sehr spätes drehen

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Hier könnet ihr euch gegenseitig Rat und Unterstützung geben. Lest gern auch in unserem Magazin nach. 

Beitrag von cole76de 08.04.11 - 20:14 Uhr

Hallo
Mein sohn 10,5 Monate ( 5 Wochen zufrüh) kann sich immer noch nicht drehen. Er kann sich nur vom bauch auf dem Rücken drehen und das nur von einer seite. Ich weiß nicht warum er das immer noch nicht macht. Wir sind schon seit 7 Wochen beim Gymnastik. aber irgentwie klappt das immer noch nicht. Bei wem war das auch so spät. oder sogar noch später. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll.

MFG cole76de

Beitrag von iseeku 08.04.11 - 20:43 Uhr

warst du schon beim osteopathen?
vielleicht ist er im becken blockiert...

mein sohn, ebenfalls 5 wochen zu früh, konnte sich jedenfalls wg blockaden im becken auch nur einseitig drehen...

lg

Beitrag von maya2308 08.04.11 - 20:50 Uhr

Huhu!

Unser Collin (4 Wochen zu früh) konnte sich mit 7 Monaten auch noch nicht drehen, also sind wir zur Krankengym.!

Er hatte eine Blockade in der Hüfte, die wurde von der Krankengym.-Tante gelöst und nach ein paar Wochen klappte es dann! Diese Blockade kam aber dann nochmal wieder, er konnte mit einem Jahr noch nicht krabbeln! Und auch da hat es nach dem Lösen noch mal bis zum 14. Monat gedauert, bis er gekrabbelt hat!

Also, ich würde auch mal wegen einer Blockade nachschauen lassen!

Beitrag von usajulie 11.04.11 - 08:57 Uhr

Hallo,
ich wuerde auch sagen geh zum Osteopathen, Cenley war ein extrem Fruehchen, er konnte an seinem ersten Geburtstag (korrigierte 8 Monate) auch nur sitzen. nicht robben und nichts.

Wir waren 7 mal beim Osteopathen und er hat sehr schnell gelernt sich zu bewegen. Zusaetzlich sehr viel KG.

KG ansich kann nichts bringen wenn Blockaden da sind, es kanns sogar noch schlimmer machen.
Manche KGs sind auch in Osteopathie ausgebildet, aber nicht viele.

Generell muss man oft seeeehr geduldig sein. Cenley wird im Juli 2 Jahre alt (Korrigiert erst am 26.Oktober) und hat erst vor 4 Wochen laufen gelernt.

Mir hat das alles nichts mehr ausgemacht, er soll sich die Zeit nehmen die er braucht.Mehr als Physio und ihn annimieren kann ich eh nicht machen, und er hat sich auch super entwickelt.

Liebe Gruesschen
Julie