Unser Hund ist der perfekte Babysitter

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ronic 09.04.11 - 13:36 Uhr

Egal ob im Garten, in der Wohnung oder beim Spazieren gehen der Hund (Nelly) passt immer auf unsere kleine Maria (10 Monate ) auf und spielt mit Ihr zusammen! Es ist gerade wieder ein Bild für die Götter Nelly liegt auf dem Boden und Maria kuschelt mit Ihr...vor 5 min. haben noch beide zusammen gespielt! Maria nimmt es Ihr das spielzeug weg und Nelly holt es sich wieder (ganz vorsichtig)! Obwohl sie bei uns echt ein trampel ist, bei der kleinen allerdings überhaupt nicht! Zu unserer Freude!
Wenn beim spazieren gehen ein anderer Hund zu nah an den Kinderwagen kommt zeigt Nelly ihr Zähne! Was sie sonst nie macht, auch nicht als sie mal gebissen wurde! Da versteckte Sie sich hinter uns!

Irgendwie bin ich gerade überflüßig ;-) der Hund übernimmt mein part!

Ich freu mich so das die beiden so gut klar kommen!

Es dürfen nicht mal unsere 2 Stubentiger an Maria ran ohne Nelly ihr bei sein!

Gruß die glückliche Nicole die gerade nix zu tun hatt! ;-)

Beitrag von espirino 09.04.11 - 14:39 Uhr

Hallo,

ist dein Hund ein Hütehund?

So schön das jetzt gerade für dich ist, du solltest im Auge behalten, daß euer Hund seinen Part nicht zu ernst nimmt. Es gibt Situationen,. da möchte ein Gast dein Kind streicheln oder hochnehmen und dein Hund fast es als Bedrohung für deine Tochter auf und versucht sie zu verteidigen...

Ich will jetzt nicht besserwisserisch klingen, aber versuch es mit deiner Hündin zu trainieren, daß bestimmte Personen jederzeit Zugriff auf deine Tochter haben dürfen.

LG Jana

Beitrag von ronic 09.04.11 - 16:22 Uhr

hallo jana

Ob da ein Hütehund mit drin ist weiß ich nicht!
Sie ist aus Spanien von der Straße nach Deutschland geholt worden....Schnauzer ist drin und wir tippen noch auf Schäferhund!

Darauf achten wir schon das sie es nicht übertreibt mit Maria...bisher darf jeder "Mensch" an sie ran ohne das nelly gleich Alarm schlägt! Es darf aber kein anderer Hund ran und das finde ich wieder super!!!

Lg Nicole

Beitrag von marie170306 09.04.11 - 15:01 Uhr

hallo nicole
finde auch dass du da was aufpassen solltest.
bei meinem partner hat der hund auch immer auf ihn aufgepasst wo er klein war und als später wo er älter war seine freunde zu besuch kamen, hat der hund die gebissen weil sie ihm zu nahe kommen.
finde ein hund kann noch so lieb sein, man muss immer dabei bleiben und aufpassen. der hund von meiner mum ist auch ganz lieb mit die kinder. aber sobald er sich in die enge getrieben fühlt ( was ja bei kindern oft vorkommt ) zeigt er die zähne.
lass deine zwei nie aus den augen.
lg

Beitrag von ronic 09.04.11 - 16:24 Uhr

Hallo!!

Aus den Augen laß ich beide nie wenn sie zusammen sind...kann ja immer mal was sein!

LG

Beitrag von hardcorezicke 09.04.11 - 16:28 Uhr

Hallo

das ist toll das dein hund sie akzeptiert... meiner ist auch so lieb zu ihr (golden retriver) die spielen und schmusen toll.. er hat aber kein beschützer instinkt... du solltest das unterbinden das er die zähne fletscht wenn du an andere hunde oder so vorbei kommst.. das kann bei menschen auch passieren.. und das kann wenn du pech hast nach hinten losgehen.

LG

Beitrag von ronic 09.04.11 - 16:30 Uhr

hallo!

Ich glaube ich hab mich da etwas falsch ausgedrückt!
Wenn wir spazieren gehen und die anderen Hunde nur so an uns vorbei gehen zeigt sie null Interesse, aber sobald der andere Hund an den Kinderwagen geht weißt sie den zurecht!

gruß

Beitrag von hardcorezicke 09.04.11 - 16:35 Uhr

huhu

ja das hatte ich verstanden. nur kannst du probleme kriegen wenn dein hund mal schnappen sollte.. auch wenns nur nen hund ist.. der mal nen bissl mit der nase zu nah kam.

LG

Beitrag von connie36 09.04.11 - 17:30 Uhr

hi
das hatte der hund meiner mutter damals mit meiner grossen schwester auch gemacht, bis auch meine mutter irgendwann nimmer an sie ran durfte. danach hatte meine mutter den hudn abgeben müssen.
lg conny

Beitrag von nadinefri 09.04.11 - 17:32 Uhr

Als ich damals noch im Kinderwagen lag gab es auch einen Hund der mich gehütet hat. Kessy hat niemand fremdes auch nur ansatzweise in den Kinderwagen gucken lassen.

25 Jahre später bekam ich dann einen eigenen Hund, beim abholen dann wurde der Name bekannt gegeben (vom Züchter mit Papieren) und jaaa, ich habe wieder eine Kessy bekommen. :-)

Ich finde es toll wenn Hunde ihren Job ernst nehmen, da sollte man sich auch keine Sorgen machen, sobald das Babyalter vorbei ist, das Kind Selbstständer wird wird es sich wieder ein wenig legen. Sie genießt halt noch den "Welpenschutz" :-)