Jetzt schon Hitzepickel?? Helft mir!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hopelove 08.04.11 - 20:31 Uhr

Hallo!

Mein Sohn (17 Monate) schwitzt leicht. Bis heute hatte er Nachts einen Body, Schlafanzug und einen wattierten Schlafsack von Sterntaler an. Hab heute kleine Pickelchen, hautfarbend auf seinem Bauch gefunden. Am Rücken hatte er kleine Pickelchen die aussahen als wären sie mit Wasser gefüllt. (Hatte er letzten Sommer auch lt. Kinderarzt Hitzepickelchen)
Hab ihm jetzt seinen Sommerschlafsack angezogen. Jetzt hab ich Angst das es ihm zu kalt wird. Oh mann!!
Meint ihr auf dem Bauch können jetzt schon Hitzepickel sein?? Hat jemand vielleicht das gleiche Problem?
Er bekommt auch Backenzähne vielleicht liegt es auch daran.

Lg hopelove

Beitrag von babygirlalicia 08.04.11 - 21:11 Uhr

immer eins merken ein kind das schwizt schläft weiter, aber ein kind das friert wird wach und macht sich bemerkbar. mein sohn bekommt das auch leicht. ich ziehe ihm immer nur leichte sachen zum schlafen an und wenn er mal friert meldet er sich immer.


lg

Beitrag von salo81 09.04.11 - 08:56 Uhr

Huhu,

also ich würde als erstes den Body unterm Schlafanzug ausziehen.
Meine Kids hatten/haben immer nur nen Schlafanzug an und nichts drunter (außer Windel falls nicht trocken natürlich).
Ich denke das ist dann luftiger, ein Body liegt doch relativ eng an.

Mein Sohn hat in der Übergangszeit auch oft so Pickelchen bzw. bei ihm sieht das eher aus wie Mückenstiche. Das ist aber immer so Frühjahr/Herbst wenn man eigentlich denkt, da gibts noch keine Mücken bzw. zu heiß ist es auch noch nicht.
Ich hab dann mal beim KiA nachgefragt und der meinte, das können auch die Milben im Bett sein (Staubmilben sind ja in jeder Matratze).
Die wären in der Übergangszeit besonders agressiv und mein Sohn wohl auch anfällig dafür.
Wir bekamen eine Lotion zum eincremen.
Außerdem verwende ich für meinen Sohn ein Microfaser-Unterbett (quasi ein Überzug über der Matratze), da gehen die Milben nicht rein.

Lg
Salo