Bericht über Ss mit blutung.

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von regenbogen1983 08.04.11 - 20:02 Uhr

Hallo ihr lieben ich habe was gefunden für Frauen die schwanger sind aber leichte blutungen haben.
Ich hoffe das baut euch ein wenig auf#herzlich



Dr. Thomas Gent, Gynäkologe, antwortet:

Blutungen in der frühen Schwangerschaft sind erstaunlich häufig und für die Schwangere beunruhigend, in den meisten Fällen aber völlig harmlos. Dafür kann es verschiedene Gründe geben.

In den frühen Stadien der Schwangerschaft, wenn sich das befruchtete Ei einnistet, können schwache Blutungen auftreten, die so genannten Einnistungsblutungen, die etwa ein bis zwei Tagen anhalten. Später, wenn die Plazenta sich in der Uterusschleimhaut eingebettet hat, kann auch dies leichte Blutungen verursachen. Manchmal haben Frauen dann Zwischen- oder Schmierblutungen.

Es gibt noch einen weiteren Grund für Blutungen: Die Schwangerschaftshormone überlagern Ihren normalen Hormonhaushalt, aber dort kommt es weiter zu Hormonschwankungen. Einige Frauen bekommen Blutungen, wenn sie normalerweise ihre Periode bekommen hätten - das ist eine typische hormonelle Blutung.

Gelegentlich kann es sein, dass es durch das Weicherwerden des Gebärmutterhalses zu Blutungen in den ersten Schwangerschaftswochen kommt.

Blutungen können aber auch aufgrund einer Vaginalinfektion, einer Infektion des Gebärmutterhalses, einer Zyste (eine gutartige Geschwulst) oder nach dem Geschlechtsverkehr auftreten.

Manchmal lässt es sich einfach nicht genau sagen, was die leichten Blutungen verursacht.

Blutungen während der Schwangerschaft sollten Sie aber immer mit Ihrem/Ihrer Frauenarzt/-ärztin oder Ihrer Hebamme besprechen. Ein paar Tröpfchen sind noch kein ernsthaftes Problem. Aber Schmierblutungen oder starke Blutungen, vor allem verbunden mit Schmerzen im Unterleib oder Krämpfen, müssen sehr aufmerksam beobachtet werden. Es könnte ein Zeichen für eine drohende Fehlgeburt, eine ektopische Schwangerschaft (auch Eileiterschwangerschaft gennant) oder, in fortgeschrittener Schwangerschaft, ein Problem mit der Plazenta sein.

Wenn Sie zu Beginn der Schwangerschaft Blutungen haben, ist es natürlich, dass Sie besorgt sind. Wenden Sie sich an Ihren Frauenarzt/-ärztin. Er/Sie kann Ihnen bei diesem Problem und während der gesamten Schwangerschaft helfen.

Beitrag von adula 08.04.11 - 20:16 Uhr

Also ich hatte bei meiner 2. ss auch Schmierblutungen von Anfang an. Endete mit einer AS in der 10. ssw, weil kein Herzschlag mehr und nicht mehr gewachsen. Alle haben gesagt, SB sind nicht so schlimm, aber glaube ich nicht mehr.

Bei meiner ersten ss hatte ich keine SB und die kleine ist jetzt 2 JAhre alt. Ich würde bei jeder Art von Blutung zum Arzt gehen.

Sorry, für die negativen Worte, ist aber die Wahrheit.

LG Adula

Beitrag von muttidiezweite 08.04.11 - 20:29 Uhr

stimme ich dir zu meine endete auch in der 11ssw im januar 11 hatte nur schmierblutungen

Beitrag von zumpelchen1977 08.04.11 - 22:10 Uhr

Ich auch.
1.SS SB 8SSW 2 wochen KH zum glück alles gutgegangen
2. SS SB 12.SSW kein Herzschlag mehr AS anfang Februar 2011

Also SB sollte man nie auf die leichte Schulter nehmen.

Auch wenn es Frauen gibt die Blutungen haben und trotzdem alles glatt ging. Lieber einmal zu viel zum Doc als zu wenig.

Beitrag von laluna0410 08.04.11 - 22:05 Uhr

ja leider, meine schon in der 6. ......mh

Beitrag von lolo14 08.04.11 - 22:05 Uhr

Meine erste SS endet in der 11SSW. in einer FG. Dabei hatte ich grad so etwas was rotes(wenn es ein kleiner Tropfen waren, mehr nicht) am Klopapier entdecken können. Es war auch nicht frisch sondern alt.
Bis zur AS hatte ich auch keine Schmierblutung.

Die SS danach, da hatte ich 4 mal Blutungen. Fast jedes Mal hatte ich definitiv mehr Blut und frisches entdeckt als bei der ersten SS. Trotzdem ist die SS gut verlaufen und das Ergebnis ist 5 Monate alt und schlummert gerade.

Bei jedem kleinsten Blutsstropfen zum Arzt!!!!
Kann gut gehen oder auch nicht!!!!!