mittagsbrei....? erneuter versuch.

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von supermaus16782 08.04.11 - 22:18 Uhr

hallo ich hab mal ne frage zum thema beikost.

Ich hatte meiner kleinen mit kürbis angefangen und nach dem es gut geklappt hatte hab ich nach 1 er woche kartoffel mit dazu ging auch inige tage gut doch dann wollte sie nicht mehr ging nix mehr ...ausser flasche. Also hab ich gesagt dann leg ich ne pause ein und warte einfach noch zwei wochen und probier es dann noch mal .....da sie wenn wir essen dauernt mit kaut und man glatt meinen könnte sie holt mir das essen ausm mund :-)

jetzt würde ich gern einen erneuten versuch wagn, weiss aber nicht so recht soll ich von ganz vorne anfangen also nur gemüse oder direkt gemüse mit kartoffel ? und soll ich erst mal wieder nur 5 löffel geben oder so viel wie sie mag ? bzw. gebt ihr danach dann auch noch milch bis das fleisch mit dazu ersetzt ist ???


weil komplette mittagsmahlzeit ist es ja eigentlich dann erst wenn das fleisch mit dazu kommt.

danke für eure antworten

lg natascha

Beitrag von lilly7686 09.04.11 - 06:46 Uhr

Hallo!

Es geht bei diesem Schrittweisem Einführen darum, mögliche Unverträglichkeiten auszuschließen ;-)
Du hast ja quasi ausgeschlossen, dass Kürbis und Kartoffel nicht vertragen werden, oder? Somit kannst du eigentlich nahtlos da weiter machen, wo du aufgehört hast.

Und eine "komplette Mahlzeit" ist es dann, wenn dein Baby nach dem Brei keine Milch mehr möchte.

Ob das nun mit Fleisch ist oder ohne, das musst du probieren.
Manche Kinder sind nach 100g so pappsatt, dass sie keinen Schluck Milch mehr brauchen.
Andere brauchen 250g und wollen immernoch ihre Milch danach haben.

Liebe Grüße!

Beitrag von lucy121 09.04.11 - 12:39 Uhr

Also ich habs damals so gemacht ich hab trotzdem nicht alles einzeln gekauft und gegeben.Mal hat sie alles gegessen mal kaum etwas.Ich bin auch nicht so eine die sich voll die Sorgen macht wenn das Kind mal nicht gleich alles ißt zu einer Mahlzeit.Das Kind meldet sich schon wenn s richtig Hunger hat.Anbieten kannst du s und wenns nicht will dann nicht auf zwang.Und wenn es möchte dann gib ruhig soviel sie möchte.(Natürlich nicht gleich 2 Gläser,is ja klar)Und nein ich würde nicht wieder mit nur einer Sorte anfangen.

Liebe Grüße