Welches Auto mit 3 Kindern?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bulaimei_1979 09.04.11 - 10:09 Uhr

Hallo,

wir sind ungeplant mit dem 3. Kind schwanger geworden und haben uns gerade vor 4 Wochen einen Opel Astra Caravan gekauft. Wir haben uns etwas verkleinert, weil wir mit den 2 Kindern jetzt aus der Kinderwagenzeit raus sind #klatsch

Jetzt befürchte ich, dass die drei Kindersitze nicht mal auf die Rückbank passen #schock Und natürlich können wir uns jetzt nicht schon wieder ein anderes Auto kaufen....

Unsere Mädchen sind 5 und drei. Die Kleine könnte dann schon den nächsten Sitz bekommen, aber ich weiß nicht, ob es passt, so einen Sitz in der Mitte anzuschnallen, ohne dass dann der Maxicosi schräg steht.

Kann mich irgendwer hier beruhigen? Wie klappt das bei Euch?

Viele Grüße und einen schönes Wochenende!

Sandra

PS: Wir waren damals auch 3 Mädchen, und wir haben Autofahrten GEHASST - zu einer Zeit, als es noch keine Kindersitze gab....

Beitrag von lelou83 09.04.11 - 10:11 Uhr

huhu,

wir sind bald zu 4.und haben einen renault espace.wir können bis zu 7 sitze benutzen...haben so also schonmal vorgesorgt für nachwuchs nr. 3

gruß

Beitrag von -pinguin- 09.04.11 - 10:23 Uhr

mm, bei einem Astra wirst du wohl kaum 3 Sitze auf die Rückbank kriegen. Vorläufig könntest du natürlich die Große auf den Beifahrersitz setzen und wenn ihr als komplette Familie weg wollt, muss halt einer von euch Erwachsenen hinten in die Mitte. So macht das grad eine befreundete Familie, die kürzlich Zwillinge bekommen haben. Da sitzt der große Bruder auch grad vorn. Wobei die sich wohl bald einen Bus kaufen.

ich fahr einen Sharan, der hat hinten drei eigenständige Sitze, so dass da auch drei Kindersitze hin passen würden.
Wobei ich bei Kind Nr.3 auch auf einen Multivan umsteigen würde....;-)

Beitrag von bulaimei_1979 09.04.11 - 10:41 Uhr

Mein Mann hatte jetzt die Idee, die "Schrägen" auf der Rücksitzbank durch Decken auszugleichen, damit die Babyschale nicht die befürchtete Schieflage bekommt - aber ausprobiert haben wir das noch nicht....

Beitrag von -pinguin- 09.04.11 - 11:59 Uhr

Uuuuu, solche Experimente würde ich sein lassen. Das kann doch nur auf Kosten der Sicherheit gehen, oder?

Wobei ich mir das jetzt nicht so recht vorstellen kann....es geht doch nicht um die Schräge der Sitzbank, sondern darum, dass du auf eine Bank keine drei Sitze nebeneinander packen kannst.

Beitrag von terryboot 09.04.11 - 10:25 Uhr

also ich kann da nur den ford galaxy empfehlen. der hat hinten drei einzelne sitze und kann sogar auf 7 aufgerüstet werden. außerdem sieht er sehr gut aus ;-)

Beitrag von 152631 09.04.11 - 10:32 Uhr

Wir sind bald zu sechst...Renault Espace...... versuche doch mal einen maxi cosi in dem auto an zu schnallen!

Beitrag von bulaimei_1979 09.04.11 - 10:35 Uhr

Ich bin ja gerade erst 8. Woche, da wollten wir noch nicht zu voreilig nen Sitz kaufen....

Beitrag von 152631 09.04.11 - 13:19 Uhr

Velleicht einen leihen?

Beitrag von gsd77 09.04.11 - 10:33 Uhr

Hallo,
ich bin mit dem 4. Kind ss und wir haben uns einen Hyundai Starex gekauft als ich mein 3. kind bekommen habe! Ist ein 9 Sitzer und die beiden hinteren Reihen haben eine enorme Beinfreiheit!
Sind voriges Jahr im Sommer sogar damit nach Italien gefahren und es war nicht unbequem!

LG gsd77 mit Bauchmaus 34.SSW

Beitrag von pummelchen7182 09.04.11 - 10:39 Uhr

wir bekommen auch das 3. Kind und fahren einen renault megane scenic

der reicht vollkommen aus

LG

Beitrag von siem 09.04.11 - 19:00 Uhr

hallo
hier so ziemlich selbes problem
unsere mädels sind ebenfalls 3 und 5 jahre alt und nr 3 kommt im september. problem:wir fahren einen mazda kombi. beifahrerairbag läßt sich nicht ausschalten und da habe ich dann ungern die 5 jährige vorne.
hinten in der mitte ist nur ein beckengurt.
unsere beiden mädel haben nun beide den concord transformer und die sind so breit und groß, dass nun in der mitte hinten definitiv nix und niemand mehr platz hat. da die große aber gesundheitliche probleme hat,vor allem im nacken empfindlich und schlechten muskeltonus soll sie gerne in dem sitz mit rückenlehne und großen seitenteilen bleiben.

mh, in der woche sind wir eigentlich eh ohne mann, da könnte man im notfall die große nach vorne und die zwerge nach hinten. aber mit papa? große nach vorne und ich hinten in die mitte zwischen transformer und babysafe? weiß nicht ob das so passen würde und bequem ist das definitiv nicht.und immer mit zweiwagen mitfahren ist doch doof.
allerdings haben wir nicht wirklich geld für einen neuen übrig, der 5-7 ordentliche plätze bieten muß, kofferraum für hund und kiwa, günstig (kein t5) und soviel kraft um einen schweren wohnwagen zu ziehen.
hatten schon einen hyundai h1 starex ins auge gefasst.

lg siem 16ssw

Beitrag von bulaimei_1979 10.04.11 - 09:30 Uhr

Wir versuchen jetzt mal, den schmalstmöglichen Kindersitz des Marktes herauszufinden.... Gestern haben wir getestet, ob der Römer King TS und der Römer Kid (i.d.Mitte) nebeneinander passen - allerdings hatte ich das Rückenteil abgemacht und so saß unsere "Große" nur auf der Sitzschale. Sie fand´s toll, aber bequem sah´s nicht aus.... #schwitz Aber um nur auf der Sitzschale zu sitzen ist sie definitiv noch zu klein, der Gurt schneidet zu sehr am Hals. Zum Glück haben wir noch lange Zeit zum Suchen, hofentlich werden wir auch fündig... #zitter

Viele Grüße,
Sandra