schlafverhalten, bin ratlos?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von roterapfel 08.04.11 - 21:56 Uhr

Hey vielleicht könnt ihr mir helfen. Meine Zwillis sind nun 4 Monate alt. Seit 3 Wochen möchte die eine plötzlich wieder 2x in der Nacht, also alle 2-3 std ihre flasche. Wir waren schon soweit das sie zumindest 4-5 std geschlafen hatte. Oder ich einmal in der Nacht gefüttert habe. mmmh tja und nun das.
Ich muß dazu sagen das die beiden ihre Bettgehzeit selbst auf spätestens 20.00 Uhr gelegt haben, und nicht wie sonst 21-22Uhr.
Nun die Frage kann es damit zusammen hängen? Oder braucht sie einfach mehr Nahrung ( hat ja dann auch richtig Kohldampf nachts)?
Ich habe ihr schon abends Griesflocken mit reingemischt, alles brachte nichts. Ich habe sie bei mir im Bett schlafen lassen, weil ich dachte vielleicht braucht sie die wärme? Auch nichts. Warum ist das jetzt so? Finde es sehr anstrengend, zumal die Mäuse am Tag auch nicht länger als 20 min am stück schlafen?
Habt ihr ein Tipp?

und ja ich gebe zu, wie jede Mutti sehne ich mich nach mehr Std schlaf in der Nacht.

Beitrag von matsel 08.04.11 - 22:04 Uhr

hallo,
das schlafverhalten wird sich ständig ändern - nur sagt einem das keiner. und es gibt keine garantie, wenn sie einmal durchschlafen, es immer tun. sättigung hat nichts mit dem durchschlaafen zu tun. und gries sollte auch nicht in die flasche.
ich kann dich gut verstehen und mit zweien ist es doppelt anstrnegend, aber wirklich hellfen kann man dir sicher nicht. vielleicht kann tagsüber jemand mal 2h babysitten und du dann schlafen?
lg

Beitrag von reneundsandra 08.04.11 - 22:04 Uhr

#winkeHy also ich denke deine Zwillis stecken im Schub unser kleiner hat vor 2 Tagen statt 130ml fast 200ml getrunken und seit gestern trinkt er 150-160ml!!Sonst schlief er von 20uhr30-04uhr30 und seit 3 Tagen von 20uhr30 -5uhr30:-) unser iss von anfang an sehr aktiv und schläft nich viel am Tag du kannst auch versuchen sie statt 20uhr erst 21uhr hinzulegen aber denke eher es iss nen Wachstumsschub;-)da müssen wir wohl alle durch aber Hut ab du hast ja 2#winke
lg reneundsandra+Kinder

Beitrag von roterapfel 08.04.11 - 22:06 Uhr

danke ihr lieben, ich werde mal sehen ob ich sie abends ein bißi später hingelegt bekomme. Ne std wäre ja schonmal toll.

Beitrag von mss.fatty 08.04.11 - 22:08 Uhr

hey,

ich kann mir vorstellen das du es als zwillimama nicht leicht hast.

aber ich hab mir ehrlich gesagt nie fragen über die zusammenhänge zwischen bettgehzeit, wachwerden, hunger usw... gestellt.
mein baby pennt wenn es müde ist ( ma früher mal später) und trinkt wenn er trinken will (mal öfter mal seltener).
phasenweise ist es anstrengend, dann gehts wieder, dann ist es wieder anstrengend.
ich würd sagen: da musst muss man als frische mutter einfach durch!

lg

Beitrag von roterapfel 08.04.11 - 22:16 Uhr

ja natürlich, keine Frage sehe ich auch so. Aber ein bißchen Routine versuche ich schon rein zubekommen, gerade wenn man 2 auf einmal hat. Ansonsten hat man da eh kein Einfluss drauf. Aber wenn ich was tun kann damit ich mehr schlaf bekomme und meine Kinder auch glücklich sind tu ich das natürlich

Beitrag von mss.fatty 08.04.11 - 22:51 Uhr

mit zwillies stell ich mir auch hart vor...
kann dein mann denn am wochenende mal die "nachtschicht" übernehmen...dann könntest du vielleicht durch durchschlafen
#gruebel

gruß aus eimsbüttel