patenstarterset ;-)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mss.fatty 08.04.11 - 14:24 Uhr

hi mädelz,

Also folgendes:
Da ich kein christ bin, lasse ich mein kind natürlich nicht taufen.
Sehr zum bedauern meiner beiden besten freunde (ein pärchen) die natürlich irgendwie gerne "paten" geworden wären.
Die beiden fühlen sich sehr verantwortlich für mein baby und bringen sich sehr ein, sie sind quasi paten, nur ohne "schein"
Aus diesem grund möchte ich doch eine kleine zeremonie machen und den beiden ein patenstarterset zusammenstellen. Habt ihr vorschläge was darein gehört und wie ich so eine zeremonie gestalten könnte?
Lg anna

Beitrag von -anonym- 08.04.11 - 15:39 Uhr

Hallo
Wir lassen unsere Kinder auch nicht taufen. Aber sie bekommen trotzdem Paten. Ich weiss ja nicht wie wichtig euch diese Freunde sind und ob in dem Sinne "Paten" geplant sind. Wenn uns was passiert wachsen die Kinder bei ihnen auf.

Ich würde das als "Zeremonie" nehmen und gemeinsam mit diesem Paar einen offziellen Notarvertag aufsetzen lassen vom Anwalt. Das im Falle meines Todes ( Kann leider immer passieren ) Die "Paten" über das Wohl der Kinder entscheiden können bzw sie ihnen ein neues Zuhause bieten.

Ich als "Pate" würde das als eine grosse Geste sehen.

Beitrag von mss.fatty 08.04.11 - 17:27 Uhr

ja, ich werde auch noch mit den beiden zum notar gehen....ich würd es trotzdem gerne feierlicher machen, hab halt keine idee....#kratz