Hm, was soll man da noch sagen... Liebesnest. Sprachlos.

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von NachbarinXY 08.04.11 - 13:41 Uhr

Hallo,
also, man weiß ja nie wer es liest, daher SCHWARZ.
Letzten Monat ist über mir ein Mann eingezogen, ich hatte ihm die WHG 2 Wochen vorher gezeigt (bin Verwalterin der Anlage) und war auch alles gut. Er erzählte mir das er eigentlich woanders wohnt, dies ein 2. Sitz werden würde für die mittagspausen oder wenn es abends später im Büro geworden wäre und er nicht die 50 KM nach haus fahren will.
Er fing direkt an dem Tag der Schlüsselübergabe an zu renovieren und die nötigsten Möbel in die WHG zu stellen. Alles sehr nett und ok soweit, hier ein kleiner Plausch, da mal Smalltalk.
So, nun hatte ich ihn desöftern mit einer Frau im Flur getroffen, machten einen sehr verliebten Eindruck ... ich nahm an es sei seine Frau die sich ansehen wollte wo er denn ist wenn er länger gearbeitet hat oder so, bis mir auffiel das sie ein ortsansässiges Kennzeichen hat.
Hm, ok.
Ja und gestern traf mich aber der Schlag; da habe ich sie beim einkaufen getroffen mit Mann und 2 Kindern und ich muss wohl nicht sagen das der Mann, nicht der Mann war der über mir die WHG hat und sie demnach auch nicht die Ehefrau ist, die 50 KM entfernt wohnt und meint ihr Mann schiebt hier massig Überstunden im Büro.
Ihr war es recht unangenehm. Merkbar. Verständlich.
Als ich vorhin aus dem Kindergarten kam war der nette Mann von oben, den ich aufeinmal doch irgendwie unsymphatisch finde, da und grüßte mich sehr kleinlaut.
Ich meine, mich geht es nichts an ... auch den Vermieter geht es nichts an. Aber persönlich find ich das schon sehr unangenehm.
Da mietet er sich eine Wohnung hier, um sich ungestört mit seiner Geliebten treffen zu können und beide haben zu haus Frau/Mann und zumindest sie Kinder.
Nun brauch ich mich aber auch nicht mehr wundern das sie immer für die paar Stunden die sie da ist, seinen Garagenplatz (Tiefgarage) nutzt - ist klar, ihr Auto muss versteckt werden.

Beitrag von simone_2403 08.04.11 - 13:46 Uhr

>>Ich meine, mich geht es nichts an ... auch den Vermieter geht es nichts an. <<

GENAU so ist es!


>>Aber persönlich find ich das schon sehr unangenehm. <<

Warum?Weil es deine Moral erschüttert?

Dann verweise ich wiederum auf den ersten Satz.Es geht DICH nichts an.

Beitrag von martina65 08.04.11 - 14:10 Uhr

genau meine Meinung

Beitrag von schnubbi71 08.04.11 - 22:23 Uhr

ist das jetzt soooo schlimm, das sie das bemerkt hat?
wenn in einer wohnung kinder schreien, geht sie das auch nichts an...das ist unser bürgerdenken.
weisst du was, ich finds cool, das sie es bemerkt hat , es gibt halt doch noch aufmerksame menschen auf diesem planeten.

Beitrag von gh1954 08.04.11 - 22:41 Uhr

Es geht nicht darum, dass sie es bemerkt hat, sondern ihre Reaktion darauf.

Beitrag von windsbraut69 09.04.11 - 08:41 Uhr

"weisst du was, ich finds cool, das sie es bemerkt hat , es gibt halt doch noch aufmerksame menschen auf diesem planeten. "

Für mich ist das nicht aufmerksam, sondern neugierig.
Das Beispiel mit den Kindern ist völlig unpassend.

Gruß,

W

Beitrag von seelenspiegel 11.04.11 - 11:39 Uhr

Es geht hier aber nicht um irgendwelche Präventionen bei vermuteter Häuslicher Gewalt, sondern um eine moralische Wertgebung von etwas, dass die Verfasserung gelinde gesagt einen feuchten Dreck angeht !

Beitrag von kleinemimi 08.04.11 - 13:47 Uhr

leben und leben lassen, es geht Dich nichts an.

Beitrag von na und 08.04.11 - 13:48 Uhr

und es geht weder dich noch uns was an.

fertig aus basta

tratsch am gartenzaun. wie immer.

beide sind erwachsen, beide treffen ihre entscheidungen. und wir haben sie nicht zu beurteilen. es sei denn, sie fragen uns danach.

Beitrag von masolu 08.04.11 - 13:53 Uhr

wenns einen nicht interessiert hätt man sich ja nach der Hälfte des Beitrages ausklinken können ;-)

Beitrag von polar99 08.04.11 - 13:50 Uhr

Was stört Dich jetzt? #gruebel

Dass der Mann Dich belogen hat? Er kann ja in der Wohnung empfangen wen er möchte.

