ZB manipulieren?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von pepe510 08.04.11 - 21:26 Uhr

Hallo,

die ollen Pollen haben mein ZB verwirrt, denn durch den heuschnupfenbedingten Temperaturanstieg meint das jetzt, das war der ES und zeigt Balken & Co. entsprechend an - der ES war aber noch nicht, da der heutige Ultraschall (Clomifenbehandlung) einen Follikel von 18mm zeigte und mit dem ES erst ab Sonntag zu rechnen ist ... wie kann ich das ZB beibringen? Hat da jemand eine Idee?

Mhmm, ich bin selbst auch gespannt, ob die Temperatur nach ES nochmal ansteigt ...

Beitrag von steffi2408 08.04.11 - 21:30 Uhr

Wo ist denn da ZB? :-)

Beitrag von pepe510 08.04.11 - 21:47 Uhr

Ups, falsche Abkürzung verwandt.
Tippfaulheit rächt sich halt doch ... ich möchte natürlich mein Zyklusblatt manipulieren!
;-)

Beitrag von unipsycho 08.04.11 - 22:18 Uhr

wie schon gefragt: wo ist denn das ZB?
stell doch mal nen link rein.

ein falsch angezeigter ES ist nicht so schlimm. Das ZB von urbia ist sowieso... bisschen ungenau #kratz
du wirst versuchen müssen den ES durch den Zervixschleim (fadenziehend, wie rohes eiweiß, oder einfach nur das Gefühl auszulaufen) einzugrenzen. Dann notierst du den vermuteten Zeitraum selbst im ZB und ignorierst den angezeigten NMT und du kannst ja selbst den Tag notieren, wo du vermutest, dass deine Periode kommen sollte.

wenn du mit erhöhter Temperatur zu tun hast, nutzt dir das ZB eh nicht besonders viel. da wirst du eher auf die billings-methode zurückgreifen müssen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Billings-Methode

Beitrag von pepe510 08.04.11 - 22:37 Uhr

Das ZB ist hier: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/940322/579082

LG

Beitrag von saho84 08.04.11 - 23:05 Uhr

Hallo du!
Setzt mal den Wert vom 31. auf 36,4C, ich glaube das ist der Anstieg, der dafür verantwortlich war....und dann setzt den noch mit nem Ausrufezeichen hin!!! guck mal, ob die Balken dann verschwinden!

Beitrag von pepe510 08.04.11 - 23:23 Uhr

Hallo auch Du,
;-)

funktioniert leider nicht . Lediglich sinkt die Coverline um 0,1°.
Schade, aber der Versuch wars wert.
#winke

Beitrag von saho84 08.04.11 - 23:28 Uhr

ok, dann schreib dir alle Werte auf, und lösch das ZB! Trag alle Werte nochmal neu ein...mit der Veränderung!!
Vlt. klappt das ja! Mehr fällt mir auch nicht ein!

Alles Gute

Beitrag von unipsycho 08.04.11 - 23:27 Uhr

die balken kommen von den letzten 3 hohen werten. die bekommt sie nicht weg.
sie müsste all anderen werte hochsetzen und das widerspräche den nfp-regeln.
wenn sie mit temperaturverfälschung (erhöhte temperatur durch allergie) zu tun hat, nutzen ihr keine ZB-manipulationen. die balken, die dann angezeigt sind, werden nur auf grund der manipulation angezeigt, nicht auf grund der vorgänge in ihrem körper.
wie gesagt: hier bleibt dann nur die billings-methode und gezielt an den Tagen mit guter Schleimqualität #sex haben.

Beitrag von saho84 08.04.11 - 23:31 Uhr

Ok, dann vlt. eher das!
War nur eine Idee! Oder mit den Ovu Tests...das geht wohl auch ganz gut!

Hoffentlich hat sie/ hast du nicht mehr all zu lange damit zu kämpfen!

LG S

Beitrag von pepe510 10.04.11 - 12:23 Uhr

Hallo,

danke noch mal für Eure Antworten.
Ich befürchte das dieses ZB einfach nicht wirklich weiterhilft und warte das Ende der Pollen ab. Das dürfte ja in wenigen Wochen soweit sein ... Mir ist zumindest jetzt klar, warum Heuschnupfen im Englischen hay fever heißt. #klatsch Das deutsche Heuschnupfen lässt einen ja immer nur an die Schleimhäute denken - an eine Temperaturerhöhung als solche als Folge der Allergie hatte ich noch nie gedacht ... ist also auch interessant, das festzustellen. Weil ansonsten scih die Pollenbelastung in Grenzen hält, d.h die Nase/Nebenhöhlen ist nur dicht und der Hals schmerzt - aber verquollen wie manch anderer bin ich nicht. Dadurch fühlt man sich ja immer fast wie ein Simulant - daher gut zu merken, dass die Pollen tatsächlich mehr im Körper anstellen, als man sieht & denkt.
Also alles gut. Außerdem scheint das vergebliche Üben auch weniger an mir als an meiner besseren Hälfte zu liegen ... daher werde ich Montag den Rat meines Arztes befolgen und einen Termin in der nächsten KiWu machen ...