Wie wieder ans Alleine-Einschlafen gewöhnen?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von engelchen.84 09.04.11 - 13:02 Uhr

Hallo ihr Lieben! #winke

Unser Sohn ist seit er 3 Monate alt war allein eingeschlafen. Ich habe ihn in sein Bettchen gelegt, etwas vorgesungen, ein Küsschen gegeben und die Spieluhr aufgezogen. Dann konnte ich aus dem Zimmer gehen und er schlief allein ein. Mit knapp 9 Monaten ist er dann in sein Zimmer umgezogen, auch problemlos. :-D

Im November 2010 (kurz vor seinem 2. Geburtstag) ging dann plötzlich gar nix mehr. #kratz Die ersten 2 oder 3 Tage ging es noch mit am Bett sitzen bleiben, bis er eingeschlafen ist. Dann war Finale. Er hat von da an bis nach Weihnachten mit in unserem Bett geschlafen. Das ist allerdings nur 1,60m breit und irgendwann wachten wir jeden Morgen mit Schmerzen und unausgeschlafen auf (der junge Mann ist ein wahrer Propeller und treten ist cool #aerger). Also haben wir sein Bett ins Schlafzimmer geholt und ihn binnen weniger Tage wieder daran gewöhnt in seinem Bettchen zu schlafen. Eine Erleichterung! :-D

Nun ist ein Geschwisterchen unterwegs #verliebt und zwei Kinderebetten passen nicht ins Schlafzimmer. Innerhalb der nä. 6 Monate muss unser Großer also wieder in sein Zimmer umziehen. Wir hatten es schon einmal versucht - haben ihn auch gefragt, ob er wieder in seinem Zimmer schlafen will und er bejate. Es ging 2 oder 3 Tage gut, dann das alte Spiel. Er schlief nachts auch nicht mehr ein. Wir saßen über eine Stunde an seinem Bett bis er schlief - kaum waren wir wieder in unserem Bett, stand Sohnemann wieder in der Tür. #schwitz

Das Problem ist nach meinem Empfinden, dass er nicht allein einschläft. Deshalb schafft er es auch nachts nicht wieder. Wir haben ein Schlummerlicht an und ein Babyphon, sodass wir im Schlafzimmer hören, wenn etwas nicht stimmt. Aber wir haben keine Ahnung, wie wir ihn wieder ermutigen können, allein einzuschlafen. Die Rituale sind auch immer noch die gleichen. Nur eine kleine Geschichte ist dazugekommen (aber erst vor kurzem).

Hat jemand eine Idee? Wie habt ihr das gemacht? Er hat ein normales Bett, aus dem er auch alleine rausklettern kann. Der "ich komme in 5 Minuten wieder"-Trick funktioniert auch nicht mehr. ;-) Ich habe auch schon versucht ihm zu erklären, dass dann später das Baby bei uns schlafen muss und zwei Betten nicht ins Zimmer passen. Funktionierte auch nicht.

Bin etwas ratlos. Zum Glück haben wir noch ein halbes Jahr, sodass wir ihn nicht drängen brauchen. ;-)

Liebe Grüße
Mandy mit Nils (*14.11.2008) und #ei 11.SSW