Noch mal Frage zu einseitige Kopfhaltung bei Baby und verformung???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von caroof 08.04.11 - 22:42 Uhr

HI!

Unser Kleiner (geb.2.2.2011) hat eine Lieblingsseite beim schlafen. er dreht den Kopf immer nachlinks vorallem Nachts.Die Ärztin meinte auch der Kopf sei etwas asymetrisch. Kam mir auch schon seit ner weile komisch vor weil sein kopf etwas abgeflachter ist auf der anderen Seite also auf der auf der er nicht liegt.
Müsste der Kopf nicht auf der Seite auf der er liegt abgeflacht sein??Blicks jetzt nimmer...
Also sein Kopf geht immer auf die linke Seite beim Schlafen aber oberhalb der Stirn an der linken seite ist der Kopf flacher also an einer Stelle auf der er gar nicht Liegt und dann auch noch in der entgegengesetzen richtung???

Wir bekommen nächste Woche ein Rezept für ohysiotherapie aber Hoffe das kann mir jetzt schon jemand erklären???


LG Caro

Beitrag von tonip34 09.04.11 - 07:49 Uhr

hi, ich bin Osteopathin, es könnte sein das Dein Kleiner von Geburt an eine Schädelasymetrie hatte die jetzt erst richtig sichtbar wird. Bei lagerungsbedingten Asymertien ist es schon so, das die Lieblingsseite die abgeflachte Seite ist,

lg toni

Beitrag von hebigabi 09.04.11 - 08:44 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=9&tid=965652&pid=6197284

LG

Gabi