Hilfe!! Was hat er nachts nur?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lintu 09.04.11 - 09:38 Uhr

Hallo,

Eric ist jetzt 8 Monate alt. Ihm geht es super eigentlich und er ist total vergnügt. Diese Nacht hatten wir zum 2. Mal was sehr komisches.
So zwischen halb und um zwei schreit er plötzlich los. Und läßt sich nicht beruhigen. Weder reden, noch hochnehmen- nix. Heute bin ich mit ihm dann in sein Zimmer, hatte schon Angst er hat Fieber und mache Licht an. Er lag auf dem Wickeltisch und blinzelt und scheint mir da erst wach zu werden. Es gab ne neue Windel und die Tempi war normal bei 36,6°C.
Er ist dann auch wieder ins Bett und schläft normal weiter und durch. Früh wacht er auf und erzählt und spielt als wenn nix war. Bin total durch den Wind. Was ist das und geht das wieder weg? Muss ich mit ihm zum Arzt?

verwirrte Grüße,

Lintu

Beitrag von schokomuffin88 09.04.11 - 09:53 Uhr

Freunde von uns waren gestern mit ihrer Tochter hier und es hört sich ähnlich an wie das was sie erzählt haben.

Die Kleine fängt mitten in der Nacht an zu Schreien, lässt sich nicht beruhigen, man muss sie erst richtig wach machen, damit sie aufhört.

Da die Kleine mit ihm Schlafzimmer schläft, sind die Eltern nun dort ausgezogen, die Kleine schreit jetzt zwar immer noch ab und an Nachts, schläft aber dann einfach weiter nach 5 Minuten.

LG

Beitrag von lintu 09.04.11 - 09:56 Uhr

Komische Sache...
Ja er schläft bei uns im Schlafzimmer. Aber es ist ruhig, dunkel, sein Nachtlicht ist an und alles ist wie immer. Es wurde auch im Tagesverlauf nichts verändert.
Hoffentlich legt es sich wieder, so kenn ich ihn gar nicht.

LG Lintu

Beitrag von flamingoduck 09.04.11 - 10:41 Uhr

...gesundheitlich scheint ja alles in ordnung zu sein.

Blöde Vermutung: hat Dein Spatz vielleicht etwas "schlechtes" geträumt und hatte deswegen Angst oder war aufgeregt? Und hat deswegen so geschrien?

Mein Entchen ist zwar erst 5 Wochen alt, aber neulich war meine Hebi da und während wir uns bei einer Tasse Kaffee unterhalten haben schlief meine Kleine im Stubenwagen.
Plötzlich und ohne Vorwarnung reißt sie ruckartig ihre Ärmchen hoch und schreit wie am Spieß.
Sie liess sich nur schwer beruhigen (Windel war trocken, Hunger hatte sie nicht, Blähung auch keine, und auch keine Temperatur)....und da meinte meine Hebi auch, dass die Kleine wahrscheinlich irgendwas im Schlaf verarbeitet hat und sich deswegen aufgeregt hat.

Die Kleinen verarbeiten ja sämtliche Eindrücke und vielleicht war es einfach etwas viel für ihn oder irgendwas hat ihn beschäftigt....? ;-)


Beitrag von mss.fatty 09.04.11 - 10:42 Uhr

hey,

mein baby hat das auch ab und zu....mal 2 tage hintereinander dann wieder wochen lang nicht.
ich hab mir da nie viele gedanken gemacht.
er weint, ich nehm in in dem arm und sing, dadurch wacht er auf und schläft gleich friedlich weiter.

wenn du kein gutes gefühl hast, geh halt mal zum arzt...schad ja nix ;-)

lg anna

Beitrag von connie36 09.04.11 - 11:33 Uhr

hi
das hört sich nach dem sogannten "nachtschreck" an, google mal.
lg conny