haben eure kinder auch mal so hirnrissige ideen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von celi98 09.04.11 - 14:44 Uhr

halllo,

bin gerade etwas stinkig. ich wollte gerade mit meiner lütten eine fahrradtour bei dem schönen wetter machen. es war alles fertig, ich musste nur noch aufpumpen. sarah hat solange mit der nachbarstochter gespielt. da kommt sie auf einem ohne hose an. hat pipi machen wollen und sich in die blumen erde gesetzt, die jetzt natürlich zusammen mit der pipi am kind und den ganzen klamotten klebt. ich habs versucht abzuduschen, geht nicht, also weicht sie gerade in der badewanne ein. bis ich das kind wieder sauber, trocken, geföhnt und angezogen habe, ist das schöne wetter vorbei. sonst sagt sie immr bescheid, nur gerade heute nicht.

macht das nur mein kind so oder stehe ich da nicht allein?

lg sonja

Beitrag von querulantin123 09.04.11 - 17:57 Uhr

Hallo Sonja,

sowas finde ich völlig normal. Allerdings weiß ich jetzt nicht, warum man Erde in der Dusche nicht abkriegt und warum man ein Kind bei 20 Grad Außentemperatur fönen muss? Das ist doch in 10 Minuten erledigt, oder nicht?

querulantin123

Beitrag von celi98 09.04.11 - 19:59 Uhr

hallo,

wir hatten 15 grad und nen fiesen wind. da lass ich sie nicht mit nassen haaren draußen spielen. die mit pipi vermengte klackermatscherde ging nicht ab, ich habs ja probiert.

lg sonja

Beitrag von juniorette 09.04.11 - 20:09 Uhr

Hallo,

in deinem ersten Posting beschwerst du dich, dass das "schöne Wetter" nach dem Baden deiner Tochter vorbei ist, und jetzt schreibst du, dass du sie föhnen musst, weil bei euch 15 Grad und fieser Wind ist - was denn nun? #klatsch

Unf warum man Erde nicht vom Hintern seines Kindes wegbekommt, ist mir unbegreiflich. Ich bekomme ohne Badewanne, nur mit Waschbecken, sogar Kugelschreiber oder Filzstift von meinem Kind innerhalb 1 Minute ab #kratz

Bei Erde und Pipi am Popo würde mir ein Feuchttuch reichen.

Deine Aufregung verstehe ich wirklich nicht.

LG,
J.

Beitrag von celi98 09.04.11 - 20:17 Uhr

15 grad, wind und trotzdem sonne ist doch schön. oder muss immer gleich t-shirt wetter sein. deswegen lass ich mein kind noch lange nicht mitt nassen haaren raus. und dass ihr mir nicht glaub, dass ich es nicht in der dusche runterbekommen habe, dafür kann ich auch nichts. ist eigentlich jetzt auch egal. ich war am anfang nur verärgert, darum dieses posting. hätte ich vielleicht lieber lassen sollen. jetzt ist abend. wir hatten auch ohne radtour einen schönen tag, auf dem biohof.

schönen abend noch

sonja

Beitrag von querulantin123 09.04.11 - 20:43 Uhr

Wir besitzen gar keinen Fön, so ein Unsinn.

Beitrag von engelchen28 09.04.11 - 19:30 Uhr

was ist denn daran hirnrissig??
das kind ist 3 jahre alt, probiert alleine pipi zu machen - und hat sich dabei etwas schmutzig gemacht - so what?!
"hirnrissig" (wobei der ausdruck ansich nicht so schön ist..) finde ich eher, KEINE fahrradtour zu machen, nur weil die sonne sich verzogen hat...!
ich finde die ideen meiner kinder meist sehr toll und kreativ.
meine große z.b. hat sich vorhin ein seil um den bauch gebunden, das andere ende um einen hohen ast geworfen und wollte sich damit in die luft ziehen (so à la flaschenzug). hat natürlich nicht geklappt, aber die idee fand ich klasse.

Beitrag von celi98 09.04.11 - 20:02 Uhr

hallo,

ich musste zum hofladen zum einkaufen. der weg dorthin geht schön durch den wald. das hätten wir prima geschafft. ne stunde später sieht das leider anders aus. da war es einfach zu spät, mit dem rad dorthin zu fahren.

na ja, vielleicht war hinrissig doch etwas doof gemeint, war halt nur verärgert, weil wir gerade los wollten und ich stattdessen bei schönem wetter kind baden durfte.

lg sonja

Beitrag von hannah696 09.04.11 - 20:00 Uhr

Agesehen davon, dass ich mein Kind bei nichts, was es tut als "hirnrissig" bezeichnen würde, finde ich es absolut nicht unnormal, dass dein Kind Pipi macht, wenn es muss. Die Erde hättest du doch einfach kurz wegwischen können und dann wär es losgegangen.
Find ehr deine Aktion, die du daraus gemacht hast "hirnrissig!"

Grüße

Beitrag von celi98 09.04.11 - 20:10 Uhr

hallo,

mit pipi vermengten klackermatsch kann man nicht so einfach wegwischen. die hatte die erde sogar in der scheide, ich weiß nicht, wie sie das geschafft hat. im gesicht hing es aus und von den klamotten ganz zu schweigen. na ja, ihr habs nicht gesehen.

kg sonja

Beitrag von juniorette 09.04.11 - 20:12 Uhr

Hallo,

was ist daran "hirnrissig" Pipi zu machen?

