Welches Familienauto...???

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von cl1982 08.04.11 - 20:46 Uhr

Hallo,

wir müssen uns im Sommer ein neues Auto kaufen. Bisher sind wir Kombi gefahren. Unsere Kids sind 9 und 7 Jahre und der jüngste 11 Monate alt.
Im Kombi ist es ziemlich eng, daher meine Frage welches Auto bietet genug Platz und Stauraum für fünf Personen? Oma und Opa sollten bei Bedarf auch noch rein gehen, also doch schon ein 7 Sitzer. Wie sind eure Erfahrungen, ein Van oder doch schon eher einen Bus kaufen?

Danke für eure Antworten...#winke

Beitrag von lelou83 08.04.11 - 21:01 Uhr

wir haben einen renault espace...schön groß,viel platz für alle.
wir haben ihn als 5 sitzer,könnten aber noch 2 zusätzliche sitze einbauen.

gruß

Beitrag von schnuffel0101 08.04.11 - 21:39 Uhr

Touran oder Sharan. Gibt es beide als 7-Sitzer. Fahre selber Touran als 5-Sitzer, einfach total genial das Auto.

Beitrag von femalix 08.04.11 - 22:40 Uhr

Hi,

ich fahre einen alten Eurovan - nie wieder ohne Schiebetüren. Meiner ist ein Fiat Ulysse.
Der Witz: Mein Mann sagte damals, so eine Schrottkiste kommt ihm nicht ins Haus, ich sagte: "ooooch, die Garage langt mir!"Klar, hab ich mich durchgesetzt.
Als nächstes holte er sich einen Lancia Zeta, weil das mit den ganzen Einzelsitzen sooooo praktisch ist, ha, ha. Auch der Peugot 806 und der Citroen Evasion sind ebenfalls baugleich.
Gibt inzwischen eine neue Generation: Fiat Ulysse, Lancia Phedra, Peugot 807 und Citroen C8.
Mein nächster wird aber der Fiat Scudo (9 Sitzer). Wir sind grad beim 4. Kind ;o) Und ob das das letzte ist? Wer weiß.....

Dann gibt es noch den VW Caddy Maxi und den Fiat Doblo als 7 Sitzer.

Fallen mir spontan ein.

LG

femalix

Beitrag von .roter.kussmund 08.04.11 - 23:28 Uhr

so einen?

http://de.cars.yahoo.com/11022009/422/t/volkswagen-aktionsmodell-gewinner-caddy.html

Beitrag von zwergnummer3 09.04.11 - 08:19 Uhr

Hallo,

wir fahren einen neuen Sharan mit Schiebetüren, bei fast gleicher Konstellation:-)! Der hat 7 Sitze für gelegentliche Mitfahrer. Ein Bus ist natürlich auch gut, allerdings hat man ja auch Mehrkosten, und die Frage ist, ob es sich lohnt #winke!

LG#sonne

Beitrag von alkesh 09.04.11 - 10:16 Uhr

Den Berlingo gibt es auch als Siebensitzer und er ist größer als der Caddy (der hat unter den Hochdachkombis übrigens sehr schlecht abgeschnitten)

Ansonsten Espace oder Sharan bzw. die Busse der Franzosen.

LG

Beitrag von -pinguin- 09.04.11 - 12:48 Uhr

SHARAN!!!

hach, ich warte sooo sehnsüchtig auf meinen Neuen mit den Schiebetüren.....#verliebt baaaaald gehts nach Wolfsburg;-)

Ok, mal was ernsthafter....
Früher habe ich immer von einem Multivan geträumt. Dann kam der erste Alhambra (seat) und ich war vom Van-Fahren überzeugt. Der Vorteil zum Bus: er ist Innenstadt-tauglicher (zumindest finde ich das). Mit meinem Sharan komme ich noch in jede Parklücke und in (fast) jedes Parkhaus. Das sieht mit einem Bus schon was anders aus (wobei es wahrscheinlich eine Frage der Gewöhnung ist).
Bisher reicht mir aber der Platz im Sharan völlig. Eventuell werde ich über die Van/Bus-Frage aber noch mal nachdenken, falls irgendwann eine Nr.3 unterwegs ist. Abwarten.

Beitrag von megapapa 10.04.11 - 14:47 Uhr

wir fahren den 806 peugeot diesel super platzangebot mit 7 sitzen einfach super glg sonja

Beitrag von enti1976 10.04.11 - 22:20 Uhr

Haben uns nach langem hin und her für einen Ford S-max entschieden - ist ein echt tolles auto!!!

Opel zafira war noch so eine Option - aber da werden drei Ki-Sitze auf der Rückbank schon eng und unser Vorgänger - ein 6 Jahre alter Opel hat letztes Jahr 3500 Euro an Reparaturrechnungen und zweimal liegen bleiben auf der Autobahn beschert - daher keinen Opel mehr.

VW Touran ist als 7 Sitzer zu klein - Sharan war da noch der Alte - wir wollten keine Sitze rumstehen haben - und der neue ist schon recht teuer?!?

VW Caddy ist das gleiche mit den Sitzen, wenn dann versenkbar - und außerdem ist der Caddy noch hässlich.

auch die anderen waren eher von der Rückbank recht klein - Mazda 5 und Toyota ...

Also bis jetzt bin ich mit dem Ford zufrieden!

LG irina

Beitrag von wemauchimmer 11.04.11 - 08:49 Uhr

Also Deine Frage, ob Van oder Bus, das ist ja schon Geschmackssache. Ich kenne Leute, die kaufen sich beim 2. Kind einen T5. Die sind dann aber auch so drauf, daß sie, wenn sie mit Kindern jemand besuchen, ihre eigenen Hochstühle mitbringen und sowas.
Ich finde das idiotisch. Wir wohnen in der Nähe einer Großstadt und wollen auch immer mal wieder in ein Parkhaus, eine Tiefgarage oder auch am Straßenrand einparken. Das ist doch mit so einem Schiff die Hölle. Deshalb haben wir uns für einen Kompaktvan entschieden. Genau wie Ihr - 3 Kinder, und ab und zu mal noch jemand mitnehmen, also 7-Sitzer.
Zur Entscheidungsfindung mag folgende Übersicht dienen: http://www.stern.de/auto/service/adac-pannenstatistik-mercedes-top-dacia-aber-auch-1562446-infographic.html (siehe unter "kleine vans" oder "große vans" je nach Wunsch). Mit 3 Kindern kannst Du m.E. den Mazda5, den Toyota Verso und den Quasquai+2 gleich vergessen. Ansonsten kann ich nur raten, sich mal reinzusetzen, auch ganz hinten, und sich jeweils anzusehen, wie das mit den Sitzen so gelöst ist. Da wirst Du deutliche Unterschiede feststellen und soviel sei verraten, beim Touran ist es gewiß unterdurchschnittlich gut gelöst. Da aber niemand weiß, was Ihr für Bedürfnisse und Vorlieben habt, solltet Ihr Euch die Zeit und die Mühe machen, Euch die infrage kommenden Autos mal selber anzusehen.
LG