Hipp Bio- Milch abzocke

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mojo242 08.04.11 - 13:04 Uhr

Hallo Mädels,

ich geb meiner Kleinen immer die Hipp Bio 1er oder 2er je nach Angebot. Sie will abends noch immer ihre Flasche, bekommt sie auch, solange sie die noch will.

Jetzt gibts ja die neue Packung mit "verbesserter Rezeptur" und mußte feststellen, dass man, jedenfalls bei der 2er, für die gleiche Menge Flüssigkeit wie früher einen Meßlöffel mehr nehmen muß!

Das nenn ich mal ne versteckte Preiserhöhung.

Für mich ganz klar #contra

Grüßle
mojo242

Beitrag von carana 08.04.11 - 13:28 Uhr

Hi,
dumme Frage: warum steigt man überhaupt auf 1er oder 2er um? Die Premilch reicht bis zum Ende aus...
Ansonsten - das ist doch mittlerweile normal... Ich sag nur Pampers, Philadelphia... doof - aber man kanns nur ändern, indem mans nicht kauft...
Lg, carana

Beitrag von 1973sonja 08.04.11 - 14:07 Uhr

Hallo,

das hatte ich bei Hipp auch festgestellt, als die damals auf Probiotik und Praebiotik umgestellt haben. Da hab ich bei Hipp einfach mal nachgefragt und man sagte mir, daß die Löffelgröße verkleinert wurde. Leider hatten sie Recht. Ich mußte dann nämlich plötzlich sieben statt fünf Löffeln nehmen, aber die neuen Löffel sind wesentlich kleiner gewesen.

Ich will Hipp damit nicht in Schutz nehmen, sicher werden sie an der Preisschraube drehen, aber guck Dir trotzdem mal die Löffel alt und neu an. Ansonsten steht auf der Packung auch, wieviel Gramm auf einen Löffel passen. Hast Du noch eine alte Packung da? Hab ich sonst noch von der 2er Milch, könnte dann gern mal nachsehen.

Im Übrigen trinkt meine Tochter auch die 2er Milch. Pre hat bei ihr schon im ersten halben Jahr nicht mehr satt gemacht, die ist ja auch viel dünner. Daß man bei der 1er bleiben kann, wußte ich damals allerdings nicht.

Aber Abzocke ist es immer, wenn ein Produkt verbessert eingeführt wird. Entweder wird der Inhalt verringert zum gleichen Preis, oder was auch immer. Ich fürchte, damit kommen sie immer durch. Hast aber Recht, wenn Du sauer darüber bist, ich find das auch nicht toll.

LG Sonja

Beitrag von steferl1979 08.04.11 - 14:41 Uhr

Hallo,

ich glaube, die Löffel sind kleiner geworden. Sieht bei auf jeden Fall so aus.


LG

Steffi

Beitrag von mojo242 09.04.11 - 15:13 Uhr

Hab auf deine anregung hin mal ne alte Schachtel aus dem Altpapier gekramt und tatsächlich, der messlöffel ist kleiner geworden, man braucht immer noch die gleiche Menge!


Also hiermit offiziell #sorry Hipp

und #danke Sonja für den Tip!

Gruß
mojo242

Beitrag von aline.chen 08.04.11 - 14:41 Uhr

Ich würde ganz einfach auf Kuhmilch umsteigen...
Das ist am billigsten und ist denke ich auch gesünder...

Emily hat die Pre Milch bis zum 1.Geburtstag getrunken und ist danach auf normale Kuhmilch umgestiegen ohne Probleme...

Beitrag von itsmyday 08.04.11 - 17:22 Uhr

Kuhmilch ist gesund???......Ja, für Kälber! #schwitz


Bei Kuhmilch paßt weder der Fett- noch der Eiweißgehalt zum Menschenkind und bei der steigenden Zahl der von Laktoseunverträglichkeit Betroffenen erkennt man, dass auch der letzte größere Milchbestandteil (Milchzucker) kaum vom menschlichen Körper verwendbar ist.....deshalb nimmt man Milchzucker auch zum Abführen, weil der Körper ihn so schnell als möglich wieder los sein will. ;-) :-p

LG

Beitrag von nini.78 09.04.11 - 11:04 Uhr

Huhu,

ich habe eine alte und eine neue Packung Bio-Kindermilch hier, bei der sich auch der Messlöffel geändert hat und pro Flasche jetzt mehr Löffel zugegeben werden müssen.
Aber:
Nach wie vor sind für 100ml Milch je 13,5g Pulver notwendig, es sind immer noch 900g in der Packung und der Preis pro Packung ist auch noch derselbe.
In dem Fall hat sich also tatsächlich nur die Art der Dosierung geändert!
Vielleicht ist das bei der 1er ja ähnlich?

LG,
Nini