wohin mit den geldgeschenken??

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von sandra.h 08.04.11 - 13:24 Uhr

hallo

wir haben in der einladung erwähnt das wir uns geld wünschen.
wir haben auch kein typisches schenken sondern werden nur einen tisch aufstellen lassen wo man die geschenke ablegen kann.

so jetzt aber meine frage sollen wir für die kuvert eine korb hinstellen oder eher so eine box (evtl selbst gebastelt) hinstellen?

wie habt oder macht ihr das so??

gruß sandra die am 30.04.2011 heiratet#zitter

Beitrag von cami_79 08.04.11 - 13:35 Uhr

Hi,

die Umschläge hat bei uns meine Mama eingesteckt, damit die nicht rum liegen. Kenne es aber von Freunden auch mit einer schönen Box. Die meisten Geldgeschenke allerdings waren bei uns an Blumenstöcke, Eimer u.ä. gebunden, da hätte die Box nichts gebracht.

Grüße

Beitrag von ww800 08.04.11 - 20:32 Uhr

hallo....

ALSO wir hatten eine große verschlossene herzbox mit schlutz oben drin.
hat super funktioniert- waren auch über 5000 euro! nur die größeren beträge von oma hat sie uns persönlich gegeben.....

denke so ne box oder truhe ist eine gute idee.

lg und viel spaß

Beitrag von sandra.h 08.04.11 - 13:47 Uhr

wir haben 200 gäste glaub mit einfach nur meiner mama geben und einstecken klappt da nicht ganz.

so wie ich es kenne geben uns zwar die leute schon das kuvert oder was auch immer persönlich aber ich würde es dann schon alles gerne wo abstellen

gruß sandra

Beitrag von cami_79 08.04.11 - 13:50 Uhr

:-) Wir hatten 150 Gäste, das geht schon :-p. Es waren aber nur ca. 8 Umschläge, der Rest war kreativ verpackt (stand dann eben als Gesamtkunstwerk da - konnten ja schlecht anfangen alles aufzureisen und Geld abzuzupfen).

Aber ne schöne Box wär ja auch passend #winke

Beitrag von marion0689 08.04.11 - 20:39 Uhr

Natürlich geht das.

Wir hatten 130 Gäste, mein Schwager stand hinter uns, die Gäste kamen nacheinander zum gratulieren und gaben uns die Kuverts.
Wir haben sie einfach dankend angenommen und dann nach hinten zu meinem Schwager gereicht. Der hatte einen Korb in der Hand und dort hat er alle Kuverts reingelegt.
Das ging mit 130 Gästen und es wäre auch mit 300 Gästen locker gegangen.

lg

Beitrag von morsie82 08.04.11 - 17:08 Uhr

wie wärs mit ner art schatztruhe-schön mit soff auseglegt und dann ab auf den geschenketisch...wenns vertrauen nicht so groß ist kannste ja auch eins chloß davormachen und muttchen oder trauzeugin den schlüssel geben.
sowas bin ich gerade auch noch am suchen

Beitrag von 19face84 08.04.11 - 20:53 Uhr

Mein Trauzeuge war so nett die Umschläge entgegen zu nehmen. Er hat diese dann an den Wirt weiter gegeben, der diese Wiederum im Safe sicher für uns verwart hat bis wir am nächsten Morgen die Geschenke abholen gefahren sind. Die anderen Geschenke blieben auf dem Geschenketisch stehen, aber da wir uns auch geld gewünscht hatten, waren das auch nicht so viele.

Beitrag von tempranillo70 08.04.11 - 20:56 Uhr

Hallo,
ich werde mit meiner Tochter ein Riesen-Sparschwein basteln. So ein Luftballon (mind 40cm Durchmesser) mit Zeitungspapier/Tapetenkleister bekleben. Und dann schweinchenrosa anmalen.#ole
Man will zwar keinem was unterstellen, aber bei einem Korb hätte ich Angst, dass was wegkommt.
Ich würde auf jeden Fall was geschlossenes/abschließbares nehmen
Und: was auch immer Du nimmst, mach den Schlitz so groß, dass Briefumschläge durchpassen.
Gruß, I.

Beitrag von sunny-1984 08.04.11 - 23:04 Uhr

Hallo,

wir hatten einen Geschenketisch und dort haben wir eine selbstgemachte Box aufgestellt mit einem kleinen Schlitz so dass die Briefumschläge perfekt reingepasst haben.

Lg Sunny

Beitrag von yamie 09.04.11 - 10:16 Uhr

hi,


bei unserer hochzeit haben uns die gäste das geld überreicht und wir habens gleich meiner mutter weitergegeben, die hats gleich in einen beutel gepackt und alls alle geschenke durch waren, brachte sie den beutel auf unser zimmer.

somit wars gesichert und nix kam weg.



lg
yamie



_________________________

dies ist KEINE signatur!

Beitrag von lilalaus2000 09.04.11 - 18:07 Uhr

Hallo

also Standesamt habe ich schon hinter mir :-)

Und dann im Mai zur Kirche ist auch die große Feier. Die Umschläge oder Geldgeschenke werden dann aber nicht einfach auf einem Tisch liegen gelassen. Diese werden eingesteckt und sorgfältig behandelt. Mama wird darauf aufpassen, dann ists sicher.

Gut, bei mir kommen "nur" ca 50 Gäste und alles Verwante (mit Freunden feier ich später mal ne Grillparty) und da kommt nichts weg, aber bei einer Kollegin sind 2 Umschläge mit über 500€ gesamt weggekommen leider.
Tja, da kamen Freunde und Kollegen und Bekannte und Nachbarn..... ich denke es kommt darauf an wer eingeladen ist und wie du dem Leuten vertraust...

Es ist traurig und eine Schande.


Daher schau wer kommt und wie ihr denen vertraut :-)