"Hirnrissig" sind ganz andere Sachen (die ich teilweise als Kind gemacht habe).

LG,
J.

Beitrag von ratpanat75 09.04.11 - 20:32 Uhr

Hallo.

ich hätte da nicht so ein Drama draus gemacht - sie hat versucht, alleine Pipi zu machen und hat sich dabei schmutzig gemacht so what?
Das ist doch keine hirnrissige Idee, sondern selbständig werden.

Ich kann mir auch ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass man ein Kind so lange "einweichen"muss, damit es sauber wird #kratz. Und ich weiß wirklich, wie ein schmutziges Kind aussieht.
Also, ich denke, irgendwie hätte man das mit der Fahrradtour bestimmt noch hinbekommen können.
Vielleicht könnt ihr es ja morgen nachholen :-).

LG

Beitrag von kleene2003 09.04.11 - 21:02 Uhr

Hallo,

hätte meinen Sohn nur kurz abgeduscht und wieder angezogen. Wenn es nicht wirklich abgegangen wäre, wären wir einfach Abends in die Badewanne. Sehe sowas nicht verbissen, Kinder dürfen dreckig sein und meine sind es gerne. Haare hätte ich gar nicht gewaschen, auch auf den Abend verschoben. Meine zwei machen sich sowieso 5 Minuten später wieder total dreckig#rofl

Somit wäre es eine Sache von 15-30 Minuten gewesen und auf geht es.

Wir fanden das Wetter heute auch super, nur musste mein Mann und ich abwechselnd arbeiten. Wir hatten im Endeffekt nur noch eine Stunde Zeit für den Wunsch unseren Sohnes. Fahrradtour. Also auf geht es, waren 3 km insgesamt. Dafür das unser Sohn erst seit Sonntag alleine fährt, eine gute Leistung. Streß pur für mich, da ich gleich weiter auf Arbeit fahren konnte. Dennoch hat uns nichts abgehalten.

Beitrag von celi98 09.04.11 - 21:46 Uhr

dank euch für eure antworten. die waren zum teil ja auch recht nett.

ich schreib hier aber noch mal, weil vermutlich einiges falsch verstanden wurde. ich bin keine hysterische mama, die ihr kind bei jedem stäubchen in die wanne steckt.

meine tochter hatte sich in den matsch-pipi see gesetzt. dadurch klebte nicht nur erde am kind, sondern vor allem auch in der scheide und der po ritze. und das an einer stelle, wo liebend gerne der nachbarhund hinpinkelt. die matsch hatte sie zusätzlich in ihre kleidung und ihr gesicht verteilt. ich habe es versuch abzuduschen, aber die drecklumpen saßen zwischen den schamlippen fest. da ich ihr ungerne mit waschlappen zwischen den beinen rubbel (und erst recht nicht mit irgendwelchen feuchttüchern) habe ich mich entschlossen, sie in die wanne zu setzen, damit der dreck leichter zu reinigen ist. meine tochter hat spaß am baden und taucht regelmäßig dabei unter, da werden die haare natürlich nass. einen fön braucht man bei kurzen haaren vielleicht nicht, da meine tochter aber lange haare hat, kam ich da nicht drum rum. leider haben wir für die prozedur 40 minuten gebraucht. da ich aber unbedingt noch zum bioladen einkaufen musste (die radtour sollte dort hingehen) und ich nicht wusste, wie schnell meine tochter auf dem rad ist (hat erst radfahren gelernt), musst ich wohl das auto nehmen, und danach zu hause in unserer spielstraße mit ihr rad fahren. das wort hirnrissig war wirklich fehl am platz. ich hatte mich nur geärgert, dass sie nicht bescheid gesagt hat, wo ich doch zwei meter um die ecke stand oder gar auf klo gegangen ist, das wäre auch nur 4 meter gewesen.

ich wünsche euch allen einen schönen abend.

sonja (entschuldigt die rechtschreibfehler, das essen ist fertig, und ich mag nicht mehr durchlesen)

Beitrag von abenteuer 09.04.11 - 23:28 Uhr

Mein Sohn hat mir berichtet am Freitag im KiGa mit seinem Kumpel "Kanalisation" gespielt zu haben. Sie haben Gänge in den Sand gegraben und zum Abschluss das ganze als Toilette benutzt #schock

Hab ihm dann gesagt, dass ich das ekelig finde. Daraufhin behauptete er dann, er hätt ja nur so getan #schein Ich denke die beiden haben schon dort gepinkelt. Hoffentlich kommt das nicht wieder vor #schwitz

Beitrag von thea21 11.04.11 - 11:55 Uhr

An deiner Stelle würd ich mich fuchsen und nicht erst eine A4-Seite lang, die Pipi-Bemühung mit anschließender Reinigung hier kund zu tun.

Denn momentan bist du der Hinderungsgrund draußen zu spielen, bei schön-sonnigem-fies-windigem Wetter.

BTW: Vielleicht solltest du die Bemühungen deiner Tochter mal honorieren, denn so manches Kind hätte sich nicht erst die Buchse ausgezogen zum strullen.