Elterngeldantrag für Arbeitgeber

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von nickilein1985 09.04.11 - 17:09 Uhr

Hallo zusammen!

Ich habe am 5.4.11 entbunden. Der errechnete Termin war der 17.4.11. Mein Mutterschutz geht aber trotzdem bis zum 12.6. oder?

Muss ich die Elternzeit dann ab dem 13.6. oder dem 6.4.11 beantragen oder ab wann?

Hat von euch jemand ein Bsp für ein Anschreiben?

Danke schon mal!

LG Nicki mit Julian 4 Tage alt

Beitrag von kleineelena 09.04.11 - 18:36 Uhr

Hallo,
neeeee, da muß ich dich enttäuschen, dein Mutterschutz geht 8 Wochen ab Geburtsdatum, also ab 05.04..
Ich glaub nur bei Frühchen ist es länger und das ist ja bei dir nicht der Fall.

Elternzeit mußt du dann auch ab dem 06.04. beantragen.

Ich hatte ein ganz einfaches Schreiben:
Hiermit beantrage ich für die Betreuung meiner Tochter, Elena Marleen geboren am 27.09.2010, zwei Jahre Elternzeit.
Ich würde mit freuen, ab dem 27.09.2012 vorerst in Teilzeit meine berufliche Tätigkeit in Ihrem Unternehmen wieder aufnehmen zu dürfen.


Alles Gute für Euch
Isabelle

Beitrag von susannea 09.04.11 - 23:38 Uhr

Dann hast du leider keien Ahnugn, denn natürlich geht ihr Mutterschutz 8 Wochen von dem voraussichtlichen Entbindungstermin aus, die Zeit die das Kidn nun früher kam wird hinteen rangehängt laut MuSchG.

Bei Frühchen wird die verpasste Zeit dann an die 12 Wochen Mutterschutz nach der Geburt gehängt! DA hat man dann 18 Wochen statt so mindestens 14!

Ungünstig an deinem Schreiben ist, dass du den Beginn der Elternzeit nicht angegeben hast und das du beantragst obwohl es korrekt anemdeln heißt!

Elternzeit muss sie natürlich erst ab dem 13.6. anmelden, denn vorher ist sie im Mutterschutz!

Beitrag von zauberfee76 09.04.11 - 21:41 Uhr

also....

mutterschutz vor der geburt: 6 wochen
mutterschutz nach der geburt: 8 wochen

wenn vor der geburt nicht die vollen 6 wochen genommen werden können, weil das kind eher kommt, wird das hinten drangehängt. also auch insgesamt 14 wochen mutterschutz. d. h. für dich: ab errechneten geburtstermin hast du noch 8 wochen mutterschutz. da bekommst du aber auch noch ein schreiben von deiner krankenkasse.

elternzeit wird immer ab dem geburtstag gerechnet.
1. jahr: 5.4.11 bis 4.4.12
2. jahr: 5.4.12 bis 4.4.13
3. jahr: 5.4.13 bis 4.4.14

du musst also eigentlich grds. am geburtstag deines kindes die arbeit wieder aufnehmen.

der antrag auf elternzeit beim arbeitgeber muss 7 wochen VOR antritt gestellt werden, d. h. also er muss spätestens 1 woche nach der geburt dem arbeitgeber vorliegen.

Beitrag von susannea 09.04.11 - 23:35 Uhr

Falsch!

Elternzeit beginnt nach dem Mutterschutz, nur der wird angerechnet, sonst wäre es ja auch nicht 7 Wochen vor Beginn wenn man das nach der Geburt stellt.

Bei ihr sinds dann aber 12 Tage länger die sie Zeit hat, weil das Kidn die ja früher kam und die hinten dran gehägnt werden. Also bis 24.4. hat sie Zeit die Elternzeit anzumelden!

Beitrag von susannea 09.04.11 - 23:30 Uhr

Genau, MUtterschutz geht bis zum 12.6. somit muss Elternzeit bis zum 24.4. beim AG angemeldet sein.

Beginnen tut die Elternzeit am 13.6. und endet dann aber bei 2 Jahren am 4.4.2013.

MIt dem Elterngeld hat das übrigens überhaupt nichts zu tun!