Kleine weiße Bläschen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von canadia.und.baby. 09.04.11 - 14:57 Uhr

Hallo Mädels,

brauche mal einen rat.

Eben ist mir aufgefallen, das Jasmin kleine weiße bläschen an den Fingern hat.

Scheinen nicht weh zu tun , nicht zu jucken und nicht zu stören.

Hat einer von euch sowas schonmal gesehen?

http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/dsc04715zorgmnwi0k.jpg

Ich meine wenn es nicht besser wird , geh ich Dienstag zum Kia, aber vielleicht kennt das ja einer.


LG
Cana mit Jasmin 16 Monate

Beitrag von hopelove 09.04.11 - 15:16 Uhr

Hallo!

Ward ihr vielleicht draußen?? Ich habe manchmal so Bläschen wenn ich draußen bestimmte Pflanzen angepackt habe.

Lg hopelove

Beitrag von canadia.und.baby. 09.04.11 - 15:20 Uhr

Ja wir waren draußen , allerdings saß sie im Kinderwagen , kann natürlich sein das sie beim vorbeigehen was angefasst hat , aber dann wäre es ja nicht an beiden Händen.


mhhh




Danke dir erstmal :)

Beitrag von jasmar 09.04.11 - 18:32 Uhr

Hi,

sieht schon komisch aus, aber könnte evtl. die Hand Mund Fuss Krankheit sein?
Schau mal ob Sie es im Mund und an den Füssen auch hat.

LG

Dani

Beitrag von canadia.und.baby. 09.04.11 - 18:47 Uhr

Daran dachte ich auch schon , sie hat auch an dem einem fuß 2 kleine bläschen , aber es geht ihr ja soweit gut.

Bei der Krankheit soll es den Kindern ja erheblich schlecht gehen , also richtig krank fühlen.

Es geht ihr ja sehr gut und sie hatte vorher auch keinen anderen Ausschlag oder Krankheitsanzeichen


"Woher weiß ich, dass mein Kind es hat?
Ein Baby oder Kind mit Hand-Fuß-Mund-Krankheit wird sich schlecht fühlen. Das sichtbare Anzeichen des Virus ist ein roter, juckender Ausschlag, der in kleine, weiß-graue Bläschen übergeht. Diese treten - wie der Name schon sagt - an den Händen, Füßen und im und um den Mund auf. Ihr Kind könnte auch Halsschmerzen haben, leichtes Fieber und sich unwohl fühlen. Die Blasen können sehr schmerzhaft sein - unter Umständen will Ihr Kind nicht gestillt werden oder wird das Essen verweigern, weil ihm der Mund so wehtut. "


http://www.babycenter.de/toddler/gesundheit/hfm_krankheit/

Beitrag von lulu1105 09.04.11 - 21:14 Uhr

Hallo,
ich tippe auch auf die Hand Mund Fuß Krankheit. Mein kleiner Zwerg hatte sie letztes Jahr und ihm ging es am ersten Tag eigentlich auch ziemlich gut. Einen Tag später hatte er dann auch die Pöckchen im Mund und ab da an war dann Schluss mit lustig. Die Pöckchen an Händen und Füßen stören die Kleinen auch nicht wirklich aber die im Mund sind ganz doll schmerzhaft :-(!

LG

Beitrag von canadia.und.baby. 09.04.11 - 21:30 Uhr

Hatte er denn auch nur die kleine weißen bläschen?

Denn so wie ich es gelesen habe treten die normal ja erst später auf!

Bin mal gespannt , hoffe ja das es das nicht ist!

Beitrag von lulu1105 09.04.11 - 21:35 Uhr

ja, bei uns fing es auch mit den Bläschen an Händen und Füßen an und am nächsten Tag dann im Mund und Fieber.

Ich hoffe auch für Dich, dass es das nicht ist. War bisher das Schlimmste was mein Kleiner hatte und man kann da auch nicht wirklich was machen außer Schmerzsaft geben, leider.

Beitrag von canadia.und.baby. 09.04.11 - 21:38 Uhr

Oh man , vielleicht sollte ich nachher noch mal temp messen!

Wäre ja mal wieder passend zum Wochenende!

Danke dir!

Beitrag von lulu1105 09.04.11 - 21:50 Uhr

Das haben die Kleinen echt raus, immer am WE krank zu werden ;-) Meiner hatte heute auf einmal nach dem Mittagsschlaf 39,5 Fieber und hat mich 2x komplett von oben bis unten vollgek...! Mal schauen, was mich heute Nacht noch erwartet!

Drück Dir die Daumen, dass es das nicht ist!

Beitrag von canadia.und.baby. 09.04.11 - 21:52 Uhr

Och mensch armer kleiner, gute besserung :)

Beitrag von ninschn82 09.04.11 - 23:00 Uhr

Hallo,
es kommt drauf an wie stark die Hand-Mund-Fuß-Krankheit ausgeprägt ist.
Meine Maus hatte das letzten Sommer nach vier Wochen in der Krippe *schmoll*
Sie hatte eine Prustel an der Hand, keine am Fuß aber Unmengen am und im Mund :-( Es ging ihr aber trotzdem verhältnismäßig gut. Sie war fit wie ein Turnschuh, nur ihr Essdrang war reduziert.

LG Nina

Beitrag von widowwadman 09.04.11 - 18:54 Uhr

http://de.wikipedia.org/wiki/Molluscum_contagiosum

Das hier vielleicht?

Beitrag von babygirljanuar 09.04.11 - 19:52 Uhr

sieht aus wie ne warze #kratz

Beitrag von canadia.und.baby. 09.04.11 - 20:00 Uhr

Aber so schnell , soviele aufeinmal`?

Kam ja innerhalb von ca einer stunde.


Mal gucken wie es nach dem Wochenende aussieht . :)

Beitrag von zwei-erdmaennchen 10.04.11 - 00:15 Uhr

Hi Cana,

unsere Große hatte gerade die Hand-Mund-Fuß-Krankheit und der Ausschlag ist immer noch da. Sie hat ganz, ganz viele Pusteln aber die sehen wirklich total anders aus als die von deiner Maus. Ich trau mich fast wetten, dass es das nicht ist. Unserer Tochter ging es übrigens gar nicht schlecht dabei, sie hatte kein Fieber und hat sich nur über das Jucken beschwert. Und hier und da scheint eine Pustel im Mund echt weh getan zu haben. Das war's aber auch schon...

Würde am ehesten auf eine Allergie/Unverträglichkeit tippen #gruebel

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von canadia.und.baby. 10.04.11 - 10:35 Uhr

Danke dir ,


müssen das WE nun mal abwarten die Nacht war etwas anstregend #gaehn, kein schimmer ob es nun von den Bläschen kam , oder sie sonst was quer sitzten hatte.

Auf jedenfall hat sie inzwischen auch welche an den zehen , im Mund bzw am Mund sehr ich keine und sie hat auch eben sehr gut gefrühstückt #mampf


Wenn ich dran denke und ich Dienstag wirklich noch zum Kia gehe berichte ich was es war :)