich kann auch auf das 2. Baby (ist ein Wunschkind) einfach nicht freuen (durch die vielen SSBeschwerden fehlt es noch schwerer). Seit 2 Monaten bin ich in einer Therapie. Mir geht es Besser, aber die Freude ist noch nicht da. Auch die Bewegungen des Babys machen mich nicht glücklicher, überhaupt Bereich Bauch ist für mich und für mein Mann Tabu: ich mag den nicht anfassen, sogar dass eincremen ist ein Albtraum! Aber ich bin zuversichtlich, dass es sich mit der Geburt ändert. Naja, dass sehe ich, wenn das Baby da ist!

Ich wünsche Dir alles Gute!
Wenn die Unfreude schon richtung Depri geht, hab keine Angst Hilfe zu holen, da das nicht nur für Dich schlecht ist, sondern auch für das Baby und für Deine große Tochter! :(

Viele Grüße
ich mit Tochterchen 2 Jahre und #ei, glaube ich, 18. SSW

Beitrag von victorias 08.04.11 - 13:59 Uhr

Hallo,

Das Kind nicht zu bekommen steht ganz außer Frage, wenn ja warum?! Wenn ihr euch beide doch gar nicht freut....ist es dann wirklich sinnvoll ein Kind zu bekommen nur aus dem Grund dass man vlt nicht abtreiben will....?!

Vlt solltet ihr euch wirklich noch Zeit lassen und es dann probieren wenn ihr es auch beide wirklich wollt!

LG Victoria 21.SSW