Jetzt bin ick verwirrt - wer kann aufklären ???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zotti28 08.04.11 - 16:00 Uhr

Nun is janz aus bei zotti

Also hier in der NovemberBus Liste hab ich ET 30.11 angegeben so wie es mein FA mir gesagt hat. Und laut FA bin ich heut nicht 7+1 sondern nur 6+4.

So nun steht aufeinmal in der NOV Liste 6+0 ssw und im Internet Wochenrechner, wenn man ET eingibt komm der auf 6+2 ssw

Ähm wie denn nun ????? #kratz#kratz

Ich bin total verwirrt. #gruebel

Kann mich einer Aufklären ??????

Liebe Grüße die jetzt total verwirrte zotti #schwitz

Beitrag von pegsi 08.04.11 - 16:08 Uhr

30.11. ist ein Mittwoch, immer da nullst Du also.

Was bedeutet, dass Du heute +2 sein mußt.

Beitrag von pegsi 08.04.11 - 16:10 Uhr

6+2 natürlich :-)

Übrigens: Die Schwestern bei meiner Gyn verrechnen sich da auch permanent, das muss man nicht so ernst nehmen. ;-)

Beitrag von zotti28 08.04.11 - 16:17 Uhr

Ja aber der US hat doch 6+4 ausgerechnet , steht auch so aufm US drauf. Dann wird sie sich wohl im ET verrechnet haben, denn den hat sie mit einer Drehscheibe ausgerechnet.

Na ja aber keins meiner Kinder kam zum Termin. Beide kamen früher. Der große 3 Wochen, der kleine 6 Tage.

Also wird Würmchen nummer 3 auch früher kommen.

Liebe Grüße

Beitrag von pegsi 08.04.11 - 16:23 Uhr

Nach der Ansage kommt Würmchen Nr. 3 bestimmt später. *lol*

Auf dem US stehen auch nicht immer die richtigen Daten.

Es handelt sich in der Regel ohnehin um einen rechnerischen Termin, der danach geht, wann Du die letzte Regel hattest und wie lang Dein Zyklus ist. Wenn Du die Daten hier bei urbia eingibst, wirst Du sicher auch auf den 30.11. kommen...

Beitrag von zotti28 08.04.11 - 16:30 Uhr

Na wenn ich danach geh, währ ich Rechnerisch bei 7+1..

Wurde ja heut auf Grund der größe von Fips zurück gestuft :-(

Ich war am 31.3. beim Doc und da war ich 6+0 und da war nur eine leere Fruchthülle zu sehen und heut, spontan , war ich wieder beim FA und da war dann Leben in der Hülle und das Leben ca 6,1 mm und dadurch bin ich laut der größe von Fips bei 6+4...

Liebe Grüße

Beitrag von pegsi 08.04.11 - 16:34 Uhr

Jetzt bin ich verwirrt.

Ich denke, Deine Gyn ist beim Termin 30.11.

Hat sie Dich nun zurückgestuft oder nicht?

Letztlich ist es ja ohnehin wurstig, da niemand jemals erfahren wird, wann genau Dein Eisprung und wann genau die Befruchtung war. :-D

Ich würde mich an Deiner Stelle nach dem ET im Mutterpass richten, das ist ja auch der, der bei Deinem Arbeitgeber zählt.

Beitrag von katibibi 08.04.11 - 22:39 Uhr

dein kleines kann immer mal kleiner oder größer sein auf dem us, als errechnet.. daher die regelmäßigen differenzen...

bei einem relativ regelmäßigen zyklus kannst du auf den erten tag deiner letzten regel 40 wochen drauf rechnen und dann haste deinen errechneten et.. dieser kann in der realität +/- 10 tage schwanken (mit ausnahmen, wie frühgeburten, langschläfer usw. natürlich..), da es ja nur eine wahrscheinlichkeitsrechnung ist. (die wenigsten kiddis kommen zum errechneten auf die welt.. aber es soll eben eine art richtwert sein.)

daher vertrau mal ruhig auf die rechnung deiner ärztin. (manche korrigieren ggf. irgendwann noch mal den et, meist aber nich.)

ich sag mir immer, dass ich rechnerisch in der ... woche bin. wie weit der kleine wirklich ist, ist dabei egal, solange der arzt nix anderes festlegt.

lg und noch eine schöne ss ohne all zu viele sorgen oder beschwerden :-)