Brautkleid Gr. 32/34 Ungetragen durch Schwangerschaft!

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von kruemelchen.134 08.04.11 - 14:14 Uhr

Hallo möchte gern mein Traum kleid verkaufen,was ich leider nicht anziehen konnte, da ich schwanger geworden bin und ein neues kaufen musste.
Es ist weiß/bordeaux.....sehr schön mit Schleppe. Neupreis war 900 Euro hätte gern 500 Euro dafür ist aber noch verhandelbar...Versenden würde ich es auch innerhalb Deutschland.
Bei Bilderwunsch einfach e-mail schicken dann versende ich die Bilder.

Freue mich auf Antworten LG

Beitrag von kruemelchen.134 08.04.11 - 14:17 Uhr

Hier mal der Link zu den Bildern.....:)

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/hochzeitskleid-gr-32-34-passend/24365342

Beitrag von ppg 08.04.11 - 18:18 Uhr

Verabschiede Dich von Deiner Preisvorstellung, das ist ein sehr ausgefallenes Modell, was man wirklich mögen muß ( was sehr schwierig werden wird ) und dann auch noch in Fötusgröße....

Ich denke Du kannst Dich glücklich schätzen wenn Du 150 - 200 € für das Kleid bekommst.

Ute

Beitrag von claerchen81 08.04.11 - 19:39 Uhr

#rofl #rofl #rofl "Fötusgröße" #rofl #rofl #rofl

Beitrag von liz 08.04.11 - 20:48 Uhr

Hallo Ute!

So eine Bemerkung tut ganz schön weh. Glaubst du man sucht sich aus in welche Größe man passt? Ich hätte auch gerne eine andere. Dann würde ich leichter Kleidung finden. Aber ich bin nunmal 158 klein. Und wenn dann so blöde Meldungen kommen wie "Fötusgröße" ist das ganz schön verletzend.

liz

Beitrag von kruemelchen.134 08.04.11 - 21:00 Uhr

Hallo ja habe das mal gekonnt ignoriert...fand es auch nicht so passend "fötusgröße" aber was solls.....bin auch "nur" 165 cm........klein aber fein...:D

Beitrag von ppg 08.04.11 - 21:38 Uhr

Du - ich weiß wie das ist: ich wog auch mal nur 46 kg und fand mich ganz schrecklich.

Aber verletztend fand und finde ich Bemerkungen über mein Gewicht nie - es ist ja wie es ist.

Und wenn Dir ein Jocke ( gekonnt geklaut aus den Film "Club der Teufelinnen ") ganz schön weh tut, würde ich Dir dringend einen Therapeuten zwecks Stärkung Deines Selbstbewußtseins ans Herz legen

Und das ist jetzt nicht als Witz oder Beleidigung gemeint!

Ute

Beitrag von nicole1508 08.04.11 - 19:53 Uhr

Es ist ein superschönes Kleid..aber die grösse daran scheitert es leider...
Meins ist so ähnlich nur nicht mit dem rot unten...

Beitrag von marion0689 08.04.11 - 20:43 Uhr

Hallo.

Deine Preisvorstellung wird sehr schwer zu erreichen sein.

1. Ist es ein sehr spezielles Kleid, das wahrscheilich nicht viel Anlauf findet ( mir gefällt es zb nicht )

2. ist das eine relativ seltene Größe

lg

Beitrag von lena84 09.04.11 - 09:39 Uhr

Ich fand die Bemerkung auch niveaulos....

Fötusgröße.... sowas kommt doch nur von jemandem, der bissl zuviel auf den Rippen hat!

Außerdem finde ich die TE in dem Kleid nicht dürre oder so. Sie ist klein und schlank, aber nicht mager!

Ich wiege auch 48kg bei 1,60m und in meiner VK hab ich Brautkleidbilder. Ich finde meine Figur super und bisher hat noch nie jemand gemeint ich wäre zu dünn!

LG
Lena

Beitrag von ppg 09.04.11 - 11:52 Uhr

Fötusgröße.... sowas kommt doch nur von jemandem, der bissl zuviel auf den Rippen hat!

Nein, das kommt aus dem Film "Club der Teufelinnen"

http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Club_der_Teufelinnen

Ein Zitat

Ute

Beitrag von lilalaus2000 09.04.11 - 17:39 Uhr

Hallo

sag mal ganz ehlich: Du hast 900€ ausgegeben??

Ist das von einem besonderen Designer, wo man den Namen mitzahlen muß???

Also bei der Menge an Kleidern, die ich probiert habe, und auch Qualität etc.... komme ich fast zu dem Entschluß, dass dich jemaqnd übers Ohr gehauen hat, weil du dich wohl so in das Kleid verliebt hattest.


An sich schön, nur nicht meine Größe ;-) - und überteuert (sorry)

Beitrag von kruemelchen.134 09.04.11 - 19:30 Uhr

Huhu ja ich habe ehrlich 900 Euro ausgegeben.....ich hatte es damals in einem Brautmode laden gekauft.Wie der Laden hieß weiß ich leider nicht mehr ist ja schon 2 Jahre her......aber ich konnte es dann nicht tragen da ich schwanger geworden bin, deshalb musste ich mir dann noch ein 2-tes kaufen. :(......was ich so höre ist das Kleid aber im Durchschnitt....die kosten in den Läden alle um die 800-1100 Euro.

LG

Beitrag von lilalaus2000 09.04.11 - 20:08 Uhr

Wahnsinn!

Mein Kleid ist 10 jahre alt und wurde auch nie getragen (Schwetsewr und ich suchten es aus, sollte erst für sie sein, dann für mich) Sie heiratet aber dann doch nicht.

Es kostete 1400DM und ist so richtig "Prinzessin" mit viel Spitze und Perlen Handgenäht.

Daher kam mir deines so teuer vor.


Aber schön ists, das muss man sagen!!!!!



Beitrag von kruemelchen.134 09.04.11 - 20:36 Uhr

Danke...:)...ja es ist wirklich ein Traumkleid.........ich möchte es ebend verkaufen weil ich platz brauche...und ich werde ja nicht noch mal heiraten...also wer mir "nur" 300 Euro geben würde wäre es auch ok.........Freue mich über Interessenten....LG