An die Märzliste!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mami-5 09.04.11 - 08:27 Uhr

Hallo,

gerade noch am letzten Märztag, hat sich mein Sohn doch noch entschlossen sich auf den Weg zu machen. Das ganze war schon sehr Nervenberaubend, denn ich war am Do wieder zur Kontrolle im Spital, da ich ja schon bereits über dem Termin war, die wollten mich wieder heimschicken, ich dachte ich bekomme alle Zustände. Habe seit Tagen bereits Wehen gehabt, sicher nicht ausreichend, das war mir selbst auch bewusst, aber ich hatte das Gefühl, dass irgendetwas verhindert, dass mein Sohn, den letzten entscheidenden Weg nach unten nicht schafft.

Musste dann zum Ultraschall zum Oberarzt, der dann gnädiger Weise meinte, naja kommens halt am Abend und wir legen ihnen ein Gel, damit der Muttermund weich wird und am nächsten Tag legen wir sie dann am Wehentropf.

Am abend bin ich also wieder rein, um acht wurde mir das Gel gelegt, um dreiviertel neun ging es dann auch schon los mit den Wehen, um viertel zehn habe ich dann zu meinem Mann gesagt, dass es jetzt Zeit wird die Kleidung zu wechseln ( hatte bis zu dem Zeitpunkt noch meine Jogginghose an ), die Hebamme meinte dann gleich wir sollen in den Kreissaal gehen, hatte da bereits alle 1,5min Wehen, dann ging es schlagartig in Presswehen, die ich leider sehr lange hatte, wie sich herausgestellt hat, konnte schließlich mein kleiner Zwerg nicht von alleine runter rutschen, den erstens war die Nabelschnur sehr kurz und zweitens, hatte er seine rechte Hand beim Gesicht, ich durfte also seinen Kopf samt Hand auf einmal herauspressen! Kurz nach 23 Uhr war er dann da.#verliebt

Was soll ich sagen, er ist ein so friedlicher Kerl, denn hat er Hunger fängt er zunächst zu schmatzen an, die nächste Phase ist dann , dass er an seiner Hand herum zu saugen beginnt und dann wird er erst wirklich unrund, ein kleiner Sonnenschein#sonne

ER war 52,5 cm groß
hatte 3620 gramm und einen
Kopfunmfang on 37 cm ohne Hand!

Ich wünsche euch allen noch eine schöne Schwangerschaft und die , die ihre Kleinen schon in den Händen halten dürfen alles Gute für die Zukunft!

lg.petra mit Paul-Louis #winke

Beitrag von meandco 09.04.11 - 08:31 Uhr

gratuliere #fest werds dann gleich übernehmen #pro

lg
me

Beitrag von anne2010 09.04.11 - 08:40 Uhr

Herzlichen Glückwunsch!
So ähnlich war auch die Geburt meines Sohnes, denke die Männer brauchen schon bei der Geburt immer länger. :-)

Alles Gute!

Anne und Alexander