Gestern FD, Frage zu Dopplersonographie

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von denise17884 08.04.11 - 17:13 Uhr

Hallo ihr Lieben,

war gestern bei der FD und es war bei unserem Wurm alles in bester Ordnung. Der Arzt meinte sogar, er hätte in 30 Jahren Berufserfahrung noch nie so eine Zicke erlebt. Kommt wohl ganz nach der Mama ;-)

Jetzt zu meiner Frage, er meinte das irgendwas mit der Arterie die zur Plazenta führt wäre. Aber das wäre momentan in der 22. SSW überhaupt nicht schlimm. Ich soll mir bloß keine Sorgen machen.

Im Befund steht:

Bilaterales Notching in den uterinen Arterien.
Die sonoanatomische Beurteilung der fetalen Organentwicklung ergibt keinen Hinweis auf das Vorliegen einer fetalen Entwicklungsstörung. Zur Zeit noch pathologischer Doppler in den uterinen Arterien.

Was bedeutet das? Ist das wirklich nicht schlimm?

Habe den Bericht heute meinem FA gezeigt und habe einen Kontrolltermin für einen Doppler in 3 Wochen bekommen. Will mir aber jetzt nicht schon wieder 3 Wochen Sorgen machen müssen. #zitter

LG
Denise

Beitrag von zazazoo 08.04.11 - 17:44 Uhr

Dein Arzt hat dir doch schon die Antwort gegeben:

"Aber das wäre momentan in der 22. SSW überhaupt nicht schlimm. Ich soll mir bloß keine Sorgen machen. "

Beitrag von klutsonja 08.04.11 - 20:57 Uhr

Mein Notching ist leider nicht weggegangen :-(
Aber bis zur 24 SSW ist so ein Notching ganz normal.

Meinem John geht es gut. Ich muss halt alle 14 Tage zur Dopplerkontrolle!

Alles Gute!