Römer King plus Kindersitz

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von corky 08.04.11 - 15:41 Uhr

huhu #winke

ich wollte fragen ob ihr mit dem Römer King plus durchweg zufrieden seid? Soviel ich weiß ist das der am besten getestete Sitz oder?! Auf der Webseite und in dem Video dort sieht ja alles bestens aus.

dann noch die Frage: kann so ein Kindersitz auch auf den Beifahrersitz mit einem Airbag oder sind die ausschließlich für die Rückbank?

So lange wie es geht soll der Kleine ja auch noch in der Babyschale bleiben aber wegen Oster und Geburtstagswünschen mache ich mich schonmal schlau :-) Leider ist unser Auto zu klein und zu alt für die meisten Reboarder. Habe schon Anfragen gestellt und die Fahrzeuglisten studiert. Als Alternative hatte ich noch den Britax First Class plus im Auge der würde gehen weil es kein kompletter Reboaeder ist aber ich weiß einfach auch nicht genau was ich machen soll.

Liebe Grüße
Marie

Beitrag von canadia.und.baby. 08.04.11 - 16:37 Uhr

Wir haben diesen sitz seit ende Oktober im einsatz und würden ihn nie hergeben solange er passt.

Meine Tochter sitzt darin sehr gut und ihr gefällt es viel zu sehen.

Wichtig ist das du deine Tochter probesitzten lässt!


LG

Beitrag von susasummer 08.04.11 - 17:07 Uhr

Hast du denn ein leichtes Kind? dann wäre der britax evtl. ausreichend.
Unser sohn wiegt auch erst gut 10kg mit knapp 17 monaten.Wir haben uns allerdings damals für einen reboarder entscheiden.der britax hätte bei uns aber auch ewig gereicht.
lg Julia

Beitrag von querulantin123 08.04.11 - 17:27 Uhr

Hallo Marie,

ich fand den toll. Meine ältere Tochter hat ihn bis zum dritten Geburtstag genutzt, sie war schon immer überdurchschnittlich groß und schwer. Die Kleine ist sehr kurz und leicht und passt auch super ein, sie ist erst jetzt mit 1,5 Jahren gewechselt.

LG querulantin123

Beitrag von elistra 08.04.11 - 21:13 Uhr

was für ein auto fahrt ihr denn?

der king plus ist ein sitz der eher im mittelfeld der testergebnisse liegt, er hat unfallsicherheit 2,5 frontaufprall 3, er hat also gerade eben so noch die note 2 bekommen, weil die beim adac/stiwa nicht nach zeugnisnoten bewerten.

es gibt deutlcih bessere vorwärts gerichtete sitze, z.b. den kiddy comfort pro.

aber auch in alte/kleine autos kann man reboarder einbauen, die fahrzeugliste ist dabei zweitrangig, wichtig ist, das es passt.