An euch Schwangeren :-)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chiccy283 08.04.11 - 13:06 Uhr

Hallo ihr Glücklichen,

... wer kann denn von euch wirklich positive Dinge zum Kinderwunsch-Tee sagen?
Ich trinke diesen seit diesem Zyklus das erste Mal, weil ich las man kann ihn damit regulieren. Ich bin jetzt ZT 17 und bisher noch kein ES in Sicht laut Ovu-Tests... vielleicht ja heute... also kann ich schonmal wieder von einem langen Zyklus ausgehen.

Hat jemand wirklich Erfahrungen mit dem KiWu-Tee gemacht? Also ich glaub ja nicht so wirklich dran, dass man damit wirklich leichter schwanger werden kann, aber vielleicht könnt ihr mich eines Besseren belehren... Bin gespannt :-)

Danke und Grüße
Chiccy #winke

Beitrag von gruene-hexe 08.04.11 - 13:11 Uhr

Bei meiner Tochter hatte ich keinen Tee, 2 Jahre hat es gedauert, bis es geschnaggelt hat.

Eine frühzeitig geendete ss hat immerhin 8 Monate auf sich warten lassen, ohne Tee

bei dieser hier habe ich den Kindlein komm Tee getrunken und wurde noch im gleich Monat schwanger. Muss aber dazu sagen, dass ich den Monat davor MA+AS hatte. Viele sagen, danach wäre man Fruchtbarer, aber wenn man sich die Mädels da mal genau anschaut, haben nur wenige das Glück, gleich im Anschluss wieder ss zu werden.

Soll jeder glauben was er will, ich denke, der Tee war nicht verkehrt :-)

#winke

Beitrag von mandel84 08.04.11 - 13:12 Uhr

Huhu,

ich bin leider bis jetzt davon noch nicht schwanger geworden, nur dass sich mein Es nach hinten verschoben hatte. Erst ZT18 ES.

Ich wünsche dir viel Glück, wir versuchen es ja auch schon über 3 Jahre.

Lg Mandel

Beitrag von biggi02 08.04.11 - 13:13 Uhr

Huhu,

also ich glaube mittlerweile schon dran.Die Kopfsache ist in so einer Situation bestimmt auch ganz wichtig.

Nach der Geburt meines 2. Sohnes hatte ich einen total chaotischen Zyklus. War ja nicht weiter schlimm bis zu dem Zeitpunkt wo wir uns doch noch ein 3. Kind gewünscht haben.
Mein FA emfahl mir Mönchspfeffer und noch ein paar andere Sachen, aber nichts half. Ich bekam Schmierblutungen und mein ES kam nach wie vor immer sehr spät.
Also habe ich alles abgesetzt und mir im Internet den Kindleinkomtee bestellt.

Im 1. Zyklus damit wurde alles schon viel besser und ich hatte echt große Hoffnung.
Im 3. "Teemonat" bin ich dann schwanger geworden.

LG und ganz viel #klee #klee
Biggi mit 2 Rackern an der Hand und einem Racker im Bauch 27. SSW