Ich würde mir an deiner Stelle da keine Gedanken machen. Du kennst weder ihn noch Sie persönlich oder bist andersweitig in diese Geschichte involviert.

lg polar

Beitrag von babe2006 08.04.11 - 13:55 Uhr

Hallo,

also Sorry, aber das gehört dir nun wirklich nichts an...

egal wen oder was er in seiner Wohnung empfängt!!
Ebenso gehört es dir nichts an, wer auf seinem Parkplatz parkt!!!


was ist eigentlich dein problem??? Das die beiden warscheinlich ne Affäre haben??? Tja mei, sowas kommt vor...

und da du anscheinend weder ihr Mann noch seine Frau bist... sowieso...


also so what?

Beitrag von Spiesser 08.04.11 - 13:56 Uhr

Wie die anderen schon sagten...und du tatsächlich auch selbst...

Es geht dich nichts an!
Nicht dass du auch noch auf die Idee kommst da jetzt Moral-Apostel zu spielen und was aufklären zu wollen!

Und wenn er SM-Sessions mit wöchentlich neuen Partnerinnen in seiner Wohnung abhalten würde.....oder zur Gruppensex-Party einladen würde....
solange keine untragbare Lärmbelästigung, grössere Beschädigung des Mieteigentums (wer weiss ob er schon mit der grossen Peitsche umgehen kann) vorliegt, kann er da treiben was er will, mit wem er will.



Beitrag von gh1954 08.04.11 - 14:00 Uhr

>>>Aber persönlich find ich das schon sehr unangenehm.<<<

Warum, du bist doch mit keiner der betrogenen Personen in Verbindung.

Beitrag von serdes 08.04.11 - 14:03 Uhr

#rofl

Jaja, die lieben Nachbarn...

http://www.youtube.com/watch?v=8cEvFKsb60k

#rofl

Beitrag von martina65 08.04.11 - 14:15 Uhr

#zitter #heul

Beitrag von chili-pepper 08.04.11 - 17:42 Uhr

au weia... #rofl

Beitrag von mellibaby 08.04.11 - 14:24 Uhr

hallo

besser als im hotel oder gar im heimischen ehebett, ist es allemal :-D

melli

Beitrag von ppg 08.04.11 - 14:34 Uhr

Was ist?? Neidisch das der nette Herr dich nicht poppt?

Ute

Beitrag von trixi35 08.04.11 - 14:37 Uhr

Nein, wie furchtbar. Das kann ja wohl nicht war sein!

Ich würde das sofort melden.....natürlich der Sittenpolizei!

Sowas geht ja wohl gar nicht.

Pfui! Pfui! Pfui!







#cool






Beitrag von borstie2000 08.04.11 - 15:28 Uhr

Zahlt er wenigstens pünktlich die Miete ??

Das wäre mir an Deiner Stelle wichtig;-)

Borstie

Beitrag von skandaleumrosita 08.04.11 - 15:48 Uhr

Hey,
gut beobachtet. Mach noch Fotos von Beiden, eindeutige und schicke sie den ahnungslosen Partner samt Adrese des Liebesnest. Achja und auch wann sie sich immer treffen.
Die werden Augen machen, wenn ihre gehörnten Partner vor der Schwelle stehen.
Du hast dann genau das Richtige getan, wo es doch keine Sittenpolizei mehr gibt, einer muss es dich tun, die Moral wahren, gell!

#winke

Beitrag von badguy 08.04.11 - 15:52 Uhr

Schockschwere Not. Über dir ein ehebrechendes Miststück und ein Workoholic, die die Bude dazu nutzen um angenehmer Zerstreuung nachzugehen.

Weißt du, was ich viel schlimmer finde: Unter denen wohnt ein Else Kling Verschnitt, die sich um Dinge kümmert, die sie einen Scheißdreck angehen und die nur Leute sympathisch findet, die ihren moralischen Werten entsprechend. Bups, fallen gewisse Voraussetzungen weg, dreht sich der Daumen von nach oben nach unten.

Intolerant hoch fünf, neugierig bis zum Anschlag, tratschen von Dingen, die einen nichts angehen, widerlich!

Beitrag von simone_2403 08.04.11 - 15:55 Uhr

Else Kling ....#rofl#heul#rofl

DUUU bist nu schuld das ich Lindenstrasse vorm geistigen Auge hab #rofl

Beitrag von badguy 08.04.11 - 16:43 Uhr

Ich bin so vieles Schuld, eine Schuld mehr oder weniger, darauf kommt es nicht mehr. :-D Heute scheint die Sonne, schieb mal ein Grillwürstchen rüber, mein Grill steht noch im Keller...