Welchen Sauger bei Blähungen? Mumi und Tee S Sauger besser?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von happy-87 09.04.11 - 12:36 Uhr

Was nehmt ihr für Sauger? Ich habe festgestellt das mein Kleiner bei den M Saugern von Nuk Weithals extrem viel Luft schluckt hingegen bei den S Saugern für Muttermilch und Tee (normaler Sauger kein Weithalt)eher sehr wenig Luft schluckt was ja dann nun besser ist für die Blähungen.

Wie macht ihr das?

DANKE :-)

Beitrag von kanojak2011 09.04.11 - 13:17 Uhr

hi, ich habe mit zwei Kindern die Erfahrungen gemacht..dass die kleinsten Sauger die besten waren...wir nehmen für 300ml den Teesauger und trotzdem schafft er es in 10 minuten auszutrinken aber er trinkt nicht so gierig..

Beitrag von zwei-erdmaennchen 09.04.11 - 15:40 Uhr

Hi,

Nuk-Sauger sind leider generell förderlich für's "viel-Luft-schlucken" :-(

Insgesamt ist es immer besser den kleinstmöglichen Sauger zu nehmen. Viele Kinder schlucken da weniger Luft. Außerdem wird das Saugbedürfnis besser befriedigt und die Muskulaturentwicklung im Gesichts-, Hals- und Mundbereich gefördert.

Nur wenn das Kind sehr gierig ist und es ihm bei den kleinen Saugern nicht schnell genug gehen kann schlucken sie oft mehr Luft als bei den Größeren. Darum muss man das immer beobachten.

Liebe Grüße
Ina #winke