nächtliches stillen aufhören aber wie???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von haese86 08.04.11 - 20:35 Uhr

hallo.
mein sohn ist jetzt 10 monate alt und ich stille ihn nur noch zum bett gehen abends und einmal in der nacht. unterm tag bekommt er brei und tee. schläft ohne stillen mittlerweile ganz gut ein. hatten zwar 3 schlimme tage aber jetzt klappts.

jetzt würde ich gerne mit dem stillen ganz aufhören-
Allerdings nimmt er mir keinen schnuller und keine flasche. er mag auch keine pulvermilch.
braucht er dann in der nacht oder am tage noch pulvermilch wenn ich garnicht mehr stille???
wenn ja wie lange kann ich die milch im flaschen wärmer lassen???
würde mir dann am abend einfach mal eine flasche mit milch herrichten und dann probieren im die zu geben.

hat jemand eine ähnliche situation hinter sich und evtl einen tipp für mich???
danke im vorraus
:-)

Beitrag von eisbluemchen1809 08.04.11 - 21:07 Uhr

Hallo,

also eigentlich sagt man, dass ein Kind ab dem 6. Monat keine Milch mehr braucht in der Nacht....ABER ich glaube das ist ein Wunsch :-)
Unser Sohn ist nun 11 Monate und 3 Wochen alt und hat bis vor zwei Wochen noch Nachts zwischen 23 und 2 Uhr trinken wollen, vom Gefühl her nicht mehr viel aber er brauchte das wohl und was soll ich sagen von ein auf den andern Tag hat er sich Nachts zu der Zeit nicht mehr gemeldet und erst so gegen 4-5Uhr und war mit Wasser glücklich. Hatten dann auf Grund einer Erkältung an einem Tag nochmal einen Rückfall :-) aber anscheint haben wir jetzt abgestillt. Schön sanft. Hätte ich mir vor 4 Wochen auch nicht träumen lassen.
Aber nen wirklichen Tipp kann ich Dir jetzt auch nicht geben, ich glaube das ergibt sich so und bei Stillkindern ggf auch eher.
Was ißt er denn Abends? weil Du ihn noch beim zu Bett gehen stillst?

lg Bine

Beitrag von haese86 08.04.11 - 21:27 Uhr

also er isst abends so gegen 5 einen milchbrei mit etwas früchte. und um 7 geh ich dann mit ihm ins bett. da nuckelt er dannn nochmal co 1 min und dann schläft er aber ohne brust ein.mal schneller mal langsamer. je nach dem.
deswegen weiß ich nicht ob er da noch hunger hat oder nicht. und dann kommt er noch immer so gegen 3. er beruhigt sich halt damit immer . jetzt hab ich angst dass es dann voll schlimm für ihn wird wenn er das nicht mehr bekommt.

Beitrag von eisbluemchen1809 08.04.11 - 21:41 Uhr

Hi
versuch doch mal den Milchbrei etwas nach hinten zu ziehen, bei uns gibts den so um 17:45 danach spielen wir noch etwas und um 19:30 gehts ins Bett, da zieht er sich noch ordentlich Wasser weg und schläft dann ein, damit erübrigte sich dann das Stillen nach dem Essen.
Gibts denn bei Euch Nachmittags GOB?
Ansonsten versuch doch erstmal Nachts Wasser zu geben und wenn er gar nicht will, ran an die Brust.
Manche empfehlen auch den Mann mal ein paar Tage die Nachtschicht zu übernehmen damit Sohn merkt, och die Milch brauch ich ja gar nciht.
Ok das gibt wohl auch schreierei und ich habs auch nicht übers Herz gebracht, aber bei anderen scheints zu klappen.
Versuch macht klug :-)

Viel Erfolg bei der Umsetzung

lg Bine

Beitrag von haese86 08.04.11 - 21:29 Uhr

sorry nicht 1 min sondern min.;-)
hatte einen anstrengenden tag...

Beitrag von haese86 08.04.11 - 21:31 Uhr

oh mann jetzt hab ich wieder 10 vergessen. ist das peinlich.!!!!!!!
also es sollte heissen: ich stille ihn dann noch 10 min...
jetzt glaub ich stimmt es endlich

Beitrag von sarahjane 08.04.11 - 22:05 Uhr

Mit 10 Monaten brauchen Babys in der Regel keine Frauen- und / oder Premilch mehr. Allerdings: Isst / trinkt ein Kind tagsüber nicht ausreichend, kann es durchaus sein, dass es nachts noch Milchnahrung braucht.

Beitrag von lilaluise 09.04.11 - 08:44 Uhr

Babys sollten das ganze erste Jahr Milch bekommen, irgendwann brauchen sie weniger wegen der Beikost...aber Stillen ist weit über die 10 Monate gesund!

Beitrag von teufelsengel 09.04.11 - 20:12 Uhr

Genau so ist es :-)