diese ungewissheit...

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von clamina 08.04.11 - 15:10 Uhr

Hallo ihr Lieben,
seit Tagen plagt mich diese Ungewissheit...hat die Pille danach gewirkt oder nicht? Bin ich schwanger? Was wenn?
Zu meiner Geschichte... Ich habe das letzte Jahr im Ausland verbracht und habe im November die Pille abgesetzt. Mein Zyklus ist seitdem total durcheinander und ich habe auch meine Tage nicht mehr bekommen. Bin seit 2 Wochen wieder in Deutschland und habe meinen Freund ?! wieder getroffen. Wie es kommen musste, hatten wir natürlich Sex. Verhütet haben wir wie immer mit einem Kondom. Ist ja auch bisher alles gut gegangen. Wie es kommen musste, haben wir nachdem er in mir gekommen war festgestellt, dass das Kondom geplatzt war und habe dann auch an meinen inneren Schenkeln Sperma entdeckt... Am nächsten Tag bin ich sofort zum FA gegangen. Dort wollte ich erstmal abklären lassen, ob ich überhaupt gerade empfänglich bin, da ich die Pille danach nicht sehr gut vertrage ( musste sie 1x mit 16 nehmen, im Nachhinein hätte ich sie damals gar nicht gebraucht !) . Sie hat also einen vaginalen Ultraschall gemacht und plötzlich hat sich ihr Gesichtsausdruck verändert... Sie meinte , meine Gebärmutterschleimhaut wäre auf dem höchsten Punkt aufgebaut und wie es aussieht, hatte ich entweder am Tag zuvor meinen Eisprung oder gerade jetzt . Wäre also sehr sehr fruchtbar ; Sie meinte also ich solle die PD auf alle Fälle nehmen, aber wenn es so ist, dass mein Eisprung gerade war bzw. gerade ansteht, wird die PD auch nichts mehr nützen. Für mich war das ein rießen Schock...Ich habe die PD 25h nach dem " Unfall " eingenommen.
Ich bin erst 21, stehe am Anfang meines Studiums... Mein "Freund "und ich haben seit 4 Jahren eine On / Off Beziehung und ein Baby würde gar nicht reinpassen... Ich mach mir so wahnsinnig viele Gedanken, ich habe sogar ein paar Tage bevor der Unfall passiert ist davon geträumt schwanger zu werden und habe jetzt auch andauernd solche Träume :-( Mache ich mir einfach viel zu viele Gedanken ? In meinem Bekanntenkreis gab es leider schon ein paar Fälle, bei denen die PD nicht gewirkt hat :-(

Liebste Grüße

Beitrag von marjatta 08.04.11 - 16:00 Uhr

Ach Mädel, lass dich erst mal #liebdrueck.

Ich kann Dich gut verstehen, dass Du jetzt Angst hast. Aber eigentlich sollte die Pille danach trotzdem wirken. Ich kann die Aussage Deiner FÄ da nicht so ganz verstehen. Bei mir wurde auch kontrolliert, das war allerdings vor 17 Jahren..... #hicks und es ist zum Glück mit meinem Ex nichts passiert.

Du hast jetzt erst mal alles getan, was Du tun konntest. Wenn es trotzdem schief geht und Du sowieso schon etwas getan hast, dann musst Du für Dich überlegen, wenn sie nicht wirkt, ob Du dann die Kraft und den Willen hast, den nächsten ?logischen? Schritt zu gehen, Dir die Abtreibungspille verschreiben zu lassen..... Oder ob Du es, falls sie nicht wirkt, das Kind behältst. Für alle Situationen gibt es Lösungen. Dafür sind dann die Beratungsstellen auch da. Im Studium geht manches sogar noch einfacher als im Berufsleben;-)

Ich wünsche Dir, dass Du nicht vor diese Entscheidung gestellt wirst. Ich erwarte nämlich gerade eine ungeplante Nr.2. Ich hab schon gern noch ein Kind gewollt, mein Partner nicht. Also auch keine einfach Sache. Ich durfte selbst entscheiden und er hat meine Entscheidung akzeptiert... wenn auch der Prozess des Akzeptierens fast bis Ende des 6. Schwangerschaftsmonats gedauert hat.

Wenn Du Deinen Zyklus jetzt - sollte alles gut gehen - wieder in den Griff bekommen möchtest, dann wende Dich mal an einen heilpraktisch / homöopathisch orientierten Arzt. Und so als Tipp .... wenn Du die Pille mal für eine Weile auslassen möchtest, ab Anfang 20 kann man sich auch ohne Kinder gehabt zu haben, die Spirale setzen lassen. Kann man nicht vergessen und der Körper hat Zeit seinen eigenen Zyklus wiederzufinden.

Alles Gute für Dich und Deine Entscheidung

Gruß
marjatta

Beitrag von salida-del-sol 08.04.11 - 22:20 Uhr

Hallo, liebe Clamina,
die Ungewißheit ist immer das Grauseligste, wenn man nicht weiß woran man ist, dann weiß man auch nicht in welche Richtung man denken soll.
Da Träume immer zeigen, womit man sich um Unterbewußtsein beschäftigt, ist es nicht erstaunlich, das Du jetzt andauernd solche Träume hattest.
Du hattest den Traum auch schon vorher, vielleicht solltest Du Dich schon im Vorfeld mit dem Gedanken auseinandersetzten:"Was ist wen." Denn nichts geschieht in unserem Leben ohne Grund.
Du hast in Deinem Bekanntenkreis ein paar Frauen, bei denen die PD nicht gewirkt hat, wo sich die Kämpfer durch alle Widerstände durchgesetzt haben. Dass Dich da die Panik packt ist logisch. Nutze die Zeit des Wartens, Dich damit auseinanderzusetzen, wie es weitergehen kann, wenn dies auch bei Dir der Fall sein kann. Dann reißt es Dir nachher nicht den Boden unter den Füßen weg.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von clamina 10.04.11 - 09:46 Uhr

Dankeschön für eure beiden lieben Antworten , die haben mich wirklich aufgemuntert :-) Ich hoffe wirklich, dass alles gut geht und ich nicht schwanger bin ...
Gestern Abend hab ich eine kurze Blutung bekommen, also eher so eine " Schmierblutung" aber recht hell und mit " Schleim"?! so ein bisschen verklumpt? Heute morgen wars schon wieder weg. Kann diese Blutung mit der PD zusammen hängen? Meine Tage düfte ich nämlich erst in 10 Tagen kriegen !
Liebe Grüße