Nach dem Essen sieht sie aus wie eijn kleinens Sch****

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von banana198719 09.04.11 - 10:45 Uhr

hallo ihr lieben....

Maya greift ja nun nach allem und jeden ist ja auch klein Problem aber sie grabscht auch auf den löffel, schmiert sich den Brei ins gesicht oder sprudelt mit dem essen
Hinterher könnte man denken hier hat ne Bombe eingeschlagen- angeblich würde sie bei oma ordentlich essen...

was macht ihr in so nem fall? Machen das eure auch?

Beitrag von jumarie1982 09.04.11 - 10:59 Uhr

Huhu!

Unser Kind durfte von Anfang an allein essen und das natürlich mit den Fingern.
Wieso muss denn ein Baby "sauber" essen? Was ist das denn für ein Quatsch?
Ein Baby soll Spass am Essen haben und dazu gehört auch, dass es alles anfassen und probieren darf. Hinterher einmal mit dem Lappen drüber und gut.
Die Ordnung kommt da ganz von allein rein, wenn sie versuchen Mama und Papa nach zu machen und mit Löffel und Gabel essen.

Unser Sohn wurde nie zu Sauberkeit ermahnt beim Essen und es hat ihn keiner mit ständigem Wischen und Waschen genervt.
Heute ist er fast 23 Monate, isst selbstverständlich mit Gabel oder Löffel und seine Lätzchen sind oft nach dem Essen genauso sauber, wie vorher.

LG
Jumarie

Beitrag von celest28 09.04.11 - 11:01 Uhr

:) Hihi,

meine sieht auch so aus. Mein Mann fragte mich ob sie nicht eleganter essen könne.....hab ihm den Löffel in die Hand gedrückt und meinte das er mir zeigen solle wie! ;)

Das beste wenn etwas brei auf das Brettchen tropft wird nochmal schön drauf geklascht! :-p ..................haha und dann geht sie mit dem Mund an brettchen und schlürft den Brei weg. Ich kann nicht anders, ich lach mich jedesmal kaputt!#rofl

Sie fängt ja erst langsam an richtig zu essen. Daher finde ich es nicht schlimm. Das letzte mal kam sie danach in die Badewanne, weil sie den brei in dei Finger bekam und sie den bis in den Nacken geschmiert hat.

LG Celest

Beitrag von celest28 09.04.11 - 11:04 Uhr

Achso nochwas, ich geb ihr immer einen eigenen Löffel den ich auch immer in den Brei tunke. Den schiebt sie sich selber in den Mund.....so süß!

Meine Hebamme meinte auch das Baby den brei schmecken und spüren sollen, heisst auch mal hinlangen lassen.

Man kann ja alles waschen und unter das Hochstühlchen kann man auch so Plastik unterlagen legen, wenn man keinen Boden hat den man leicht putzen kann.

Beitrag von ohnezucker 09.04.11 - 11:09 Uhr

Deine Maya soll wohl alles ohne zu lernen können was?
Am liebsten Essen, Radfahren, Anziehen usw..

Beitrag von salo81 09.04.11 - 11:12 Uhr

Hallooo?

Deine Tochter ist ein Baby, gewöhn dich lieber mal dran, das geht noch ca. 2 Jahre so weiter - natürlich nicht so schlimm.
Aber selbst mein 5jähriger Sohn kommt ab und zu mit Speisekarte auf dem Shirt vom Kiga heim.

Lg
Salo

Beitrag von pupi2 09.04.11 - 22:52 Uhr

Ha, ha,...#rofl

"Aber selbst mein 5jähriger Sohn kommt ab und zu mit Speisekarte auf dem Shirt vom Kiga heim."

Der Knaller! :-D

LG

Johanna

Beitrag von lilly7686 09.04.11 - 11:12 Uhr

Hallo!

Meine Kleine wollte nie Brei und hat von Anfang an selbst mit den Fingern gegessen. Da siehts auch meist aus wie Sau.

Was ich in so nem Fall mache?
Nun, erst mal haben wir die normalen Lätzchen entsorgt und haben nur noch solche mit Ärmeln. Ist schon mal ne große Hilfe sowas ;-)
Nach dem Essen wird das Kind aus dem Hochstuhl genommen und im Bad sauber gemacht.
Dann kommt meine Kleine auf den Boden am anderen Ende des Wohnzimmers, ich nehm ne Küchenrolle und wisch damit ganz grob mal den gröbsten "Dreck" weg.
Küchenrolle hat den Vorteil, dass man sie mitsamt Inhalt in die Tonne schmeißen kann ;-)
Und dann wisch ich erst gründlich mit dem nassen Lappen drüber.
Fertig.
Das Ganze dauert keine 2 Minuten und es ist sauber.

Bei Brei könnte es länger dauern, da der ja schön schmiert... Aber ich glaub, dass es da auch so funktioniert :-)

Beitrag von mimilotta1976 09.04.11 - 11:30 Uhr

Huhu,
meine ist auch mit den Fingern:-D
Sie muss es doch erstmal lernen und ein
Gefühl dafür bekommen:-D
Was meinst du, wie sie aussieht, wenn sie eine
Stulle mit Leberwurst gegessen hat?#mampf
LG
Mimi

Beitrag von connie36 09.04.11 - 11:32 Uhr

hi
unsere "musste"alleine essen, da ich zu dem zeitpunkt, als sie 16 monate war, ein neugeborenes noch zu versorgen hatte. während ich also die kleine stillte musste die grosse, da sie hunger hatte, alleine futtern.
sie sah aus wie sau...ihr plätzchen ebenfalls, aber sie war friedlich, satt und gut drauf.
wir haben aus der zeit jede menge photos, und lachen uns alle schier kaputt, wenn wir sie mit dem komplett mit tomatensosse verschmierten gesichtchen sehen.
lg conny

Beitrag von babygirljanuar 09.04.11 - 12:15 Uhr

#rofl

dein kind ist 7 MONATE alt! was verlangst du denn???????

oh mann........ #rofl

Beitrag von haseundmaus 09.04.11 - 16:05 Uhr

Hallo!

Auch bei Oma wird sie nicht "ordentlich" essen.

Denke dran, dass dein Kind noch sehr klein ist und noch gar nicht allein essen kann. Das wird auch noch eine Weile dauern und bis dahin würd ich sie machen lassen. Kauf ihr Ärmellätzchen, das ist schon mal eine große Hilfe. Ansonsten musst du damit leben, dass sie sich so einsaut und vermutlich auch alles um sich herum. Dein Kind ist noch ein Baby und lernt das alles erst.

Meine Tochter ist 18 Monate alt und du musst sie mal essen sehen. ;-)

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #sonne

Beitrag von banana198719 09.04.11 - 21:06 Uhr

Ja na dachte ja nur dass jemd. paar tipps hat wie zb. Ärmellätzchen.

Ich weiß dass meine Tochter erst lernen muss zu essen aber dann so angemotzt zu werden is echt das letzte!