Laufgitter hat blödes Maß - welche Einlage?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von carochrist 09.04.11 - 13:41 Uhr

HI

Wir werden das Laufgitter von meinem Mann auch für unser Kind verwenden, finde ich irgendwie eine schöne Vorstellung.

Nun haben wir heute das Laufgitter aufgebaut, weil ich schauen wollte welches Maß es hat. Siehe da, 82 x 87 cm

Komisches Maß, aber egal. Nun bin ich natürlich am überlegen, was für eine Einlage ich kaufen sollte. Was meint ihr? Sollte ich eine 1x1 m Einlage kaufen und das was zuviel ist einfach mit hochklappen? #gruebel

Vielleicht habt ihr ja einen Tipp für mich #schwitz

LG Caro #winke

Beitrag von milkachoc 09.04.11 - 13:55 Uhr

Klingt ja vom Maß her den Wickelauflagen sehr ähnlich...könntest ja auch da ne schöne "stoffige" von Sterntaler oder so nehmen...die sind recht hübsch und "plüschig"....wäre jetzt so mein erster Gedanke bei dem Maß....?!?!

Ich selbst hab gar keine so´ne Einlage für den Laufstall, sondern einfach so´ne Decke von nem Krabbeldecken-Set mit Spielbügeln drinnen liegen gehabt bei meinem ersten Kind und werde es diesmal wieder so handhaben....die sind ja auch nen bissel dicker als normale Decken - finde das völlig ausreichend.

LG
Milkachoc mit Bauchzwerg (25.SSW)

Beitrag von carochrist 09.04.11 - 13:57 Uhr

Das mit der Krabbeldecke klingt gut. Kannst du mir zufällig sowas zeigen (Link)?

Beitrag von milkachoc 09.04.11 - 14:03 Uhr

Also ich hab eine in der Art:

http://www.baby-walz.de/dmc_mb3_search_pi1.num/10000/dmc_mb3_search_pi1.searchstring/krabbeldecke+winni/product/2137017/L/0/Krabbeldecke-Activity-Center-2-in-1.a930.0.html

Den Bogen kann man ganz einfach dran und ab machen....und das paßt mit dem Rand ja auch ganz gut....vom Preis her sind die Einlagen ja oft ähnlich...und so haste eben gleich nen bissel mehr davon und kannst es auch ohne Laufstall noch mit nutzen....zumal du dir die halt legen kannst wie du magst...umknicken, hochstellen am Rand...wie du magst...ich denke damit investiert man das Geld besser als mit ner reinen Laufstalleinlage....

Wir haben so eine damals für 25€ im Angebot gekauft...die bekommt man immer mal irgendwo recht günstig...und dafür bekommt man keine Laufstalleinlage.... ;-)

Beitrag von carochrist 09.04.11 - 14:09 Uhr

danke

ich denke da muss ich wohl mal paar sachen bestellen und ausprobieren was am besten passt.